DAS MAGAZIN

Monatlich informieren wir unsere Mitglieder mit der loyal über sicherheitspolitische Themen. Ab sofort können Mitglieder auch im Bereich Magazin die darin aufgeführten Artikel lesen!

Mehr dazu
DER VERBAND

Der Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr (VdRBw) hat mehr als 115.000 Mitglieder. Wir vertreten die Reservisten in allen militärischen Angelegenheiten.

Mehr dazu
Wappen Platzhalter

Kreisgruppe Oberfranken-West

Aus der Truppe

Bamberg fordert erneut in der Corona – Pandemie Bundeswehr an




Soldaten aus dem Panzerpionierbataillon 4 unterstützen im Impfzentrum

In Bamberg leisten gegenwärtig wieder Soldaten der Bundeswehr Corona-Hilfe. Sie gehören dem Panzer- pionierbataillon 4 an. Das zur Panzerbrigade 12 gehörende Bataillon ist im niederbayerischen Bogen stationiert. Die Bundeswehr übernimmt vor Ort in erster Linie administratorische Aufgaben. Die Soldaten unterstützen das Bamberger Impfzentrum im Leitsystem und der Verwaltung, heißt es vonseiten des Landratsamts. Das vorläufige Fazit fällt von Behördenseite ausgesprochen positiv aus. „Die Zusammen-arbeit und Koordination zwischen Bundeswehr und Impfzentrum klappt hervorragend“, konstatiert Landrats-amt-Sprecher Förtsch. „Das Impfzentrum ist dankbar für die Unterstützung durch die Soldaten.“ Der Corona-Einsatz der Bundeswehr in Bamberg läuft seit Ende November. Er soll vorerst bis 15. Dezember andauern. Das Impfzentrum hat bei der Bundeswehr um Amtshilfe ersucht“, erklärt Frank Förtsch, Pressesprecher des Landratsamts Bamberg, inFranken.de. Der Schritt ist Bestandteil des umfangreichen Maßnahmenpakets, das der Bamberger Corona-Krisenstab Mitte November vorgelegt hat.  Die Corona-Pandemie bringt derzeit etliche Behörden an ihre Belastungsgrenze. Im Zuge zunehmender Ein-schränkungen für Ungeimpfte steigt vielerorts wieder die Nachfrage nach Covid-19-Schutzimpfungen. In Bamberg konnte das Impfzentrum zuletzt seine entsprechenden Kapazitäten recht zügig wieder hochfahren. Nach Angaben des Landratsamts verabreicht Bamberg aktuell die meisten Impfdosen in ganz Oberfranken – ein Drittel davon sind demnach Erst- und Zweitimpfungen. Um den damit einhergehenden Mehraufwand bewältigen zu können, helfen in Bamberg nun Soldaten vor Ort. Im Impfzentrum Bam-berg wurden in der vergangenen Woche 4634 Dosen verimpft. 1560 von ihnen fanden für Erst- und Zweitimpfungen Verwendung, 3074 für Booster- Impfungen.

Auch das Klinikum Bamberg hat im Kampf gegen die vierte Welle der Corona Pandemie Unterstützung durch die Bundeswehr erhalten. Seit Anfang Dezember stehen uniformierte Helferinnen und Helfer bei den Eingangskontrollen bereit oder übernehmen Hilfstätigkeiten, um die Pflege zu entlasten. Sie kommen vom Standort Roding in der Oberpfalz. „Als der Amtshilfeantrag einging und in der Einheit geprüft wurde, haben wir uns gleich gemeldet“, so Jacqueline Weiser. Und ihre Kameradin Vanessa ergänzt: „Das ist für uns auch mal was anderes als die soldatische Arbeit.“ Die Soldatinnen kontrollieren den Zugang, überprüfen Impfzertifikate und Testergebnisse, sie geben Auskünfte und Wegbeschreibungen. Kein Wunder das Pflegedirektor Markus Graf „das tolle Engagement“ lobt: „Sie unterstützen uns mit vollen Kräften“. Bislang läuft der Einsatz bis 15. Dezember, aber das Klinikum hat schon einen Antrag auf Verlängerung gestellt: „Wir hoffen sehr das es weitergeht“, So sieht es auch ein Besucher. Seine Meinung zum Einsatz der Bundeswehr: „Super gut. Die machen das perfekt!“ Symbolbild Marijan Murat (dpa) Peter Vietze

Verwandte Artikel
Militärische Aus- und Weiterbildung

38.IMM rund um das Schloss Rheydt

Heute am 01. Oktober finden in Mönchengladbach die jährlichen Militärmeisterschaften, kurz IMM statt. Genauer ist es der 38. IMM rund...

01.10.2022 Von EH - Vors. RK Dor

EINLADUNG ZUR DIGITALEN AUSBILDUNG DER RESERVE (DARes)

HINWEIS: Dieser Code ist mit einer sogenannten QR Code SCAN APP einlesbar und wird dann in leserlichen Text umgewandelt. Hier...

30.09.2022 Von Frank Wiatrak

LANDESPRESSESEMINAR NRW VOM 28.10.2022 – 30.10.2022

Sehr geehrte Kameradinnen und Kameraden, hiermit laden wir euch ein zum Landespresseseminar vom 28.-30.10.2022 in die Waldkaserne Hilden. Da wir...

30.09.2022 Von Frank Wiatrak