DAS MAGAZIN

Monatlich informieren wir unsere Mitglieder mit der loyal über sicherheitspolitische Themen. Ab sofort können Mitglieder auch im Bereich Magazin die darin aufgeführten Artikel lesen!

Mehr dazu
DER VERBAND

Der Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr (VdRBw) hat mehr als 115.000 Mitglieder. Wir vertreten die Reservisten in allen militärischen Angelegenheiten.

Mehr dazu

RAG GebFlaRgt 8

Die Reserve

Schwere Waffen im Schatten des Hochstaufens




Südostbayerische Reservisten bei der Ausbildung Unterstützungswaffen der Gebirgstruppe in Bad Reichenhall

Bildautor: R. Pansegrau

Der neue GTK Boxer der Reichenhaller Gebirgsjäger

Bildautor: R. Pansegrau

"Trocken"-Ausbildung an der GraMaWa 40mm

Bildautor: R. Pansegrau

Das Kaliber .50 MG bei Ausbildung Unterstützungswaffen der Gebirgstruppe

Bildautor: R. Pansegrau

Das Kaliber .50 MG bei Ausbildung Unterstützungswaffen der Gebirgstruppe

Bildautor: R. Pansegrau

Zerlegen- Zusammenstezten am schweren Maschinengewehr M3M

Bildautor: R. Pansegrau

  • Von Rolf Pansegrau Major der Reserve, KVK Traunstein
  • 23.11.2019
  • Artikel drucken

Hochstaufen Kaserne Bad Reichenhall 23.11.2019. GraMaWa, Maschinengewehr Kaliber .50 und GTK Boxer. Kennenlernen des neuen „Handwerkszeugs“ der Gebirgstruppe für die Reservisten der Kreisgruppe Oberbayern Südost in ihrem Gebirgsjägerstandort im Schatten des Hochstaufens.

Südostbayerische Reservisten bei der Ausbildung Unterstützungswaffen der Gebirgstruppe in Bad Reichenhall

Es war wieder soweit für die südostoberbayerische Reservisten. Mit dabei wieder traunsteiner Reservisten unserer Traditions RAG GebFlaRgt 8 unter Führung von Major d.R. Rolf Pansegrau. Als vorletzter Punkt in der Jahresplanung stand die Einweisung am GTK Boxer sowie die  Ausbildung an den Unterstützungswaffen sMG und Granatmaschinenwaffe der Gebirgsjäger.

Die aktiven Kameraden im Dienstgrad vom Oberstabsgefreiten bis zum Oberfeldwebel der 3./231 nahmen sich den kompletten Samstag Zeit, um einer Ausbildungsgruppe der oberbayerischen Reserve von über 20 Soldaten und Angehörige des KVK Traunstein ihren GTK Boxer sowie die MG50-1 und die GraMaWa vorzustellen.

Der neue GTK Boxer der Reichenhaller Gebirgsjäger

In zwei Stationsausbildungen erhielten alle Reservisten nach ausführlicher  Einweisung in Theorie und Praxis durch die Ausbilder schließlich die Gelegenheit zu zeigen, daß sie konzentriert und motiviert im  Zerlegen und Zusammensetzen der GraMaWa und MG50-1 ihren Einsatzwillen wieder den aktiven Kameraden unter Beweis stellten.

Das Highlight hierbei war natürlich die dritte Stationsausbildung der GTK Boxer als Waffenträger für das MG50-1 und die GraMaWa in der FLW200, der für viele Reservisten das erste Mal aus der Nähe auf seine Fähigkeiten und Möglichkeiten hin genau begutachtet werden konnte. Jeder Ausbildungsteilnehmer hatte die Möglichkeit, als Richtschütze mit der FLW200 ohne Bewaffnung  Ziele zu erfassen. Für Reservisten mit Bw-Fahrerlaubnis für gepanzerte Fahrzeuge war es eine Erlebnis, sich auf den Fahrerplatz zu setzen und dessen moderne Konzeption kennenzulernen. Aufgrund der großzügig geplanten Ausbildungszeit konnte ein reger Erfahrungsaustausch hinsichtlich der Einsatztauglichkeit und dem Handling auf allen Stationen stattfinden, was für die „Alten“ die sehr gute Ausbildung abrundete.

Waffen und Geräteausbildung in der Hochstaufen Kaserne für die Südostbayerischen Reservisten

Den teilnehmenden Reservisten bot sich durch diese Veranstaltung somit ein nicht alltäglicher und äußerst interessanter Einblick in die 5. (schwere Gebirgsjäger-) Kompanie des Gebirgsjägerbataillons 231 in Bad Reichenhall. Dabei konnten sich die Soldaten auch in einigen Gebieten wie Waffenausbildung und Panzerbekämpfung persönlich weiterentwickeln. Unser Dank gilt besonders der 5. Kompanie, welche uns diesen hervorragenden Ausbildungstag geboten hat und wir hoffen, dass Veranstaltungen dieser Art in Zukunft weiterhin stattfinden werden.

Dem FwRes SFw Michael Weiße und den Ausbildern sagen die Reservisten von hier aus nochmal vielen Dank für den sehr interessanten Ausbildungstag und vorallem für ihr Engagement.

Wir wünschen Euch und Euren Familien ein frohes und friedvolles Weihnachtsfest.

Verwandte Artikel
Militärische Aus- und Weiterbildung

5. Eichstätter Infanteriemarsch stellt Reservisten auf die Probe

9 Mannschaften aus MÜNCHEN-NORD, NEUBURG, KIPFENBERG-DENKENDORF, WETTSTETTEN sowie dem GebLogPzGrenTrp, der HSK SCHWABEN und designierten HSK DONAU-PFALZ traten am 24....

30.09.2022 Von Peter Maier / RK EICHSTÄTT
Aus den Ländern

3-Tage-Programm auf der militärischen Meile beim Hafengeburtstag Hamburg.

Die Landesgruppe Hamburg nahm am diesjährigen Hamburger Hafengeburtstag teil und stand drei Tage auf der Überseebrücke für interessierte Bürger, Soldaten...

30.09.2022 Von Mirko Klisch
Psycho-Soziale Kameradenhilfe

Der 5./6. Fachkongress PTBS in Hamburg

Vom 23. bis zum 24. September fand in Hamburg der 5./6. Kongress „Verwundungen an Leib und Seele“ des Reservistenverbandes statt....

30.09.2022 Von Klisch