DAS MAGAZIN

Monatlich informieren wir unsere Mitglieder mit der loyal über sicherheitspolitische Themen. Ab sofort können Mitglieder auch im Bereich Magazin die darin aufgeführten Artikel lesen!

Mehr dazu
DER VERBAND

Der Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr (VdRBw) hat mehr als 115.000 Mitglieder. Wir vertreten die Reservisten in allen militärischen Angelegenheiten.

Mehr dazu

Kreisgruppe Oberbayern-Südost

Aus der Truppe

Abenteuer im Wald mit den Reichenhaller Jagern




Erlebten einen Tag Abenteuer bei den Gebirgsjägern – 13 Kinder aus Aschau im Chiemgau

Beim Aufbau von Feldunterkünften packen alle an

Abenteuer im Wald mit den Reichenhaller Jagern

Bad Reichenhall  Am 08. September durften 13 Kinder im Alter zwischen zehn und 14 Jahren aus der Patengemeinde der 3. Kompanie des Gebirgsjägerbataillons 231, Aschau im Chiemgau, im Rahmen eines Sommerferienprogramms einen Tag auf dem Standortübungsplatz Kirchholz mit den Gebirgsjägern verbringen.

Ob die Gesichtstarnung wohl gut sitzt? Gespart wurde auf jeden Fall nicht

Wahrlich nicht sommerlich, sondern durchgehend verregnet, war das Wetter am vergangenen Donnerstag als die 13 Jungs und Mädels aus Aschau im Chiemgau ihren Sommerferientag mit Soldaten der 3. Kompanie auf dem Standortübungsplatz Kirchholz verbrachten. „Das merkt man den Kindern aber nicht an, die sind trotz des Wetters voll mit dabei“, sagt Hauptfeldwebel Justin M., der die Kinder mit betreute. „Die Renner heute waren definitiv das Versteckspiel mit Tarnkleidung im Wald und der Hindernisparcours im Dunkeln, den die Kinder mit Nachtsehgeräten überwunden haben“, so der Hauptfeldwebel weiter. Auch bei den weiteren Stationen wurde tagkräftig angepackt. Gemeinsam lernten die Kinder die unterschiedlichen Feldunterkünfte der Soldaten kennen und bauten diese im Team auf und beim Anlegen der Gesichtstarnung halfen sich alle gegenseitig. Die Patenschaft der Gemeinde Aschau im Chiemgau und der 3. Kompanie des Gebirgsjägerbataillons 231 in Bad Reichenhall besteht seit mehreren Jahrzehnten und die Plätze im Ferienprogramm sind heiß begehrt.  „Ich hab’s jetzt immer wieder versucht und dieses Mal hat es endlich geklappt hier mitzumachen. Ich komm auf jeden Fall wieder“, sagt der 11-jährige Felix beim Abschminken der Tarnschminke, bevor es kurz vor Dienstschluss wieder nach Hause geht

Verwandte Artikel

EINLADUNG ZUR DIGITALEN AUSBILDUNG DER RESERVE (DARes)

HINWEIS: Dieser Code ist mit einer sogenannten QR Code SCAN APP einlesbar und wird dann in leserlichen Text umgewandelt. Hier...

30.09.2022 Von Frank Wiatrak

LANDESPRESSESEMINAR NRW VOM 28.10.2022 – 30.10.2022

Sehr geehrte Kameradinnen und Kameraden, hiermit laden wir euch ein zum Landespresseseminar vom 28.-30.10.2022 in die Waldkaserne Hilden. Da wir...

30.09.2022 Von Frank Wiatrak
Militärische Aus- und Weiterbildung

5. Eichstätter Infanteriemarsch stellt Reservisten auf die Probe

9 Mannschaften aus MÜNCHEN-NORD, NEUBURG, KIPFENBERG-DENKENDORF, WETTSTETTEN sowie dem GebLogPzGrenTrp, der HSK SCHWABEN und designierten HSK DONAU-PFALZ traten am 24....

30.09.2022 Von Peter Maier / RK EICHSTÄTT