DAS MAGAZIN

Monatlich informieren wir unsere Mitglieder mit der loyal über sicherheitspolitische Themen. Ab sofort können Mitglieder auch im Bereich Magazin die darin aufgeführten Artikel lesen!

Mehr dazu
DER VERBAND

Der Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr (VdRBw) hat mehr als 115.000 Mitglieder. Wir vertreten die Reservisten in allen militärischen Angelegenheiten.

Mehr dazu

Reservistenkameradschaft Rettenbach

Kriege sind keine plötzliche, hereinbrechende Naturkatastrophe




Bildautor: Max Gürster

Am Samstagabend 12.11.2022 fand die jährliche Gedenkfeier zum Volktrauertag in Rettenbach statt. Angeführt vom Krieger- und Reservistenverein zogen die Mitglieder der vier Ortsfeuerwehren Rettenbach, Haag, Aumbach und Ebersroith zum Gedenkgottesdienst, der von Dr. Dr. Peter Chidi Okuma zelebrierte wurde. Im Anschluss versammelten sich die Vereine und dessen Fahnenabordnungen beim Kriegerdenkmal. Sechs Reservisten der Reservistenkameradschaft Rettenbach bildeten traditionell eine Ehrenformation.

Bürgermeister Alois Hamperl hinterfragte in seiner Ansprache die Möglichkeiten, wie auf die neuen Herausforderungen, welche durch den Krieg in der Ukraine mitten in Europa entstanden seien, reagiert werden könne. „Kriege sind keine plötzliche, hereinbrechende Naturkatastrophe. Kriege sind von Menschen gemacht und können nur von Menschen mit Diplomatie und Verstand gelöst werden“, resümierte der Bürgermeister vor der anschließenden Kranzniederlegung.

Der Vorsitzende des Krieger- und Reservistenverein Rettenbach Edmund Beiderbeck sprach davon, dass Krieg keine Sieger kenne – Krieg kenne nur das Sterben der Soldaten und das Leid der Menschen, deren Heimat zerstört wird. Deshalb sei die Erinnerung an die Gefallenen und Vermissten der vergangenen Kriege als Mahnung auch heute von großer Wichtigkeit. Anschließend formierten sich die Vereine zu einem Fackelzug, begleitet mit Marschmusik von den Musikern „De Unsern“.

Text: Edmund Beiderbeck

Fotos: Max Gürster

Verwandte Artikel

Hessische Reservisten mit Fanzösichem Fahnenband ausgezeichnet

Anlässlich des Besuches Hessischer Reservisten zum Volkstrauertag in Lyon zeichnete der Präsident der Französischen Reserveoffiziersvereinigung, Fregattenkapitän d. R. Jean-Luc Logel...

02.12.2022 Von Frank Kreuz

Hessische Reservisten im Gedenken an die Opfer Jüdischen Glaubens des Ersten Weltkriegs

Im Vorfeld des Volkstrauertags gedachten Hessische Reservisten den Opfern Jüdischen Glaubens im Ersten Weltkrieg. Auf dem Frankfurter Jüdischen Friedhof wies...

02.12.2022 Von Frank Kreuz
Gesellschaft

Welche Arbeitgeber werden Partner der Reserve 2023?

Seit 2016 vergeben das Verteidigungsministerium der Verteidigung und der Reservistenverband jährlich gemeinsam öffentlichkeitswirksam die Auszeichnung „Partner der Reserve“. Der Preis...

02.12.2022 Von Redaktion