DAS MAGAZIN

Monatlich informieren wir unsere Mitglieder mit der loyal über sicherheitspolitische Themen. Ab sofort können Mitglieder auch im Bereich Magazin die darin aufgeführten Artikel lesen!

Mehr dazu
DER VERBAND

Der Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr (VdRBw) hat mehr als 115.000 Mitglieder. Wir vertreten die Reservisten in allen militärischen Angelegenheiten.

Mehr dazu

Kreisgruppe Oberbayern-Südost

Aus der Truppe

Gebirgsjäger üben Luftnahunterstützung in Finnland




Zwei JTAC in Stellung mit dem Auge auf das Ziel gerichtet und in Verbindung mit dem zugewiesenen Wirkmittel aus dem Verbund der Streitkräftegemeinsamen Taktischen Feuerunterstützung.

finnlandGebirgsjäger

25.05.2022

Gebirgsjäger üben Luftnahunterstützung in Finnland

Bad Reichenhall / Kuopio: Zwei Soldaten der 5. Kompanie des Gebirgsjägerbataillons 231 werden auf Einladung der finnischen Streitkräfte an einer multinationalen Übung Anfang Juni in Kuopio in Ostfinnland teilnehmen. Bei den Soldaten handelt es sich um JTAC – Joint Terminal Attack Controller (Fliegerleitoffiziere). Im Gegenzug werden Mitte Juni finnische JTAC an der Übung MOUNTAIN HORNET im Raum Berchtesgadener Land, unter Führung des Verbindungskommando Luftwaffe der Gebirgsjägerbrigade 23 teilnehmen.

Auftrag der JTAC im Gebirge ist es, im Gefecht Luftnahunterstützung abzurufen und so im Zusammenwirken mit Kampfflugzeugen oder Kampfhubschraubern den zu unterstützenden Kräften den entscheidenden Vorteil zu verschaffen. Dazu setzt ein JTAC nicht nur Waffen von Kampfflugzeugen oder Kampfhubschraubern ein, sondern bedient sich auch des indirekten Steilfeuers von Mörsern, der Artillerie und – wenn nötig – sogar von Kriegsschiffen.

Im Mittelpunkt des deutsch-finnischen Austauschs im Juni steht die Absicht, die enge Zusammenarbeit zwischen den Streitkräften weiter zu vertiefen. Das Gebirgsjägerbataillon 231 aus Bad Reichenhall wird seine Multinationalität erneut unter Beweis stellen und seine Einsatzbereitschaft, auch in diesem Bereich weiter steigern. Dabei soll auf das Erarbeiten gemeinsamer Grundsätze, Festlegen gemeinsamer Standards sowie der stetige Erfahrungsaustausch auf multinationaler Ebene fokussiert werden. Die finnischen Streitkräfte sind sehr an einem dauerhaften Austausch mit den Gebirgsjägern der Bundeswehr, insbesondere mit den umfassenden Erfahrungswerten des Gebirgskampfs und dem Einsatz von Luftkriegsmitteln im Gebirge, interessiert. Durch die Zusammenarbeit mit den finnischen Streitkräften ergeben sich auf der anderen Seite für die Gebirgsjäger aus Bad Reichenhall exzellente Übungsmöglichkeiten im arktischen Raum.

Verwandte Artikel
Internationale Zusammenarbeit

Deutschland übernimmt für zwei Jahre die CISOR-Präsidentschaft

Deutschland hat am vergangenen Wochenende die Präsidentschaft der interalliierten Vereinigung der Reserve-Unteroffiziere CISOR (Confédération Interalliée des Sous-Officiers de Réserve) übernommen....

28.09.2022 Von Matthias Blazek / red
Aus der Truppe

Bundeswehr bündelt alle Inlandskompetenzen in Berlin

Am Montag hat die Bundeswehr in der Berliner Julius-Leber-Kaserne das Territoriale Führungskommando (TerrFüKdoBw) aufgestellt. Damit wird die Organisation der Streitkräfte...

28.09.2022 Von Redaktion / spe
Die Reserve

Nachruf auf Oberstabsfeldwebel a. D. Dieter Alt

Immer alles im Blick: Dieter Alt auf dem Truppenübungsplatz Klietz 2009 (Foto Jens Bickel) Ostthüringer Reservisten trauern um Dieter Alt...

27.09.2022 Von Michael Enke