DAS MAGAZIN

Monatlich informieren wir unsere Mitglieder mit der loyal über sicherheitspolitische Themen. Ab sofort können Mitglieder auch im Bereich Magazin die darin aufgeführten Artikel lesen!

Mehr dazu
DER VERBAND

Der Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr (VdRBw) hat mehr als 115.000 Mitglieder. Wir vertreten die Reservisten in allen militärischen Angelegenheiten.

Mehr dazu
MITGLIEDSCHAFT

Werden Sie Teil einer starken Gemeinschaft

Mehr dazu
Schießausbildung

RAG Schießsport Aschaffenburg

Schießsport

Long Range Kreismeisterschaft RAG Schießsport




Foto: bixabay

Bildautor: bixabay

schießsport

Der Schießstand C7 (Distanz 475 Meter) ist frei und kann genutzt werden. Jedoch nicht von die RAG der Kreisgruppe Aschaffenburg. Deshalb war unsere Planung, die Long Range Kreismeisterschaft 2019 der RAG in Hammelburg mit 300 Metern durchzuführen, richtig. Am 29. Juni waren zahlreiche Kameraden zu diesem Wettbewerb angetreten.

Gemeinsam war der erweiterte Aufbau schnell bewältigt. Durch das Wetter bedingt haben wir für ausreichend Sonnenschutz der Teilnehmer gesorgt. Einzelne hatten am Ende trotzdem etwas Sonnenbrand bekommen. „… da hilft Creme xxx …“

Für den Meldekopf und zur Auswertung sind zusätzliche Kameraden angereist. Dank deren Unterstützung war ohne Zeitverzug ermittelt, wer es in den zweiten Durchgang für die finale Entscheidung geschafft hat. Die Spannung war bis zur letzten Scheibe vom Teil A groß. Dann war klar: der Schnitt ist bei 157 Ringen. Einer unserer Gäste hat ein so gutes Ergebnis erzielt, dass er mit diesem in der Endwertung mitspielen könnte. Da er noch nicht in der RAG SP Aschaffenburg Mitglied ist, blieb Ihm nur „Zuschauen“.

Die besten acht Schützen hatten nun die kleineren Scheiben für die Endausscheidung zu treffen. Wie in jedem Jahr war die Reihenfolge am Schluss doch etwas anders als vorher vermutet. So gratulieren wir Lars Rosenberger von der RK Sommerkahl zum dritten Platz. Dietmar Endres aus der RK Partenstein hat den zweiten Platz erreicht. Zum Sieg gratulieren wir Alexander Magath von der RK Nilkheim.

Damit die Wartezeit nicht zu lange wurde, hatten wir einen zweiten Schießstand betrieben. In den Gesprächen entstand eine Modifikation des Wettbewerbes für den G. Puse Gedächtnispokal (GPG). Diese Disziplinen wollen wir bei den nächsten Schießausbildungen üben: Deshalb zu diesen Terminen einen Repetierer und eine Kurzwaffe mitbringen.

Pünktlich haben wir den aufgeräumten Schießstand verlassen, so dass Schießbahnwärter und wir noch die viele Sonne daheim genießen konnten. Danke an alle Teilnehmer und Helfer.

Verwandte Artikel

Plattform: China –Bedrohung oder Partner?

Nach einem Jahr Unterbrechung diente das Bückeburger Hubschraubermuseum erneut als Austragungsort für eine der wichtigsten sicherheitspolitischen Veranstaltungen im Land. Die...

06.12.2021 Von 2200221100000

Ausflüge Ü 65 FRANKEN 2022

Ü65_KG_Franken_Hartmannsweilerkopf Ü65_KG_Franken_Wien_Info...

06.12.2021 Von Timo Sohns
Militärische Aus- und Weiterbildung

Ich kann nichts sehen...!

Kreisgruppe Osnabrück führte Ausbildung bei eingeschränkter Sicht durch....

06.12.2021 Von Kreisgruppe Osnabrück / Lars Gühler