DAS MAGAZIN

Monatlich informieren wir unsere Mitglieder mit der loyal über sicherheitspolitische Themen. Ab sofort können Mitglieder auch im Bereich Magazin die darin aufgeführten Artikel lesen!

Mehr dazu
DER VERBAND

Der Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr (VdRBw) hat mehr als 115.000 Mitglieder. Wir vertreten die Reservisten in allen militärischen Angelegenheiten.

Mehr dazu

Kreisgruppe Oberbayern-Südost

Militärische Aus- und Weiterbildung

Erkundung über den Goldtropfsteig




Südostbayerische Reservisten bei der Erkundung am Hochstaufen

Bildautor: K.Obermayer

Südostbayerische Reservisten bei der Erkundung am Hochstaufen

Bildautor: K.Obermayer

Wolkersdorfer Reservisten-Seilschaft im Goldtropfsteig

Bildautor: K.Obermayer

Wolkersdorfer Reservisten-Seilschaft im Goldtropfsteig

Bildautor: K.Obermayer

Südostbayerische Reservisten bei der Erkundung am Hochstaufen

Bildautor: K.Obermayer

Blick auf die General-Konrad und Artillerie-Kaserne

Bildautor: K.Obermayer

Herrliches Gipfelpanorama für den Erkundungstrupp am Gipfelkreuz des Hochstaufen

Bildautor: K.Obermayer

marsch

Bad Reichenhall / Hochstaufen 30.04.2011 Erkundungsbergmarsch der alpinbegeisterten südostbayerischen Reservisten auf den Hochstaufen. Leichte Kletterei bei traumhaften Frühlingswetter hoch über Reichenhall.

Südostbayerische Reservisten bei der Erkundung am Hochstaufen

Viele Wege führen auf den Hochstaufen. Unter dieser Abwandlung des berühmten Spruchs könnte man die Routen auf den Hausberg der Reichenhaller Gebirgsjäger beschreiben. Auf Empfehlung von Bergwachtkameraden aus Aufham startete eine kleine Seilschaft des wolkersdorfer „GebJgRK Hochzugs“ unter der Leitung des GebJgRK-Leiters StUffz.d.Res Klaus Obermayer am frühen Samstag Morgen von der Padinger Alm oberhalb der General-Konrad-Kaserne. Verstärkt durch zwei Kameraden des Skizugs der Landesgruppe Bayern stieg die Gruppe in direkter Linie in den Bergwald oberhalb der Padinger Alm. Ziel des Tages war die Erkundung des eher unbekannten Goldtropfsteigs zum Hochstaufengipfel.

Der Aufstieg über den Goldtropfsteig

Wolkersdorfer Reservisten-Seilschaft im Goldtropfsteig

Der steile Aufstieg lies die Gebirgsjäger-Gruppe schnell an Höhe gewinnen und so verließ man bald den lichten Bergwald um ins schroffe Gelände und über Kießreißen die man sonst über das Badlmadt weiträumig umgeht. Unterhalb einer weiteren Wand querend konnte man an 3 interessierten Gamsböcken vorbei in die Rinne die direkt auf den Gipfel zeigend einsteigen. Hier war Trittsicherheit und der Steinschlag zu beachten. Mit einem super Ausblick und leichter Kletterei belohnt geht es zu einem kurzen Kamindurchstieg für die Reserve-Hochgebirgsjäger vom Waginger See weiter. Im Anschluss führt ein ausgetretener Pfad durch schöne Latschenfelder von Süden her steil auf den Normalweg zum Reichenhaller Haus. Nach ca. 2 Stunden erreichte die Seilschaft den Gipfel des Hochstaufens (1777m).

Den herrlichen Ausblick auf die noch schneebeckten Berchtesgadener Gipfel genießend, machte man sich an die verdiente Gipfelbrotzeit auf dem Reichenhaller Haus, bevor es über den Normalweg wieder zurück zur Padinger Alm ging.

Fazit:

Herrliches Gipfelpanorama für den Erkundungstrupp am Gipfelkreuz des Hochstaufen

Der Goldtropfsteig ist eine sehr schöne Alternativroute auf unseren Hausberg. Ein interessanter Steig für Trittsichere als Abwechslung zum Aufstieg über die Steineren Jäger. Die Tour macht Lust auf weitere Unternehmungen dieser Art im Raum der Berchtesgadener und Chiemgauer Alpen. Die Planungen werden kurzfristig in Absprache mit der Kreisgeschäftsstelle in Traunstein bekannt gegeben.

Verwandte Artikel
Die Reserve

Soldaten und Reservisten erlaufen mehr als 14.000 Euro

Dieses Ergebnis kann sich sehen lassen: Beim dritten Spendenlauf des Laufteams Bundeswehr und Reservisten sind mehr als 14.000 Euro zusammengekommen....

05.10.2022 Von Redaktion / spe

Familienfeier und Siegerehrung der Reservistenkameradschaft Seesen

Sonniges Herbstwetter und tolle Stimmung bei der Familienfeier und Siegerehrung der Vereinsmeisterschaft in Udo´s Hütte. Die Veranstaltung wurde im Beisein...

05.10.2022 Von Helmut Gleuel / Udo Jäger
Aus der Truppe

Herzlichen Glückwunsch

Beförderung zum Feldwebel Michael Magath, Mitglied der RK Nilkheim wurde zum Feldwebel befördert. Die Kreisgruppe gratuliert recht herzlich und wünscht...

05.10.2022 Von Webmaster