DAS MAGAZIN

Monatlich informieren wir unsere Mitglieder mit der loyal über sicherheitspolitische Themen. Ab sofort können Mitglieder auch im Bereich Magazin die darin aufgeführten Artikel lesen!

Mehr dazu
DER VERBAND

Der Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr (VdRBw) hat mehr als 115.000 Mitglieder. Wir vertreten die Reservisten in allen militärischen Angelegenheiten.

Mehr dazu

Kreisgruppe Oberbayern-Südost

Aus der Truppe

Reichenhaller „Jager“ in die Slowakei verabschiedet




Jahresabschlussappell beim Gebirgsjägerbataillon 231

Bad Reichenhall, 15. Dezember 2022

Reichenhaller „Jager“ in die Slowakei verabschiedet

Bad Reichenhall. Vergangene Woche wurden die Soldatinnen und Soldaten des Gebirgsjägerbataillons 231, des Gebirgsversorgungsbataillons 8 und des Gebirgspionierbataillons 8 durch den Brigadekommandeur der Gebirgsjägerbrigade 23, Oberst Michael Bender, mit einem Verabschiedungsappell in den Auslandseinsatz, im Rahmen der NATO-Mission eVA, in die Slowakei verabschiedet.

Für die rund 250 Soldatinnen und Soldaten der Gebirgsjägerbrigade 23 heißt es jetzt für sechs Monate im zentralslowakischen Lešť, als Teil der multinationalen Battlegroup Slovakia, das slowakische Staatsgebiet und damit das Bündnisgebiet der NATO zu schützen sowie zur Abschreckung eines potentiellen Aggressors beizutragen. „Sie sind für Ihren Auftrag gut vorbereitet und ich weiß, dass ich mich auf Sie verlassen kann“, stellte der Brigadekommandeur, Oberst Michael Bender, in seiner Rede fest. „Für Sie alle wird dieser Auftrag auch eine Trennung von Ihren Freunden und Ihrer Familie bedeuten. Dies wird insbesondere zu Weihnachten, zum Jahreswechsel und zu Ostern besonders spürbar sein“. Der Kommandeur des Gebirgsjägerbataillons 231, Oberstleutnant Dr. Simon Werner, hob in seiner Ansprache hervor, dass er seine Soldatinnen und Soldaten mit einem sehr guten Gefühl in die Slowakei schicke. Auf Grund der, über das Jahr hinweg, durchgeführten kriegsnahen Übungen und Ausbildungen seien sie bestens auf den Einsatz vorbereitet.

Der Bürgermeister der Patengemeinde der Einsatzkompanie Aschau i. Chiemgau überreicht als Stück Heimat das Ortsschild an den Kompaniechef und die Kompaniefeldwebel der Einsatzkompanie

Volle Unterstützung

Darüber hinaus passe aber auch der Spirit, die Professionalität und die hohe Motivation in der Einsatzkompanie: „Ich schicke Sie aber auch mit einem guten Gefühl in die Slowakei, weil ich mir der Unterstützung in der Region sicher bin“, so Oberstleutnant Dr. Simon Werner weiter. Diese Unterstützung wurde auf dem, am Nachmittag stattfindenden, Bataillonsweihnachtsmarkt in der Hochstaufen-Kaserne noch einmal deutlich. Dort überreichte der Bürgermeister der Patengemeinde Aschau im Chiemgau, Herr Simon Frank, der dritten Kompanie des Gebirgsjägerbataillons 231 ein Ortsschild der Patengemeinde.

Weihnachtlicher Abschied

In adventlicher Stimmung ließen die Soldatinnen und Soldaten, nach einleitenden Worten des Militärgeistlichen und in Anwesenheit ihres Divisionskommandeurs Generalmajor von Butler, auf dem Weihnachtsmarkt den Abend ausklingen. Gerade für die Soldatinnen und Soldaten der Einsatzkompanie war es eine der letzten Gelegenheiten, vor dem Auslandseinsatz, in weihnachtlichem Ambiente bei Glühwein und Bosna gemeinsame Stunden mit ihrem Bataillon zu verbringen und sich für sechs Monate von ihren Kameraden zu verabschieden.

Verwandte Artikel
Die Reserve

Delegierte wählten einen neuen Kreisvorstand

Einen überaus zielorientierten und geselligen Abend erlebten die geladenen Ddelegierten der Kreisgruppe Rhön-Saale im Festsaal der Gaststätte zum Stern in...

04.02.2023 Von Frank Glasmacher | Schriftführer

AGSHP mit Patrouille 2023 in Wettkampfform

Am 20.01.2023 nahmen 4 Kameraden der RK Woffenbach von 17:00 Uhr bis ca. 1:00 Uhr an dieser DVag in der...

04.02.2023 Von Gerhard Scholz
Die Reserve

RK Mönchengladbach in Ysselsteyn und Overloon

Am 28.01.2023 trafen sich die RK Mönchengladbach und die RK Merbeck in Mönchengladbach-Rheindahlen: Ziel war der Soldatenfriedhof Ysselsteyn in den...

04.02.2023 Von Mario Fritzsche / RvL