DAS MAGAZIN

Monatlich informieren wir unsere Mitglieder mit der loyal über sicherheitspolitische Themen. Ab sofort können Mitglieder auch im Bereich Magazin die darin aufgeführten Artikel lesen!

Mehr dazu
DER VERBAND

Der Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr (VdRBw) hat mehr als 115.000 Mitglieder. Wir vertreten die Reservisten in allen militärischen Angelegenheiten.

Mehr dazu
Wappen Platzhalter

Kreisgruppe Oberfranken-West

Generalversammlung bei der RK Heuberg mit Neuwahl der Vorstandschaft




Die Neuwahl der Vorstandschaft stand bei der Reservistenkameradschaft (RK) Heuberg nach zweijähriger Coronapause an erster Stelle auf der Agenda. Sowie eine Verbandsehrung und interne Vereinsehrungen. Hierzu hatte die Vorstandschaft nach Gleismuthhausen in ihr RK Heim eingeladen. Nach einem gemeinsamen Abendessen eröffnete der 1. Vorsitzende die Generalversammlung mit Verlesung der Tagesordnung. Im Anschluss begrüßte er die Delegierten (Mitglieder), und als Ehrengäste, vom Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr e. V. (VdRBw) den Kreisvorsitzenden der Kreisgruppe Oberfranken / West Philipp Mohr und den Organisationsleiter der Kreisgruppe Oberfranken /West Christian Napp. Beim anschließenden Totengedenken wurde den Soldaten die in den Weltkriegen gefallen und vermisst sind gedacht, sowie unseren Soldaten der Bundeswehr die in Globalen Einsätzen ums Leben kamen und den verstorbenen Reservisten seit der letzten Jahreshautversammlung 2019, Gründungsmitglied Hermann Schneider und Otmar Och.

Nach den Berichten des Schriftführers, Kassenverwalters, der Kassenrevisoren und des 1. Vorsitzenden konnte durch den Kreisvorsitzenden Mohr der Kassenverwalter und die Vorstandschaft entlastet werden. Im Anschluss an die Entlastung ehrten Mohr und Napp Lothar Eisentraut für 25 Jahre Mitgliedschaft im VdRBw mit der Treuenadel und Treueurkunde des VdRBw. Zusätzlich erhielt er für seine Treue zur RK von der Vorstandschaft einen Bierkrug. Der noch amtierende erste Vorsitzende gab noch das Ergebnis des vereinsinternen Schießen auf der Schießanlage des „Schützenverein Hubertus“ in Dürrenried bekannt, bei dem die ersten drei Sieger Pokale überreicht bekamen. Den 10. Platz belegte Gerhard Weck, 9. wurde Werner Höhn, 8. Heinz Köhler, 7. Marco Gradl, 6. Andreas Bätz, 5. Thomas Bösel, 4. Lothar Eisentraut, 3. Herbert Köhler, 2. Harry Sauerteig. Den 1. Platz belegte Manfred Schramm, Gründungsmitglied der RK Heuberg und erster Schützenmeister der „Hubertus Schützen“ Dürrenried. Die anschließende Neuwahl der Vorstandschaft mit dem Wahlausschuss Mohr und Napp brachte folgendes Ergebnis. 1. Vorsitzender Werner Höhn, 2. Vorsitzender Rainer Popp, Schriftführer Harry Sauerteig und Kassenverwalter Gerhard Weck. Als Kassenrevisoren agieren Thomas Bösel und Andreas Hartung, Ersatz Heinz Köhler. Zu Delegierten wurden gewählt Werner Höhn auf Grund seines Amtes, Rainer Popp und Heinz Köhler, als Ersatz Gerhard Weck und Thomas Bösel. Nach dem Verlauf der Neuwahl konnte Höhn die Generalversammlung 2022 schließen.

Fotos Peter Vietze

 

Verwandte Artikel
Verband

Kriegsgräberpflegeeinsatz 2022

Reservisten pflegen Kriegsgräber Am Vortage zum Volkstrauertag trafen sich Mitglieder der Reservistenkameradschaft Verden zur Kriegsgräberpflege in Otersen. Da in der...

07.12.2022 Von Thomas Müller
Öffentlichkeitsarbeit

Weihnachtsfeier RK Hesborn RAG Schießsport Hesborn RAG Böllerschützen Hesborn

Zur Jahresabschluss – und Weihnachtsfeier der Reservistenkameradschaft Hesborn sind alle Kameradinnen und Kameraden herzlich eingeladen. Am 28. Dezember findet die...

07.12.2022 Von Dieter Kesting
Aus den Ländern

Marine in der Ostsee: Sicherheit für Handel und Infrastruktur

Unter dem Titel „Operationsgebiet Weltmeer“ geht es in der aktuellen Ausgabe der loyal um maritime Sicherheit und um die Seestreitkräfte...

07.12.2022 Von Bernhard Lücke