DAS MAGAZIN

Monatlich informieren wir unsere Mitglieder mit der loyal über sicherheitspolitische Themen. Ab sofort können Mitglieder auch im Bereich Magazin die darin aufgeführten Artikel lesen!

Mehr dazu
DER VERBAND

Der Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr (VdRBw) hat mehr als 115.000 Mitglieder. Wir vertreten die Reservisten in allen militärischen Angelegenheiten.

Mehr dazu
MITGLIEDSCHAFT

Werden Sie Teil einer starken Gemeinschaft

Mehr dazu

Kreisgruppe Oberbayern-Südost

Aus der Truppe

Goldene Sterne nicht nur am Himmel




General Zorn und der mongolische Generalstabschef, Generalleutnant Genzoig, begrüßen die deutsche und mongolische Abordnung (von li: General Zorn, Generalleutnant Ganzorig, S.E. Botschafter Rosenberg, Oberstleutnant Schwegler).

General Zorn lässt sich im Terelj-Nationalpark in das mongolische Gebirgsmaterial einweisen (von li: S.E. Botschafter Rosenberg, Oberstleutnant Schwegler, General Zorn).

Goldene Sterne nicht nur am Himmel

Der Generalinspekteur der Bundeswehr besucht Bayerische Jager in der Mongolei

Ulaanbaatar/ Mongolei. Die Gebirgsjägerbrigade 23 führt in diesem Jahr die sechsteilige Ausbildungshilfe zum Aufbau eines mongolischen Gebirgsjägerbataillons mit einem vierten Trainingsmodul im Raum um die Hauptstadt Ulaanbaatar im Zeitraum Juni und Juli 2022 fort. Auch der Generalinspekteur der Bundeswehr, Herr General Eberhard Zorn, besuchte die Gebirgsjäger in der Mongolei.

Der Generalinspekteur der Bundeswehr, Herr General Eberhard Zorn, besuchte die bayerischen Jager vom 16. bis 19. Juni bei deren Ausbildung im Terelj-Nationalpark und verschaffte sich einen Eindruck vom Fähigkeitsfortschritt der seit 2019 durchgeführten Ausbildungsunterstützung. Mit Kreativität zeigten die Gebirgsjäger detaillierte gebirgstechnische Abläufe an den ockerfarbenen Sandsteinfiguren des Nationalparks und einen zusammenhängenden Gefechtsabschnitt im schwierigen Gelände. Dabei begleiteten ihn zahlreiche mongolische Generale und weitere hochrangige Offiziere. Die mongolischen und bayerischen Gebirgsjäger begegneten diesen Dienstaufsichtsbesuch von „höchster Stelle“ sehr aufgeschlossen und genossen die angenehme Truppennähe ihres höchsten militärischen Vorgesetzten bei ihrer Vorführung und dem anschließenden gemeinsamen Kaffee auf bayerischen Biertischgarnituren unter dem blauen Himmel der Mongolei. General Zorn und sein mongolischer Amtskollege, Herr Generalleutnant Ganzorig, waren sichtlich begeistert von den Leistungen der Soldaten beider Nationen und lobten die Truppe ausdrücklich.

Verwandte Artikel
Aus der Truppe

Marine freut sich auf zahlreiche Besucher bei der "Hanse Sail"

Heute startet in Rostock und Warnemünde endlich wieder die Hanse Sail. Auch die Marine freut sich bis zum kommenden Sonntag...

11.08.2022 Von Redaktion

Tag der offenen Tür

...

10.08.2022 Von Johann Schetzkens

Sommerfest der RK Hameln I

Die RK Hameln I ist aktiv wie wenige andere! Nach dem Osterfeuer folgte nun eine weitere Öffentlichkeitsveranstaltung an der Holtenser...

10.08.2022 Von Christian Günther