DAS MAGAZIN

Monatlich informieren wir unsere Mitglieder mit der loyal über sicherheitspolitische Themen. Ab sofort können Mitglieder auch im Bereich Magazin die darin aufgeführten Artikel lesen!

Mehr dazu
DER VERBAND

Der Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr (VdRBw) hat mehr als 115.000 Mitglieder. Wir vertreten die Reservisten in allen militärischen Angelegenheiten.

Mehr dazu
MITGLIEDSCHAFT

Werden Sie Teil einer starken Gemeinschaft

Mehr dazu

Kreisgruppe Schweinfurt-Hassberge

Der neue Feldwebel für Reservistenangelegenheiten




Bildautor: Christof Moninger

Am 13.09.2020 hat HFw Moninger die Dienstgeschäfte der Kreisgruppe Schweinfurt-Haßberge übernommen und führt seitdem die Kreisgruppe. Aus diesem Grund haben wir ihn in seinem Büro besucht und ein kleines Interview mit ihm geführt.

 

Das Interview führte der Internetbeauftragte Jochen Enders

J.E.: Christof, Du bist vor Kurzem als neuer Fw-Res zu uns in die KrGrp gekommen, was war Deine letzte Verwendung und wie bist Du zu dieser Verwendung gekommen, bzw. was hat Dich dazu bewogen?

C.M.: Meine letzte Verwendung war Karriereberater im Beratungsbüro in Würzburg. Ich wollte weiterhin in einem zivil / militärischen Tätigkeitsbereich arbeiten.

 

J.E.: Du bist momentan in der Einarbeitungs- und Übergabephase. Ab wann bist Du Einsatzbereit und für die Mitglieder der KrGrp erreichbar?

C.M.: Für die Mitglieder der Kreisgruppe bin ich ab sofort unter den bekannten Telefonnummern usw. erreichbar. Ich muss mich aber noch einweisen lassen und einarbeiten, somit kann ich nicht immer gleich mit Rat und Tat zur Seite stehen.

 

J.E.: Mittlerweile hast Du schon einige Mitglieder der KrGrp kennengelernt. Wie war dein erster Eindruck von der KrGrp und deren Mitgliedern?

C.M.: Mein Eindruck ist sehr positiv und ich bin überrascht vom Engagement und dem Geist der in der KrGrp herrscht.

 

J.E.: Welche Ziele in Bezug auf die Aus- und Weiterbildung möchtest Du mit der KrGrp erreichen?

C.M.: Das Erlernte vertiefen und Weiterbilden im Rahmen der Reservistenarbeit.

 

J.E.: Wie stellst Du Dir zukünftig die Zusammenarbeit in der Kreisgruppe – zwischen Bundeswehr, Ehrenamtlichen und Hauptamtlichen vor?

C.M.: Ich möchte ein offenes ehrliches und kameradschaftliches Miteinander – als Team.

TEAM bedeutet dabei nicht: „Toll Ein Anderer Macht’s“ – sondern Gemeinsam geht es besser.

 

J.E.: Ist in Zusammenarbeit mit dem Reservistenverband geplant, neues Personal aus den Abgängern der aktiven Truppe zu rekrutieren?

C.M.: Aus meiner vorhergehenden Tätigkeit als Karriereberater liegt mir natürlich die Nachwuchsgewinnung im Blut, und dass möchte ich auch in den Reservistenverband einbringen.

 

J.E.: Wo siehst Du deine persönlichen Stärken, die Du in deiner neuen Verwendung einbringen kannst?

C.M.: Das Wissen aus der Personalgewinnung.

 

J.E.: Welche Charaktereigenschaften zeichnen Dich aus?

C.M.: Die sozialen Charaktereigenschaften – zuverlässig, kameradschaftlich

 

J.E.: Du bist zwar erst kurz im Amt, aber gibt es Etwas, was Du ändern möchtest, bzw. Abläufe, die in Zukunft anders laufen sollen?

C.M.: Nichts. Das was ich bisher beurteilen kann, läuft alles super und warum soll man das Rad neu erfinden.

 

J.E.: Was erwartest Du von den Mitgliedern der KrGrp?

C.M.: Ein Arbeiten miteinander und kein Reden übereinander.

 

J.E.: Wie stellst Du Dir die zukünftige Zusammenarbeit mit deinem Vorgänger SFw Eckert vor und wie wird die Zusammenarbeit mit den Kreisgruppen Rhön-Saale und Bamberg laufen?

C.M.: Ich wünsche mir, dass SFw Eckert und ich weiterhin eng zusammen arbeiten. Die gemeinsame Ausbildung mit beiden Kreisen zusammen soll weiterhin durchgeführt werden und die Kreisgruppen sollen somit zu einer starken Gemeinschaft zusammenwachsen.

 

J.E.:  Was möchtest Du den Mitgliedern der Kreisgruppe zum Start mit auf dem Weg geben?

C.M.: Einen kleinen Spruch: „ Es gibt manche Berge über die man hinüber muss, sonst geht der Weg nicht weiter.“

 

J.E.: Wir bedanken uns für das Interview.

 

Zur Person HFw Christof Moninger:

Dienstgrad: Hauptfeldwebel

Alter: 42

Familienstand: verheiratet

Kinder: 2 Söhne 18 & 9 Jahre alt

Wohnort / Region: Altertheim / Würzburg Land

Hobbys: Familie,Tanzen,Fahrrad fahren, Fussball und Football

Eintritt in die BW und kurzer Wertegang:

01.03.2001- 31.12.2003 PzBtl 363 Külsheim  ( Ausb zum KPz Kommandant  )

2004-2011 FlaBtl 12 Hardheim ( Ausb zum FlakPz Kommandant )

2011-2012 Sicherungsbataillon 12( Ausb zum Jäger )

2012 Zentrum für Nachwuchsgewinnung / Karrierecenter  der Bundeswehr

Sonstiges:

2009 – 2010 Einsatz ISAF

2008 – 2012 ZgFhr allg Grundausbildung FlaBtl 12

 

 

Verwandte Artikel

TEST

....

28.05.2022 Von .

„Nettesprung 2022“- Reservisten der Kreisgruppe Harz für Mannschaft gesucht

Am Samstag dem 09.07.2022 findet in Sottrum der Vielseitigkeitswettkampf „Nettesprung 2022″ statt. Die DVag der Kreisgruppe Hildesheim wird voraussichtlich von...

27.05.2022 Von Helmut Gleuel / Jörg Dworatzek

Erprobung Internetseite

Dies ist ein Text zum Test für Nachichten...

27.05.2022 Von Sieche Markus