DAS MAGAZIN

Monatlich informieren wir unsere Mitglieder mit der loyal über sicherheitspolitische Themen. Ab sofort können Mitglieder auch im Bereich Magazin die darin aufgeführten Artikel lesen!

Mehr dazu
DER VERBAND

Der Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr (VdRBw) hat mehr als 115.000 Mitglieder. Wir vertreten die Reservisten in allen militärischen Angelegenheiten.

Mehr dazu

Reservistenkameradschaft Rothenbuch

Rothenbuch ermittelt seinen Meister




Am 30. Juli 2005 ist die Standortschießanlage im Hammelburg der Austragungsort für die Meisterschaft der Rothenbucher Reservisten.

Geschossen wird mit der Pistole auf 20 Meter und mit dem HK 41 auf 100, 300 und 475 Meter. Nach harten, aber fairen Kampf wird der Meister ermittelt.

Lange geplant und gut vorbereitet wird am 30. Juli auf der Standortschießanlage in Hammelburg der Meister im Schießen ermittelt.
Pünkliches Eintreffen am vereinbarten Treffpunkt in Rothenbuch, die Bildung von Fahrgemeinschaften und der gemeinsame Aufbau der Stände sind der Garant dafür, dass wie geplant um 09.00 Uhr auf der Standortschießanlage zur Ermittlung des RK-Meisters der erste Schuss fällt.

Begonnen wird mit der Pistole auf 20 Meter. Nach 3 Schuss Probe zur Ermittlung des Haltepunktes, gilt es, 10 Schuss Präzision, stehend freihändig, abzugeben. Unter Leitung des Schießsportbeauftragten Günter Schäfer, der auch seine private Waffe zur Verfügung stellt, läuft dieser Teil des Wettkampfes ruhig und harmonisch ab. Hierbei beweißt Michael Hasenstab, bekannt als Blech die ruhigste Hand und geht als Sieger hervor.
Beim zweiten Teil des Wettkampfes wird mit dem HK 41 (G3, zivile Version) geschossen. Hier hat Winfried Stecher die Leitung. Nach ebenfalls 3 Schuss Probe, allerdings auf 100 Meter, geht es in den Wettkampf. 10 Schuss Wertung auf 100 Meter mit offener Visierung im Anschlag liegend. Danach wird das Können auf 300 Meter, allerdings mit Zielfernrohr unter Beweis gestellt.

Als es darum geht, auf 475 Meter zu schießen, sind die Augen ganz groß weil die Ziele plötzlich so klein. Trotzdem wird diese Herausforderung durch die Teilnehmer hervorragend gemeistert und sie sind über die eigenen Leistungen verwundert, auch wenn mal Holz spreiselt oder ein Querschläger pfeifft.
Bei dem Schießen mit HK 41 geht Winfried Stecher als Sieger hervor.

Das Schießen findet auch als Kombinationswettkampf statt. Die Bekanntgabe des Gesamtsiegers ist allerdings noch geheim und wird bei der offiziellen Siegerehrung im Rahmen einer separaten Feier bekannt gegeben.
Resultat des Tages: Ein schöner Tag bei gutem Wetter, hervorragender Kameradschaft, die meisten zufrieden mit ihren eigenen Leistungen, den Tag ohne Besondere Vorkommnisse überstanden und fröhliche Gesichter.

Verwandte Artikel
Allgemein

Ü 60 - Stammtisch

Pünktlich um 19.00 Uhr konnte Vorsitzender Johann Wittmann 17 Mitglieder zum traditionellen monatlichen Stammtisch im Gasthaus Spitzenberger, Schiltorn begrüßen. Als...

06.10.2022 Von Reinhard Moser
Verband

WANTED ! PSKH-Beauftragter der Landesgruppe

Die Landesgruppe Rheinland-Pfalz sucht einen Beauftragten für PSKH.   Der Bewerber/die Bewerberin muss Mitglied  im Reservistenverband sein und mit der Abkürzung...

06.10.2022 Von Jürgen Metzger
Gesellschaft

Kriegsgräber-Sammlung 2022: Gemeinsam für den Frieden

Kriegsgräber-Sammlung 2022: Gemeinsam für den Frieden „Ort“. Die Gebirgsjägerbrigade 23 führt im Zeitraum vom 14. Oktober bis 1. November 2022...

06.10.2022 Von Volksbund