DAS MAGAZIN

Monatlich informieren wir unsere Mitglieder mit der loyal über sicherheitspolitische Themen. Ab sofort können Mitglieder auch im Bereich Magazin die darin aufgeführten Artikel lesen!

Mehr dazu
DER VERBAND

Der Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr (VdRBw) hat mehr als 115.000 Mitglieder. Wir vertreten die Reservisten in allen militärischen Angelegenheiten.

Mehr dazu
MITGLIEDSCHAFT

Werden Sie Teil einer starken Gemeinschaft

Mehr dazu

Kreisgruppe Oberbayern-Südost

Militärische Aus- und Weiterbildung

Traunstein: „Bundeswehr Garnision“ für zwei Tage




Frühjahrsübung der südostbayerischen Reservisten des Kreisverbindungskommandos Traunstein.

Bildautor: K.Obermayer

  • Von Klaus Obermayer, Hptm d.R. Kreisverbindungskommando Traunstein
  • 07.04.2017
  • Artikel drucken
KatastrophenschutzKreisverbindungskommandoKVKZivil-Militärische ZusammenarbeitZMZ

Traunstein 07.04- 08.04.2017 Frühjahrsübung der südostbayerischen Reservisten des Kreisverbindungskommandos Traunstein. Südostbayerische Reservisten unterstützen das Kreisverbindungskommandos Traunstein bei der Erkundung der möglichen Katastrophen-„Hotspots“ im Herzen des Rupertiwinkels (Teil 1)

Stabsarbeit in der FüGK des Landratsamts Traunstein – Zahlreiche Neuerungen standen für die Reservisten des Kreisverbindungskommandos Traunstein auf der Agenda

Klassische Stabsarbeit, das neue EBF-System, der Besuch der Absturzstelle einer tschechoslowakischen Mig21 nahe des Chiemsees, die Erkundung eines Staudammes für den Hochwasserschutz und die Gefahren eines Torf- und Waldbrandes im Schönrammer Filz waren die Schwerpunkte des Frühjahrsausbildung des traunsteiner Kreisverbindungskommandos. Am frühen Freitag morgen konnte Oberstleutnant Erwin Wudke, als Leiter des KVKs Traunstein, 10 seiner 12 ZMZ-Verbindungs-Feldwebeln und Offiziere im den Räumlichkeiten der FüGK im Landratsamt Traunstein begrüßen. Schwerpunkt der Ausbildung war die Einführung des neuen EBF-Systems („Einheitliche Benutzerführung“) zur Anforderung von Unterstützungsleistungen der Bundeswehr nach § 35 GG durch die Katastrophenschutz-Behörden. Das kürzlich durchgeführte EUREGIO Sicherheitssymposium, die großangelegt GETEX Übung des Landeskommandos Bayern und der Polzei, die Übergabe der Truppenfahnen an die Regionalstäbe in Bayern und organisatorische Neuerungen, Personalentwicklung und Lehrgangsplanung, sowie die Fortschreibung der Jahresplanung und das EBF-Update der IT-Ausstattung standen ebenfalls auf der Agenda.

Hier gehts zum zweiten Teil des Berichts: KVK-Frühjahrsübung im Chiem- und Rupetigau

Aufgaben des Kreisverbindungskommandos Traunstein

Die Reservisten des KVK Traunstein packen auch kräftig auch an: Teilnahme an der THW Chiemseeübung im Herbst 2016 – gelebte Kameradschaft mit dem Technischen Hilfswerk

Das Kreisverbindungskommando Traunstein ist eins 96 KVKs und 7 BVKs im Landeskommando Bayern. Die 12 südostbayerischen Reservisten sind Fachberater der Führungsgruppe Katastrophenschutz im Landratsamt Traunstein, d.h. wie das Technische Hilfswerk, Feuerwehr und die andereren BOS sitzen die Reservisten des KVK Traunstein im Katastrophenfall als Fachberater in der Katastrophenschutz Führungsgruppe im Landratsamt Traunstein. Sie koordinieren im Katastrophenfall die Anforderung der Bundeswehr im Landkreis und übernehmen weitere Maßnahmen der Lagebeurteilung und Unterstützen die Führung der im Bedarfsfall zur Katastrophenhilfeleistung eigesetzten Bundeswehreinheiten. Im Grundbetrieb nehmen die Reservisten aus der Region vielfältige Aufgaben im Bereich der Zivil-Militärsischen Zusammenarbeit war. Das KVK Traunstein des Landeskommandos Bayern 2007 entstand aus dem Verteidigungskreiskommando 654 Traunstein (1966-1994) und dem aktiven Verbindungskommando 651 Traunstein (1996-2007) und arbeitet eng mit den zivilen BOS im Landkreis und dem FwRes Bad Reichenhall und der Kreisgruppe Oberbayern Südost zusammen.

Verwandte Artikel

Vier-Länder-Marsch 2021

Traditionsveranstaltung die an das Symbol der friedlichen Wende erinnert. Oelsnitzer und Hofer Reservisten Hand in Hand Vier-Länder-Marsch über 42 Kilometer...

19.10.2021 Von Markus Müller
Militärische Aus- und Weiterbildung

Grundlagenseminar Taktik für Offiziere der Reserve

Das Sachgebiet Militärische Ausbildung im Reservistenverband lädt zum Grundlagenseminar Taktik für das Wochenende vom 3. bis zum 5. Dezember nach...

19.10.2021 Von Sachgebiet Militärische Ausbildung
Militärische Aus- und Weiterbildung

Schießen mit Bundeswehrhandwaffen

Am vergangenen Wochenende war es wieder einmal so weit, ein Ort, ein Thema: „Schießen mit Bundeswehrhandwaffen“. Freitag 15.10.2021 Aufgeteilt auf...

19.10.2021 Von Roland Heimann