DAS MAGAZIN

Monatlich informieren wir unsere Mitglieder mit der loyal über sicherheitspolitische Themen. Ab sofort können Mitglieder auch im Bereich Magazin die darin aufgeführten Artikel lesen!

Mehr dazu
DER VERBAND

Der Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr (VdRBw) hat mehr als 115.000 Mitglieder. Wir vertreten die Reservisten in allen militärischen Angelegenheiten.

Mehr dazu

Kreisgruppe Oberbayern-Südost

Aus der Truppe

Ausbildung des Führernachwuchses bei den Struber Jagern




Abseilen – Am Schrecksattel üben die Soldaten sich selbst abzuseilen, nachdem vorher der Abseilstand aufgebaut wurde

Ausbildung des Führernachwuchses bei den Struber Jagern                 14.06.2022

Bad Reichenhall/ Reiter Alpe. Eine Woche Klettern, Sichern, Abseilen und vieles mehr – damit beschäftigten sich die zukünftigen Gebirgsjägerfeldwebel der „Struber Jager“. Eine Woche bei herausfordernden Bedingungen auf der Reiter Alpe gaben den letzten Schliff für den Fachlehrgang.  

Klettern im Vorstieg am Felsen

Die Ausbildung zum Gebirgsjäger ist ein entscheidender Abschnitt der jungen Führer eines jeden Gebirgsjägerbataillons. Und so bereiteten sich die Feldwebelanwärter des Gebirgsjägerbataillons 232 eine Woche lang auf der Reiter Alpe vor. Neben dem Klettern am Fels, ist die Bergrettung und das Vorbereiten des Geländes für die folgende Truppe wesentlicher Bestandteil der Ausbildung. Bei teilweise sehr herausfordernden Witterungsbedingungen wurden Knoten gemacht, Systeme gebaut und das Klettern und Sichern geübt, denn die Sicherheit der Kameraden steht für alle an erster Stelle.

Für die zukünftigen Gebirgsjägerfeldwebel geht es in Kürze auf ihre abschließende fachliche Ausbildung nach Mittenwald. Hier wird das Erlernte in Gefechtssituationen angewandt. Jeder Handgriff muss dann sitzen, um auch im Gefecht am Fels bestehen zu können. Getreu dem Motto „Vorangehen wo andere aufhören“ hat der Führernachwuchs eine umfassende Ausbildung erfahren dürfen.

Verwandte Artikel

RK Düren beim Internationalen Hürtgenwaldmarsch 2022

Der Internationale Hürtgenwaldmarsch (IHM) gehört seit je her zum ‚festen‘ Termin innerhalb der Jahresplanung der Reservistenkameradschaft Düren und auch beim...

05.10.2022 Von Marius Liebscher

Ein gelungener Hüttenaufenthalt der RK Rettenbach und RK Waffenbrunn auf dem Großen Osser

Am Wochenende 01./02.Oktober marschierten Teilnehmer der Reservistenkameradschaft Rettenbach gemeinsam mit Kameraden der Reservistenkameradschaft Waffenbrunn auf den Großen Osser. Die Aktion...

05.10.2022 Von Edmund Beiderbeck, Max Gürster
Militärische Aus- und Weiterbildung

38. Internationaler Mönchengladbacher Militärwettkampf

Der Wettkampfkader der Kreisgruppe Aschaffenburg absolvierte einen gelungenen Wettkampf. Nach langer Vorbereitungszeit und etlichen Trainingsstunden hieß es für den Wettkampfkader...

05.10.2022 Von Tino Otrzonsek