DAS MAGAZIN

Monatlich informieren wir unsere Mitglieder mit der loyal über sicherheitspolitische Themen. Ab sofort können Mitglieder auch im Bereich Magazin die darin aufgeführten Artikel lesen!

Mehr dazu
DER VERBAND

Der Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr (VdRBw) hat mehr als 115.000 Mitglieder. Wir vertreten die Reservisten in allen militärischen Angelegenheiten.

Mehr dazu
Wappen Platzhalter

Kreisgruppe Oberfranken-West

Die Reserve

Info- Veranstaltung der Bundeswehr und dem Verband der Reservisten der Bundeswehr e. V.




Bamberg- Zu einer Informationsveranstaltung der Bundeswehr und dem Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr e. V. (VdRBw) hat der Regionalstab für Territoriale Aufgaben der Bundeswehr Nord in die Bundespolizeischule nach Bamberg eingeladen. Hierzu konnte Stabsfeldwebel der Reserve Hubert Baumann Stellvertretender Kreisvorsitzender der Kreisgruppe Oberfranken West, Vorsitzender der Reservistenkameradschaft Bamberg und Leitender der Veranstaltung 30 Reservisten willkommen heißen. Einen besonderen Gruß richtete er an die vier Referenten:

Von der Bundeswehr Regionalstab Nord Hauptmann Tomasello und den Feldwebel für Reservisten-angelegenheiten der Kreisgruppe Oberfranken West, Stabsfeldwebel Markus Eckert.

Vom VdRBw an den Kreisvorsitzenden der Kreisgruppe Oberfranken West, Oberstleutnant der Reserve Philipp Mohr und an den Organisationsleiter der Kreisgruppe Oberfranken West, Oberstabsfeldwebel der Reserve Christian Napp.

Im Anschluss an die Begrüßung Referierten Hauptmann Tomasello und Stabsfeldwebel Eckert vom BW Regionalstab Nord zu den Themen: Die beorderungsunabhängige Reservistenarbeit im Regionalstab Nord, und derer Gliederung. Über die Aufgaben des Feldwebel für Reservistenangelegenheiten (FwRes) und über zusätzliche Aufgaben im FwRes Bereich, sowie über die Zuständigkeiten des FwRes für den Landkreis Bamberg und Forchheim. Des Weiteren über die Durchführung einer Dienstlichen Veranstaltung (Dvag) (Jahresplanung), Antragsverfahren Dvag, sowie über die Uniformtrageerlaubnis: UTE und über mögliche Änderungen in der Zukunft.

Oberstleutnant der Reserve Mohr und Oberstabsfeldwebel der Reserve Napp stellten ihre Tätigkeiten im VdRBw vor und gingen auf die Tätigkeit, und die Bundesweite Größe des VdRBw ein. Sie Referierten zu den Themen: Wer sind wir, was der Verband will…..!, was wollen wir erhalten? sowie über die Digitale Ausbildung Reserve (DARes) Bundesweit. Unter den Teilnehmern waren auch Reservisten die noch nicht im VdRBw eingegliedert sind. So diente die Veranstaltung auch zur Mitgliedergewinnung für den VdRBw. Zu den Themen wurde während der Veranstaltung heftig diskutiert.

Fotos: Peter Vietze

Verwandte Artikel
Allgemein

RK-Abend/Weihnachtsfeier 2022

Die Einladung zum Download als *.pdf-Datei...

30.11.2022 Von 2200244109000

Volkstrauertag 2022

Blumenhagen – Erstmalig hat die Reservistenarbeitsgemeinschaft Einsatz- und Unterstützungszug (RAG EUZ) mit einer Abordnung in Form einer Ehrenwache am Volkstrauertag...

30.11.2022 Von AT
Aus den Ländern

Handwaffenschießen der Landesgruppe Rheinland-Pfalz

Die Landesgruppe Rheinland-Pfalz führte am Samstag, den 19. November 2022 in Zusammenarbeit und mit Unterstützung der Kreisgruppen Rhein-Lahn-Westerwald und Koblenz-Mosel-Ahr...

30.11.2022 Von Robert Pelzer