DAS MAGAZIN

Monatlich informieren wir unsere Mitglieder mit der loyal über sicherheitspolitische Themen. Ab sofort können Mitglieder auch im Bereich Magazin die darin aufgeführten Artikel lesen!

Mehr dazu
DER VERBAND

Der Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr (VdRBw) hat mehr als 115.000 Mitglieder. Wir vertreten die Reservisten in allen militärischen Angelegenheiten.

Mehr dazu
MITGLIEDSCHAFT

Werden Sie Teil einer starken Gemeinschaft

Mehr dazu

Kreisgruppe Oberbayern-Südost

Militärische Aus- und Weiterbildung

Winterbergmarsch bei „Jägerwetter“




Südostbayerische Reservisten am Gipfelkreuz des Teisenbergs (1333m)

Winterbergmarsch 2019 auf den Teisenberg

Winterbergmarsch 2019 auf den Teisenberg

Winterbergmarsch 2019 auf den Teisenberg

Winterbergmarsch 2019 auf den Teisenberg

Teisendorfer Reservisten beim Aufstieg zum an der Nordseite des Teisenbergs

Winterbergmarsch 2019 auf den Teisenberg

Wettkampfvorbereitung des Wettkampfkaders Oberbayern Südost unter Führung von Fw.d.R. Robert Mühlbacher auf den Eiswolf 2020 auf dem Teisenberg Gipfel

Winterbergmarsch 2019 auf den Teisenberg

Auffrischungsausbildung in Lawinenkunde und Suche von Verschütteten mit Sonde und dem VS-Gerät

Winterbergmarsch 2019 auf den Teisenberg

Winterbergmarsch 2019 auf den Teisenberg

Winterbergmarsch 2019 auf den Teisenberg

Winterbergmarsch 2019 auf den Teisenberg

  • Von Klaus Obermayer, Hptm d.R. Kreisverbindungskommando Traunstein
  • 27.12.2019
  • Artikel drucken

Teisenberg / Seiberstadt 27.12.2019 FMF-Winterbergmarsch auf den Teisenberg. Jahresabschlussbergtour der Südostbayerischen Reservisten bei Schneetreiben und eisigen Temperaturen. Gebirgsfunkübung „Krächzende Bergdohle 2019“ und VS-Auffrischungsausbildung als Vorbereitung für die Skitourensaison 2019/2020

Südostbayerische Reservisten am Gipfelkreuz des Teisenbergs (1333m)

Richtiges Jägerwetter mit Schneeregen, Schneefall und eisigem Wind wartete auf die 36 Reservisten und aktiven Soldaten beim diesjähren traditionellen Winterbergmarsch auf den Teisenberg. Pünktlich nach den Weihnachtsfeiertagen startete der „Hochzug“ der GebJgRK Wolkersdorf und der Reservistenkameradschaft Teisendorf mit zahlreichen Reservisten aus der Kreisgruppe Oberbayern Südost und dem Rottal unter der Führung des wolkersdorfer Hptm.d.Res. Klaus Obermayer vom Kreisverbindungskommando Traunstein zur Jahresabschlussbergtour auf den Teisenberg. Nach kurzer Einweisung der Reservisten vom Parkplatz Seiberstadt ging es im Aufstieg an der Nordseite des Teisenbergs zunächst bei leichtem Schneeregen Bergwald aufwärts. Bereits vor der großen Rodung, wo der Weg von Neukirchen auf ca. 1000 Meter einmündet, war der Regen in Schnee übergegangen und der Normalweg war schneebedeckt. So bekamen die Gebirgsjäger der Reserve einen herrlichen weißen Ausblick in den Chiemgau und den Rupertiwinkel.

Winterlicher Aufstieg zum Teisenberggipfel

Teisendorfer Reservisten beim Aufstieg zum an der Nordseite des Teisenbergs

Beim Aufstieg kam man schnell vorwärts. So erreichten die südostbayerischen Reservisten der GebJgRK Wolkersdorf, RK Teisendorf, RK Freilassing, RK Chiemgau, RK Rott am Inn, der traunsteiner RAG Gebirgsflugabwehrregiment 8 und der RSU Kompanie Oberbayern sowei wieder zahlreiche Kameraden aus der Kreisgruppe Rottal den Gipfel des Teisenbergs (1333m). Nach einer kurzen Gipfeleinweisung stieg der Großteil der Teilnehmer ab zur Stoißer Alm. Die Reservisten des Wettkampfkaders Oberbayern Südost die sich derzeit auf den Reservistenwettkampf „Eiswolf 2020“ in Schleswig Holstein vorbereiten und ein Funktrupp als „Teisenberg 1“ blieben am Gipfel und nutzen die Zeit für weitere Ausbildung.
In der Hütte wurde man bereits erwartet und hervorragend bewirtet. Man genoß den aufgeheizten Winterraum und nette Gespräche mit der „Besatzung“ des Winterraums, darunter ein ehemaliger Mittenwalder Reserveoffizier, der allerlei interessantes aus seiner Wehrübungszeit bei der Bundeswehr zu berichten hatten.

CB-Funkübung „Krächzende Bergdohle“

Wettkampfvorbereitung des Wettkampfkaders Oberbayern Südost unter Führung von Fw.d.R. Robert Mühlbacher auf den Eiswolf 2020 auf dem Teisenberg Gipfel

Parallel zum Winterbergmarsch wurde eine Fortsetzung der CB-Funkübung unter dem Codenamen „Krächzende Bergdohle 2019“ vom letzen Jahr durchgeführt. Funkbegeisterte Reservisten der Kreisgruppe hatten bereits im Dezember mehrere Funkübungen erstmals auch gemeinsam mit der IUK Fernmeldeeinheit der Maltesern n Traunstein durchgeführt. So nutze man die Chance für die zweite „Gebirgsfunkübung“. Vom Gipfel des Teisenbergs konnte Hptm.d.Res. Klaus Obermayer, mehrere mit CB-Funk ausgestattet Kameraden als mobile Funktrupps unter Führung des CB-Funk Spezialisten der GebJgRK Wolkersdorf -Waginger See HGefr.d.R. Reinhold Maier aus Bernau im Chiemgau und Rupertiwinkel vom Inzell, Hochberg, Erlstätt bis Trostberg erreichen. Erfreulicherweise kamen wieder auch einige Funkverbindungen zu zivilen CB-Funkern im nahen Österreich bei Mattsee zustande. Eine Fortsetzung im Frühjahr ist geplant. Kontakt für Interessenten siehe „Pfeiffender Spatz 2019“

VS-Auffrischung und Lawinenkunde

Auffrischungsausbildung in Lawinenkunde und Suche von Verschütteten mit Sonde und dem VS-Gerät

Beim Abstieg am Almanger wurde eine kleine VS-Auffrischung mit Verschütteten-Suchgerät, dem „Piepser“, Schaufe und Sonde durch HFw.d.R. Björn Rabich durchgeführt. Vor dem Hintergrund des tragischen Lawinenabgangs Anfang des Jahres an der Stoißer Alm, stimmte die Thematik die Teilnehmer nachdenklich. Intensive Beschäftigung mit dem Thema sollte daher im Eigeninteresse jedes alpin begeisterten Reservisten sein. Bergwacht, DAV und andere Organisationen bieten hierzu regelmäßige Ausbildung an. Weiterhin wurden sowohl beim auf und Abstieg kleine Ausbildungsinhalte wie das Orientieren im Gelände, Tipps zur Entfernungsbestimmung mit DF und dem Umgang mit Karte und Kompass, und IGF-Themen eingestreut. Der Abstieg führe die Reservisten wieder zurück nach Seiberstadt zu gelangen. Hptm.d.Res. Obermayer danke den Teilnehmern für den gelungenen Trainingsbergmarsch und machte einen kurzen Ausblick auf die Ausbildungsinhalte des kommenden FMF-Ausbildungsjahres 2020

Verwandte Artikel
Aus der Truppe

Neue LKW für die Bundeswehr

Düsseldorf, 13. Januar 2020 – Rheinmetall ist Ende Dezember 2019 mit der Lieferung von 1.000 Logistikfahrzeugen im Wert von 382...

17.01.2020 Von Dieter Kesting

Beförderung unserer kommissarischen Schriftführerin

Wir gratulieren unserer kommissarischen Schriftführerin Lena Hippert ganz herzlich zur heutigen Beförderung zum Oberfeldwebel d.R. und wünschen ihr ihm Namen...

17.01.2020 Von Kreisvorstand
Allgemein

Familientag der Hermannsburger Reservisten

Zu einem Familientag mit Ehefrauen und Partnern hatte der Vorsitzende der Reservistenkameradschaft Hermannsburg, StUffz d.R. Hans-Georg Blonn, in das Gasthaus...

17.01.2020 Von Hans-Georg Blonn