DAS MAGAZIN

Monatlich informieren wir unsere Mitglieder mit der loyal über sicherheitspolitische Themen. Ab sofort können Mitglieder auch im Bereich Magazin die darin aufgeführten Artikel lesen!

Mehr dazu
DER VERBAND

Der Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr (VdRBw) hat mehr als 115.000 Mitglieder. Wir vertreten die Reservisten in allen militärischen Angelegenheiten.

Mehr dazu
MITGLIEDSCHAFT

Werden Sie Teil einer starken Gemeinschaft

Mehr dazu
Schießausbildung

RAG Schießsport Aschaffenburg

Aus den Ländern

Tagung der RAG Schießsport der Kreisgruppe Aschaffenburg am 03.09.2021




Foto: bixabay

Bildautor: bixabay

schießsport

In der Gaststätte Lanzilotti in Hösbach kamen am 03.09.2021 um 19:00 Uhr 33 Mitglieder der Reservistenarbeitsgemeinschaft Schießsport in der Kreisgruppe Aschaffenburg (RAG SP AB) zu ihrer Mitgliederversammlung zusammen. Wegen SARS-CoV 2 wurde am Meldekopf die „3-G-Regeln“ geprüft: Alle Kameraden erfüllten diese Bedingungen.

Nach der Begrüßung durch den Vorsitzenden Joachim Bopst, wurde der verstorbenen Kameraden gedacht.
Es wurde festgestellt, daß alle Kameraden mit einem Brief eingeladen wurden. Zusätzlich erhielten Kameraden mit einer uns bekannten Mailadresse die Einladung per Mail. Auf der Verbandshomepage war dieser Termin zusammen mit der Einladung eingetragen.

Im weiteren Verlauf wurde nach der einstimmig angenommenen Tagesordnung verfahren.
Im Bericht des Vorstandes wurden verschiedene Zahlen zum Mitgliederstand und den leider wenigen Aktivitäten vorgestellt. Durch SARS-CoV 2 waren sehr wenige Veranstaltungen möglich gewesen. Darauf folgte der Kassenbericht. Unser Kassenwart Peter Pohl stellte die Einnahmen und Ausgaben mit dem aktuellen Kassenstand vor. Der Bericht der Revisoren endete mit der Empfehlung zur
Entlastung des Vorstandes. Die Folgende Abstimmung ergab eine einstimmige Entlastung des Vorstandes durch die 30 anwesenden Mitglieder ohne Gegenstimmen und ohne Enthaltungen.

Urkunden von Kreis und Bezirks Wettbewerben aus den Jahren 2018 und 2019 konnten nun an die anwesenden Kameraden verteilt werden. In 2020 war kein Wettbewerb möglich gewesen.

Unter dem Punkt: Neues zum Schießsport im Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr e.V. (VdRBw) wurden die folgenden Themen vorgestellt:

  1. Zum Mitbenutzungsvertrag für die Standortschießanlage (STOSA) der Bundeswehr in Hammelburg gibt es bis heute keinen Bericht des Bezirkes zum Status. Das Landeskommando und der RegStab Nord erkennt das „militärisches Bedürfnis“ nun an. Daß wir dies Nutzen können,hängt am Mitbenutzungsvertrag für die STOSA.
  2. Informationen über Neues in der RAG SP Bayern erhalten wir direkt von der Landesebene. Mit dem stellvertretenden Landesschießsportverantwortlichen ist eine gute Zusammenarbeit gegeben.
  3. Die aufwendigste Auswirkung des geänderten Waffengesetzes war für uns, die Abfragen der Behörden zur Mitgliedschaft in einem Schießsportverband.
  4. Unsere Termine sind auf der Homepage eingetragen. Wir freuen uns auf eine rege Teilnahme – nicht nur an den Schießterminen. Bitte jeweils anmelden. Das erleichtert die Planung.
  5. Ein paar Beispiele:
    Waffensachkundelehrgänge nächster Termin 29. – 31.10.2021
    Wiederlader & Vorderlader Kurs 16. – 18.10.2021
    Böller Kurs 03. – 04.10.2021
  6. Im Dezember (11.12.2021) wird ein Ersthelfer Kurs angeboten. Dieser ist neben der Bedingung für Schießleiter, auch bei anderen Notfällen ganz nützlich. Schießleiter, die von der Firma oder Feuerwehr etc. einen Nachweis haben, bitte diesen als Kopie an die Geschäftsstelle senden.
  7. Wir sind in Verhandlungen mit einem Schützenverein in der näheren Umgebung, der zehn 100 Meter Bahnen hat. Sobald dort Termine möglich sind wird dies im Terminkalender auf unserer Homepage eingetragen.
  8. Wichtige Änderungen in der VdRBw – Schießsportordnung mit Stand vom 26.03.2019 wurden vorgestellt und Fragen dazu beantwortet.

Die vom Bundesschießsportverantwortlichen vorgegebenen Geschäftsordnung für die Reservistenarbeitsgemeinschaft Schießsport, angepaßt an die Kreisgruppe Aschaffenburg , wurde ausführlich besprochen. Fragen und Anregungen der Mitglieder zu einzelnen Punkten wurden erfaßt und werden in eine aktualisierte Fassung eingearbeitet.

Der Vorstand bedankte sich bei den Kameraden für die intensive Mitarbeit und beim Team vom „Lanzilotti“ für den guten Service.

Verwandte Artikel

Abgesagt: Adventskonzert in Kirche Meinsen

Ein Musikerlebnis erster Güte erwartet die Besucher des Adventskonzertes in der Kirche zu Meinsen! Am Sonnabend, den 04. Dezember spielt...

27.11.2021 Von 2200221100000

Volkstrauertag 2021

Auch in außergewöhnlichen Zeiten ist das Gedenken an die Toten der Weltkriege ein fester Bestandteil im Jahreskalender der RKen der...

27.11.2021 Von 2200221100000

ÄNDERUNGEN RK ABEND 06.12.2021

...

27.11.2021 Von Gebhard Klingsporn StFw. d.R. 1.Vorsitzender der RK MÜNSTER