DAS MAGAZIN

Monatlich informieren wir unsere Mitglieder mit der loyal über sicherheitspolitische Themen. Ab sofort können Mitglieder auch im Bereich Magazin die darin aufgeführten Artikel lesen!

Mehr dazu
DER VERBAND

Der Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr (VdRBw) hat mehr als 115.000 Mitglieder. Wir vertreten die Reservisten in allen militärischen Angelegenheiten.

Mehr dazu
MITGLIEDSCHAFT

Werden Sie Teil einer starken Gemeinschaft

Mehr dazu

Kreisgruppe Oberbayern-Südost

Aus der Truppe

Führungswechsel in der „Schweren“




Alter und neuer Chef stehen zur Übergabe vor versammelter Truppe bereit.

Major Christian Hanft wurde mit dem Ehrenkreuz der Bundeswehr in Silber ausgezeichnet.

  • Von Oberleutnant Christian Karl Bauer, Gebirgsjägerbataillon 231
  • 27.10.2021
  • Artikel drucken

Bad Reichenhall, 27. Oktober 2021

Führungswechsel in der „Schweren“

Mit einem Übergabeappell im Holzknechtmuseum zu Ruhpolding wurde der „alte“ Kompaniechef, Major Christian Hanft, feierlich von seinen Soldaten verabschiedet. Mit Hauptmann Simon Belke trat sein Nachfolger die Führung über die „schwere“ Kompanie des Gebirgsjägerbataillon 231 an.

Mit einem Handschlag wurde der Chefwechsel besiegelt. V.l.n.r. Major Christian Hanft, Oberstleutnant Dennis Jahn und Hauptmann Simon Belke.

Was einmal begonnen hat findet irgendwann auch sein Ende; nach drei Jahren als Chef über die 5. Kompanie des Gebirgsjägerbataillon 231 übergibt Major Christian Hanft die Führung an Hauptmann Simon Belke. In rustikaler Kulisse im Holzknechtmuseum Ruhpolding nahmen die Soldaten der „Schweren“ und zahlreiche Gäste an dem Appell teil. Ruhpolding war nicht zufällig als Ort ausgewählt. Denn zwischen der Gemeinde, Bürgermeister Justus Pfeifer war einer der anwesenden Gäste, und der 5. Kompanie besteht eine Patenschaft. Auch Familienmitglieder und die Lebenspartnerinnen des „alten“ und „neuen“ Chef konnten bei diesem besonderen Moment dabei sein – war es doch lange Zeit auf Grund der Pandemie nicht möglich. Mit einem Spruch aus der Karrierebibel beendete Oberstleutnant Dennis Jahn, Kommandeur der „Reichenhaller Jager“ sein Vorwort: „Schließe ab mit dem was war. Sei glücklich, mit dem was ist. Sei offen für das, was kommt“.

Förmliche Anerkennung

„Durch bemerkenswerte Fach – und Sachkompetenz haben Sie die Kompanie stringent im Sinne einer gemeinsamen Auftragserfüllung geführt. Sie denken und handeln ergebnisorientiert“ lobte Oberstleutnant Jahn den scheidenden Kompaniechef. Um das auch auf „schwarzgemachten Papier“ anzuerkennen, wurde Major Hanft mit einer Förmlichen Anerkennung ausgezeichnet. Und nicht nur das, als weitere Ehrung erfolgte die Verleihung des Ehrenkreuzes der Bundeswehr in Silber. Mit diesen Auszeichnungen im Gepäck wird Major Christian Hanft seine Folgeverwendung im Kommando CIR (Cyber- und Informationsraum) antreten.

Der scheidende Kompaniechef verlässt den Appellplatz in einem Waffenträger Wiesel

Hauptmann Belke übernimmt

„Ihr Vorgänger hat große Fußstapfen hinterlassen. Lassen Sie sich davon nicht zu sehr beeindrucken. Sie übernehmen eine erstklassige Kompanie“ wandte sich Oberstleutnant Jahn an Hauptmann Belke. Simon Belke, der Bildungs- und Erziehungswissenschaften studiert hat, diente vor seiner neuen Verwendung im Schwesterbataillon, im Gebirgsjägerbataillon 232. „Für Ihre neue Aufgabe wünsche ich Ihnen alles Gute, eine sichere Hand und viel Soldatenglück“ so der Kommandeur. Mit der Übergabe des Kompaniewimpels wurde dann für jeden sichtbar, dass der Kommandowechsel vollzogen ist. Im Anschluss an den Appell fand in der urgemütlichen Schneckenbachstube des Holzknechtmuseums noch ein Empfang statt. Bei „Speis und Trank“ gab es die Möglichkeit, sich persönlich bei Major Hanft zu verabschieden und dem neuen Chef einen guten Start zu wünschen.

Verwandte Artikel
Aus den Ländern

22. Scharnhorst-Gedächtnis-Marsch

Mit mehr als 190 Teilnehmern war der 22. Scharnhorst-Gedächtnis-Marsch wieder ein Erfolg. Nach einem Jahr Pause und der Beschränkung als...

03.07.2022 Von Reservistenverband / Dirk Kemmerich

Tagung erweiterter Kreisvorstand

Der erweiterte Kreisvorstand Mittlerer Neckar des Reservistenverbandes tagte in den neuen Vereinsräumen der Reservistenkameradschaft Filder in Bernhausen. Als gute Gastgeber...

02.07.2022 Von sz

WICHTIGE TERMINÄNDERUNG – KAMERADSCHAFTSABEND VERSCHIEBT SICH UM EINEN TAG! -

Sehr geehrte Kameradinnen, sehr geehrte Kameraden, Der kommende RK MÜNSTER Kameradschaftsabend findet abweichend am 05. Juli 2022 statt. Grund: Die...

01.07.2022 Von Frank Wiatrak