DAS MAGAZIN

Monatlich informieren wir unsere Mitglieder mit der loyal über sicherheitspolitische Themen. Ab sofort können Mitglieder auch im Bereich Magazin die darin aufgeführten Artikel lesen!

Mehr dazu
DER VERBAND

Der Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr (VdRBw) hat mehr als 115.000 Mitglieder. Wir vertreten die Reservisten in allen militärischen Angelegenheiten.

Mehr dazu
Wappen Platzhalter

Kreisgruppe Oberfranken-West

65. Soldatenwallfahrt in Vierzehnheiligen




Tradition verpflichtet

65 . Soldaten und Friedenswallfahrt nach Vierzehnheiligen im kleinen Rahmen abgehalten.

Mit Festredner Oberst d. R. Dr. Klemens M. Brosig, Landesvorsitzender (Bayern) vom VdRBw.

 

Lichtenfels-Vierzehnheiligen – Die Arbeitsgemeinschaft (ARGE) Vierzehnheiligen hat sich dieses Jahr noch einmal entschlossen die 65. Soldaten und Friedenswallfahrt nach Vierzehnheiligen im kleinen Rahmen abzuhalten. Deshalb wurden auch keine Einladungen verschickt. Aber wie immer nach dem Motto „Tradition verpflichtet“ wurde der Gefallenen und Vermissten Soldaten beider Weltkriege am dortigen „Ehrenmal“ (Kriegerdenkmal) gedacht. Sowie den Soldaten der Bundeswehr die in Globalen Einsätzen ihr Leben verloren. Besonders dem kürzlich verstorbenen Präsidenten der Bayerischen Soldaten und Kameradenvereinigung (BKV)  Hans Schiener, und den Menschen in der vom Krieg gezeichneten Ukraine.

Die Mitglieder der Vierzehnheiligen Arbeitsgemeinschaft (ARGE) trafen sich vor der Basilika und zogen mit den Anwesenden Kameradschaften die es sich nicht nehmen ließen dabei zu sein, zu einem Gedenkgottesdienst in die Basilika, der von Pater Johannes Zelebriert, und von Organist Hauptmann der Reserve Georg Hagel musikalisch umrahmt wurde.

Im Anschluss an den Festgottesdienst begrüßte der Stellv. BKV Bezirksvorsitzende Roland Leicht Sen. am Ehrenmal Ehrengäste, Gäste und Kameradschaften. Ganz besonders den Festredner Oberst d. R. Dr. Klemens M. Brosig, Landesvorsitzender (Bayern) vom Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr (VdRBw) e. V., die Oberfränkische Regierungspräsidentin Heidrun Piwernetz, den Stellv. Präsident der Bayerischen Soldaten und Kameradenvereinigung (BKV) Otmar Krumpholz, sowie den neuen Bezirksvorsitzenden vom BSB) 1874 e. V. Bezirksverband Oberfranken OTL d. R. Thomas Brecht, von der BKV den kommissarischen Bezirksvorsitzenden Bezirksverband Oberfranken) SFw. d. R. Karl Heinz Jäger und vom Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e. V. den Bezirksgeschäfts-führer von  Oberfranken Robert Fischer sowie weitere Mandatsträger.

Pater Johannes sprach am Ehrenmahl Eindrucksvolle Worte. Oberst d. R. Dr. Klemens M. Brosig der bei seiner Festrede lobende und mahnende Worte aussprach legte im Anschluss zu den Klängen des Guten Kameraden und den dazu gehörenden Salutschüssen von Kanonier Alfred Göring von der SK Isling am Ehrenmal einen Kranz nieder. Das folgende Totengedenken wurde vom neuen BSB Bezirksvorsitzenden OTL d. R. Thomas Brecht vorgetragen. Nach den Abspielen der Deutschlandhymne wurde die Gedenk-feier beendet. Am Rande bemerkt. In den folge Jahren wird nur vom Busparkplatz zur Basilika in Wallfahrtsformation gewahlt! Und nicht mehr vom Seubelsdorfer Kreuz. Mit Rücksicht auf die älteren Kameraden!

 

Fotos: Peter Vietze

Verwandte Artikel
Aus den Ländern

Teilnahme an einer Gedenkfeier in Polen

Mitglieder der Reservistenkameradschaft Meppen folgten kürzlich einer Einladung der Stadt Wasewo/Polen, um an einer Gedenkfeier auf dem Soldatenfriedhof Rososz teilzunehmen....

02.10.2022 Von Reservistenverband / Jürgen Bradler
Militärische Aus- und Weiterbildung

38.IMM rund um das Schloss Rheydt

Heute am 01. Oktober finden in Mönchengladbach die jährlichen Militärmeisterschaften, kurz IMM statt. Genauer ist es der 38. IMM rund...

01.10.2022 Von EH - Vors. RK Dor

EINLADUNG ZUR DIGITALEN AUSBILDUNG DER RESERVE (DARes)

HINWEIS: Dieser Code ist mit einer sogenannten QR Code SCAN APP einlesbar und wird dann in leserlichen Text umgewandelt. Hier...

30.09.2022 Von Frank Wiatrak