DAS MAGAZIN

Monatlich informieren wir unsere Mitglieder mit der loyal über sicherheitspolitische Themen. Ab sofort können Mitglieder auch im Bereich Magazin die darin aufgeführten Artikel lesen!

Mehr dazu
DER VERBAND

Der Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr (VdRBw) hat mehr als 115.000 Mitglieder. Wir vertreten die Reservisten in allen militärischen Angelegenheiten.

Mehr dazu

Bezirksgruppe Oberbayern

Gesellschaft

Bundesverdienstmedaille für Franz Bauer




Heute erhielt unser ehemaliger stellvertretender Bezirksvorsitzende Franz Bauer aus den Händen der Landrätin des Landkreises Regen, Rita Röhrl, die Verdienstmedaille des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland. Den Anstoß zu dieser Würdigung seiner Verdienste im Ehrenamt gab der 1. stellvertretende Vorsitzende der RK München-Ost, Torsten Matysik, liegt doch der Schwerpunkt Franz Bauers andauernden  ehrenamtlichen Wirkens bei seiner fast 50jährigen Arbeit im und für den Reservistenverband.

1966 übernahm Franz Bauer kurz nach seinem Eintritt in den VdRBw den Vorsitz der RK München-Ost, welchen er – mit kurzer Unterbrechung als Kreisvorsitzender – 43 Jahre lang bis 2015 innehatte. Unter seiner Leitung hatte sich die Mitgliederzahl der RK München-Ost von anfangs 25 auf über 280 Mitglieder mehr als verzehnfacht. 1973 übernahm er die Führung der Kreisgruppe München. 1976 wurde er zum Vorsitzenden der Groß-Kreisgruppe München gewählt. 1979 kehrte er nach sechs Jahren als Vorsitzender zur RK München-Ost zurück und bekleidete dieses Amt weitere 36 Jahre, bis er es schließlich im Oktober 2015 an seinen Nachfolger übergab.

Franz Bauer war über Jahre stellvertretender Kreisvorsitzender, stellvertretender Bezirksvorsitzender sowie Beauftragter der Reserveunteroffiziere der Landesgruppe Bayern im VdRBw. Er organisierte von 1979 bis 1992 den jährlichen Faschingsball der Münchner Reservisten, führte die Arbeitstagung Sicherheitspolitik für die AKRU in Bayern ein und etablierte die Patenschaften SOR La Rochelle sowie zur 4./Panzergrenadierbataillon 561 und der 2./Feldjägerbataillon 451. Auch die Einführung der Münchner Reservistentage mit bis zu acht beteiligten Nationen und des Münchner Reservistenschießens (des späteren Münchener Reservisten Cups – MRC), welches unter seiner Führung 16 Mal durchgeführt wurde, gehen direkt auf das Wirken Franz Bauers zurück.

Zu seiner Überraschung kamen der neue RK-Vorsitzende Unteroffizier d.R. Walter Patejdl, der direkte Nachfolger von Franz bei der RK München-Ost und heute stellvertretende Kreisvorsitzende München-Stadt Oberstleutnant d.R. Michael Scheller sowie mit Wolfgang Angermaier und Manfred Kremer zwei langjährige Weggefährten zu diesem feierlichen Anlass eigens den weiten Weg in das Landratsamt Regen.

In ihrer Laudatio ging die Landrätin vor allem auch auf seine Arbeit als Seniorenbeauftragter von Ruhmannsfelden ein. Dieses Ehrenamt erfüllt Franz seit 2012 in seiner neuen Heimat mit Leben. Seine Zeit als Gurkenfranz auf der Wiesn von 2006–2018 fand ebenfalls Erwähnung. Der ebenfalls angereiste Bürgermeister des Marktes Ruhmannsfelden betonte, dass Franz Bauer in dieser Funktion zwar ein großer Kritiker sei, aber nie ein Querulant.

Verwandte Artikel
Verband

Ehrungen und Neuwahlen bei der RK Dormagen

Zum diesjährigen Neujahrstreff am Samstag 21.01.2023, die die Dormagener Reservistenkameradschaft in den Räumen des HSS in Straberg abhielt befanden sich...

28.01.2023 Von EH - Vors. RK Dor
Gesellschaft

Ehrenamtsnadel für Georg Harass

Bürgermeisterin Liane Sedlmeier würdigte am Freitagabend zahlreiche Bürger der Stadt Osterhofen, die vielfältig und langjährig im Ehrenamt tätig waren. Kreisschriftführer...

28.01.2023 Von Josef König

Sicherheitspolitik - Newsletter 1/2023

Der aktuelle Newsletter 1/2023 aus dem Sachgebiet Sicherheitspolitik skizziert die zu erwartenden Schwerpunkte 2023 und gibt wertvolle Tipps für Hintergrundinformationen....

28.01.2023 Von Josef König