DAS MAGAZIN

Monatlich informieren wir unsere Mitglieder mit der loyal über sicherheitspolitische Themen. Ab sofort können Mitglieder auch im Bereich Magazin die darin aufgeführten Artikel lesen!

Mehr dazu
DER VERBAND

Der Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr (VdRBw) hat mehr als 115.000 Mitglieder. Wir vertreten die Reservisten in allen militärischen Angelegenheiten.

Mehr dazu
MITGLIEDSCHAFT

Werden Sie Teil einer starken Gemeinschaft

Mehr dazu

Reservistenkameradschaft Rosenheim-BadAibling

Verband

Kommandowettkampf „Kalter Marsch“




Wir gratulieren unseren südostbayerischen Wettkämpfern der RAG GebInf Oberbayern Südost zum sensationellen 2. Platz

Impressionen vom Kommando Wettkampf "Kalter Marsch 2022" des LKdo Baden Württemberg in Bruchsaal 19.02.2022

Impressionen vom Kommando Wettkampf "Kalter Marsch 2022" des LKdo Baden Württemberg in Bruchsaal 19.02.2022

Impressionen vom Kommando Wettkampf "Kalter Marsch 2022" des LKdo Baden Württemberg in Bruchsaal 19.02.2022

Bruchsal 19.2.2022 Kommandowettkampf „Kalter Marsch“

Nach 3-jähriger Pause war es soweit und nach 2019 nahm wieder die Wettkampfmannschaft Oberbayern Südost an dem Kommandowettkampf „Kalter Marsch“ teil.
Coronabedingt konnte die Mannschaft nur als 3er Team starten, welches dieses Jahr ausnahmsweise gestattet worden war. Einige Mannschaften hatten ähnliche Probleme, welches die Wettkampfleitung zu einer Starterlaubnis auch für dreier Teams bewogen hatte.

Kalter Marsch Phase 1

Der Wettkampf war in 2 Phasen gegliedert, eine Tagphase sowie eine Nachtphase. Morgens um 0700 war Antreten mit Befehlsausgabe. Jedes Team erhielt seinen verbindlichen Stationszeitplan, welcher unbedingt eingehalten werden musste. Bei Verspätungen an Stationen kam es automatisch zu Punktabzügen. Auf insgesamt 20 Stationen mussten die Wettkämpfer ihr Können unter Beweis stellen.

Impressionen vom Kommando Wettkampf „Kalter Marsch 2022“ des LKdo Baden Württemberg in Bruchsaal 19.02.2022

Erste Station unserer Wettkämpfer war die Schießbahn. Hier mussten die Schießfertigkeiten am G36, MP7, MG4 und P8 unter Beweis gestellt werden. Als Zwischenstation gab es noch das Thema Fremdwaffen + Waffenkiste. Mit hervorragenden Schießergebnissen verließ die Mannschaft die Schießbahn und verlegte im Eilmarschtempo zur nächsten Station.
Fernmelde und Handhabung der verschiedenen Funkgeräte stand auf dem Programm. Die Mannschaft wurde getrennt und musste u.a. unterschiedliche Funksprüche verschlüsseln, welches unter Zeitdruck absolviert wurde. Nächste Station „Fahrzeug – und Waffensystemerkennung“ wurde in Rekordzeit absolviert.
Nun stand die Hindernisbahn auf dem Programm. Klassisch, in voller Ausrüstung und mit Rucksack, mussten die einzelnen Hindernisse schnellstmöglich überwunden werden. Am Ende der Bahn wurde die Zeit gestoppt und Übungshandgranaten in 10m entfernte Ziele geworfen.
Ohne Pause ging es direkt weiter zur Station „Karte / Kompass“. Einzeln bearbeitete jeder Soldat seine Aufgaben – hier wurde das Wissen des Einzelnen abgefragt.

Impressionen vom Kommando Wettkampf „Kalter Marsch 2022“ des LKdo Baden Württemberg in Bruchsaal 19.02.2022

Begleitet von Dienstaufsicht und Presse verlegten die Kameraden zur Station Kriegsvölkerrecht und beantworteten verschiedenste Fragen zum Thema Recht. Folgend waren Stationen wie Schneeketten auf Zeit aufziehen, AGSAP, Erste Hilfe, einfacher Seilsteg und Entfernungen berechnen. Kräftezerrend und als 3er Mannschaft mit Nachteilen belegt, war die Station LKW-Reifen transportieren. Nach Abschluss dieser Station stand bei unserer Mannschaft die letzte Aufgabe, „Schießen mit AG40/G36 auf dem Programm. Entfernung musste geschätzt werden und schnellstmöglich jeweils 4 Schuß abgegeben werden. Die Kameraden durften sich die Entfernungen nicht zurufen, somit war die Herausforderung „Entfernung schätzen“ sowie gute Schussabgabe für jeden Kameraden gegeben. Auch hier schnitt das Team überdurchschnittlich gut ab und beendete Phase 1.

Kalter Marsch Phase 2

Impressionen vom Kommando Wettkampf „Kalter Marsch 2022“ des LKdo Baden Württemberg in Bruchsaal 19.02.2022

Kurze Verschnaufpause für das oberbayrische Team und Pflege der Ausrüstung. Gruppenführer Fw.d.R. Robert Mühlbacher begab sich währenddessen zur Befehlsausgabe für Phase II. Nach der Befehlsausgabe und Einweisung der Gruppe, verlegten alle Wettkampfteilnehmer mit Bussen in den Verfügungsraum, hier ein Waldfußballplatz. Das Szenario stellte sich wie folgt dar:  Ausgangspunkt Kriegsgefangenschaft, nach Möglichkeit flüchten und in den sicheren Raum ausweichen. Als sicherer Raum wurde die Kaserne in Bruchsal gewählt. Der Fluchtkorridor war klar begrenzt, durfte nicht verlassen werden, Städte und Dörfer mussten umgangen werden, das Ziel musste bis 0100 erreicht werden. Nach einem gestellten Feuerüberfall auf den Sportplatz flüchteten alle Mannschaften, im Schutz der Dunkelheit, Richtung Ziel. Jede Mannschaft wählte eine andere Route und so teilte sich das Feld der Teilnehmer schnell auf. Unser Wettkampfteam wählte nicht den direkten Weg, sondern umging jegliche Behausung und versuchte größere Straßen zu meiden. Als Verfolger wurde die Heimatschutzkompanie Oberrhein gewonnen. Jedes Team besaß 4 Lebensmarken, die nach aufgreifen durch die Verfolger abgegeben werden mussten.
Nach 5 Stunden, im besten Jagerwetter, erreichte unsere Mannschaft den sichereren Verfügungsraum. Durch taktisch kluges Vorgehen, beste Vorbereitung der Route und einem Quäntchen Glück, behielt die Mannschaft alle Lebensmarken und musste somit keine Punkte abgeben.

Schlussphase

Nach einer kurzen Nachtphase hieß es Antreten zur Siegerehrung. Mit einer top Leistung und einer Platzierung auf den 2. Platz können die Kameraden OG.d.R. Christopher Hupfer (RK Rosenheim – Bad Aibling), OG.d.R. Daniel Mohr (RK Freilassing) und Fw.d.R. Robert Mühlbacher (GebJgRK Wolkersdorf-Waginger See) zu Recht stolz auf sich sein. Wir bedanken uns für den hervorragend organisierten Wettkampf und freuen uns schon auf 2024.

Verwandte Artikel
Aus der Truppe

Brigadegeneral Maik Keller zu Besuch im Karriereberatungsbüro Bad Reichenhall

Bad Reichenhall, 27.06.2022 Brigadegeneral Maik Keller zu Besuch im Karriereberatungsbüro Bad Reichenhall Das Karriereberatungsbüro der Bundeswehr in Bad Reichenhall ist...

30.06.2022 Von Bauer / GebJgBrig 23

Deutsche Reservistenmeisterschaft 2022

Startschuss zur Deutschen Reservistenmeisterschaft – und wir waren dabei! Im Rahmen einer RDL oder DVag waren mehrere Kameraden nebst unserem...

30.06.2022 Von Richard van Lipzig
Aus der Truppe

Gebirgsjägerbrigade 23 unterstützt bei G7 Gipfel

Bad Reichenhall, 25. Juni 2022  Gebirgsjägerbrigade 23 unterstützt bei G7 Gipfel                   ...

30.06.2022 Von Schmaus/ Gebirgsjägerbrigade 23