DAS MAGAZIN

Monatlich informieren wir unsere Mitglieder mit der loyal über sicherheitspolitische Themen. Ab sofort können Mitglieder auch im Bereich Magazin die darin aufgeführten Artikel lesen!

Mehr dazu
DER VERBAND

Der Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr (VdRBw) hat mehr als 115.000 Mitglieder. Wir vertreten die Reservisten in allen militärischen Angelegenheiten.

Mehr dazu
MITGLIEDSCHAFT

Werden Sie Teil einer starken Gemeinschaft

Mehr dazu

Bezirksgruppe Niederbayern

Allgemein

Reservisten meistern Acht-Tausender-Marsch




Da ist der erste von acht Tausender-Gipfeln geschafft – der Vorsitzende der RAG Bergfex, Michael Pfaffenbauer (Mitte, vorne), mit den Teilnehmern des Acht-Tausender-Marsches.

Schon seit Jahren zeigt die Kreisgruppe Rottal im Reservistenverband hohes Engagement, was neue Ideen und Ausbildungsmöglichkeiten für Reservistinnen und Reservisten betrifft. Zusammen mit der Kreisgruppe Bayerwald hat sie nun im Rahmen der militärischen Ausbildung einen neuen Marsch ins Leben gerufen, der gleich bei seiner Premiere auf große Resonanz getroffen ist.

34 Teilnehmer aus sechs verschiedenen Kreisgruppen und den Bezirken Niederbayern, Oberbayern und der Oberpfalz hatten sich zum „Acht-Tausender-Marsch“ gemeldet. Bei der Planung und Durchführung unterstützte die Reservistenarbeitsgemeinschaft (RAG) Bergfex mit ihrem Vorsitzenden Oberfeldwebel d. R. Michael Pfaffenbauer, die trotz ihrer noch jungen Geschichte sehr viel Bergerfahrung aufweisen kann.

20 Gipfel-Kilometer in knapp fünf Stunden

Das Besondere an diesem Marsch: An einem Tag werden auf einer Strecke von rund 20 Kilometern und über 1000 Höhenmetern acht Eintausender-Gipfel im Bayerischen Wald bestiegen. Versierten Fernwanderern ist diese Strecke auch als die „Königsetappe des Goldsteigs“ bekannt. Der Vorsitzende der Kreisgruppe Bayerwald, Oberstleutnant d. R. Johann Saller, begleitete die Marschgruppe über die gesamte Distanz. Nach dem gemeinsamen Gruppenfoto auf dem Gipfel des Mühlriegels (1080 Meter) ging es, für jeden im eigenen Tempo, durch die faszinierende Berglandschaft, das Ziel „Großer Arber“ immer fest im Blick. Trotz der schweißtreibenden An- und Abstiege konnten die Teilnehmer hierbei den fantastischen Fernblick, die urwüchsige Natur und die abwechslungsreichen Gipfelkreuze genießen. Am Großen Arber wurden sie vom Vorsitzenden der Kreisgruppe Rottal, Stabsfeldwebel d. R. Alban Friedlmeier mit Urkunde und „Acht-Tausender-Patch“ in Empfang genommen. Die Schnellsten erreichten das Ziel in gerade mal knapp fünf Stunden.

Marsch wird nächstes Jahr wiederholt

Doch egal in welcher Zeit der achte Gipfel letztendlich erklommen wurde, in einem waren sich alle einig: Dieser Marsch war ein absolutes Highlight in der Bezirksgruppe Niederbayern und sollte auch im kommenden Jahr unbedingt wiederholt werden.

Informationen zur Reservistenarbeit und den geplanten Veranstaltungen erhalten alle Interessenten in den Geschäftsstellen des Reservistenverbands in Pocking ( Telefonnummer 08531/28 30) und Regen ( Telefonnummer 09921 –57 36).

Verwandte Artikel

Familientag der Kreisgruppe Göttingen

Die Kreisgruppe Göttingen veranstaltet am 23.07.2022 unter Federführung der Reservistenkameradschaft Berka eine Familientag am Freizeitgelände Hopfenberg. Mitwirkende des Familientages sind...

06.07.2022 Von Markus Vidovic
Die Reserve

Jahreshauptversammlung 2022 und neuer Vorstand

Am 2. Juni fand die Jahreshauptversammlung der RK Eichstätt statt mit Entlastung und Neuwahlen des Vorstands. Michael Buchner wurde als...

06.07.2022 Von Peter Maier
Militärische Aus- und Weiterbildung

Orts- und Häuserkampf

Am 25.06. führte die Kreisgruppe Würzburg eine Ausbildung „Orts- und Häuserkampf“ unter der Leitung von OTL d. R. Stadtmüller durch....

06.07.2022 Von Michael Hörner