DAS MAGAZIN

Monatlich informieren wir unsere Mitglieder mit der loyal über sicherheitspolitische Themen. Ab sofort können Mitglieder auch im Bereich Magazin die darin aufgeführten Artikel lesen!

Mehr dazu
DER VERBAND

Der Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr (VdRBw) hat mehr als 115.000 Mitglieder. Wir vertreten die Reservisten in allen militärischen Angelegenheiten.

Mehr dazu
MITGLIEDSCHAFT

Werden Sie Teil einer starken Gemeinschaft

Mehr dazu

Kreisgruppe Oberbayern-Südost

Aus der Truppe

MdB Brunner beim Truppenbesuch in der Allgäu-Kaserne




Die stellvertretenden Kommandeure beider Verbände mit den politischen Vertretern

Gebirgsversorger präsentieren ihre neuen militärischen Fahrzeuge

Gebirgsaufklärer erläutern ihren Auftrag anhand des Spähwagens

Füssen, 08. September 2021

MdB Brunner beim Truppenbesuch in der Allgäu-Kaserne

Die Allgäu-Kaserne öffnete am 11. August 2021 die Tore für hochrangige politische Vertreter. MdB Karl-Heinz Brunner verschaffte sich im Beisein von Katharina Schrader, MdL a.D. Ilona Deckwerth, Tobias Merz, MdL a.D. Dr. Paul Wengert (alle SPD) und zwei weiteren Mitarbeitern einen Eindruck über die in Füssen stationierten Soldatinnen und Soldaten.

Aufgrund aktueller Meldungen in den überregionalen Medien fand in einem „Office Call“ eine Bewertung des Afghanistaneinsatzes und die politische Einordnung im Hinblick auf die Rückkehr der letzten Soldatinnen und Soldaten aus Afghanistan statt.

Gegenseitiger Austausch bei einer Gesprächsrunde unter Corona-Bedingungen

Auch der Einsatz in Mali im Rahmen der Mission MINUSMA war an der Tagesordnung. Sowohl die Gebirgsaufklärer als auch die –Versorger entsenden Anfang nächsten Jahres Soldatinnen und Soldaten für den Auftrag in Afrika.

Nach dem „Office Call“ schauten die politischen Vertreter bei einer statischen Waffenschau ausgewählte Fahrzeuge und Geräte an, um so einen Überblick über die zuvor dargestellte Materiallage zu bekommen. Die Soldatinnen und Soldaten erklärten die jeweiligen Besonderheiten an mehreren Stationen.

Innerhalb der Gesprächsrunde beantworteten die Vertrauenspersonen aus allen Laufbahnen sowie Einsatzsoldatinnen und -soldaten einige Fragen des Bundestagsabgeordneten. Interessiert nahm er bei sensiblen Themen die Stimmungsbilder einzelner Militärangehöriger auf und zog zuletzt ein klares Fazit: „Die Politik muss bei Einsätzen ein klares Ziel vorgeben.“

Verwandte Artikel

Erfolgreiche Teilnahme am 4-Tage-Marsch

Vom 16. bis zum 19.06.2022 führte die RK Arzfeld in Zusmmenarbeit mit der Kresigruppe Eifel einen 4-Tage-Marsch entlang der Grenzen...

28.06.2022 Von CR

Kriegsgräberpflegeeinsatz Fort de Malmaison vom 09.05. - 20.05.2022

6 Mitglieder der Landesgruppe Bremen und 4 Soldaten der Luftlandepionierkompanie 270 aus Seedorf trafen sich am 09.05.2022 um 5.45 Uhr...

28.06.2022 Von Fw d.R. Wilhelm Schultz / mp
Die Reserve

Volles Programm beim Schieß-Biwak der Gebirgsjäger-Reservisten

Diese Ergebnisse haben die Erwartungen weit übertroffen: 24 goldene und zwei silberne Schützenschnüre zählte am Schluss der Leitende des Schieß-Biwaks...

28.06.2022 Von Sebastian Krämer / red