DAS MAGAZIN

Monatlich informieren wir unsere Mitglieder mit der loyal über sicherheitspolitische Themen. Ab sofort können Mitglieder auch im Bereich Magazin die darin aufgeführten Artikel lesen!

Mehr dazu
DER VERBAND

Der Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr (VdRBw) hat mehr als 115.000 Mitglieder. Wir vertreten die Reservisten in allen militärischen Angelegenheiten.

Mehr dazu
MITGLIEDSCHAFT

Werden Sie Teil einer starken Gemeinschaft

Mehr dazu

Reservistenkameradschaft Teisendorf

Rege Vereinstätigkeit bei der Soldatenkameradschaft Teisendorf




Ehrungen von verdienten Mitgliedern bei der Generalversammlung der Teisendorfer Soldatenkameradschaft

Bildautor: Christian Gschwendner, RK Teisendorf

Reservistenkameradschaft

Teisendorf 17.11.2019 Generalversammlung der Teisendorfer Reservisten und Veteranen mit zahlreichen Ehrung. Umfangreiches Vereinsprogram und erfreuliche Personalentwicklung. Für die Kriegsgräberpflege 2971 Euro gesammelt

Für ihren Einsatz über das ganze Jahr lobte 1. Vorsitzender Ludwig Gschwendtner die Mitglieder der Soldatenkameradschaft bei der Hauptversammlung im Braugasthof Alte Post. Vorher war man unter den Klängen der Teisendorfer Musikkapelle zur Pfarrkirche marschiert, um beim Gottesdienst der verstorbenen Vereinsmitglieder und Kriegsopfer zu gedenken. Nach der Ehrung am Kriegerdenkmal konnte Vorsitzender Gschwendtner über 50 Mitglieder zur Versammlung begrüßen, wobei ein besonderer Gruß 1. Bürgermeister Gasser, sowie den beiden Kriegsteilnehmern Hans Aschauer und Hans Winkler galt. Besonders erwähnt wurden auch die fünf neuen Mitglieder Ernst Aicher, Michael Smolin, Rupert Koch, Max Mühlbacher und Peter Wetzelsperger. Anschließend erfolgte das Totengedenken für Helmut König.

Teisendorf’s aktive Bundeswehr Reserve

Reservistenwart Rudi Sturm berichtete über die Aktivitäten der Reservistenabteilung, welche beim Wintermarsch zur Stoißer Alm, bei der Bergtour zum Steintalhörndl und der Gedenkandacht auf dem Rauschberg dabei war. Bei der Luftgewehr-Dorfmeisterschaft wurde der 3. Platz bei 60 Mannschaften erzielt. Bester Schütze war Adi Richter mit 194 Ringen. Acht Mann waren beim Reservistenschießen im Nesselgraben, wobei zweimal die Schützenschnur in Gold erreicht wurde. Bei der Kleinkaliber-Gemeindemeisterschaft der vier KSK-Ortsvereine konnte die Wanderscheibe wieder gewonnen werden, denn die 20 Kameraden trafen ausgezeichnet ins Schwarze.

Vorsitzender Ludwig Gschwendtner berichtete von der Gedenkfeier am Kriegerfriedhof in Schönau a. Königssee auf dem über 900 des 2. Weltkrieges begraben sind. Teilgenommen wurde auch bei der Wallfahrt auf den Mühlberg und beim Gründungsfest der KSK Taching. Am letzten Juli-Sonntag waren 20 Mann beim Kriegergelöbnisfest in Weildorf. Auch die beiden Kriegsteilnehmer Hans Aschauer und Hans Winkler waren mit dabei und letzterer marschierte die Strecke flott mit. Bei der KSK-Meisterschaft der Stockschützen belegte Teisendorf I den dritten Platz. Mit zwei Delegierten war die SK Teisendorf bei der Reservisten-Verbandsversammlung Oberbayern Süd-Ost in Kammer vertreten.

Ein besonderes Lob galt den 10 Kameraden, welche am Allerheiligentag wieder am Friedhof für die deutsche Kriegsgräberfürsorge gesammelt hatten und dabei 2971,- Euro einbrachten. Somit hat die SK Teisendorf innerhalb sieben Jahren 14.923,- Euro für die Erhaltung der Kriegsgräber gesammelt.

Einen ausführlichen und zufriedenstellenden Finanzbericht gab Kassier Sepp Streibl ab. Von Kassenprüfer Konrad Haslberger wurde die Entlastung empfohlen, welche auch einstimmig erfolgte. Eine Info-Tafel über das königlich-bayerische Infanterie-Leibregiment im 1. Weltkrieg war aufgestellt. Chronist Helmut Ehrenlechner bat darum, wenn jemand noch militärische Unterlagen hat, solle er ihm dies mitteilen.

Dank seitens der Gemeinde

Bürgermeister Thomas Gasser sprach sich in seinem Grußwort lobend über die vielseitige Tätigkeit der Soldatenkameradschaft übers Jahr aus. Ein besonderer Dank galt dabei den Sammlern für die Kriegsgräberfürsorge. Es ist wichtig, das die Opfer der Kriege nicht vergessen werden, denn von den Zeitzeugen gäbe es immer weniger.

Anschließend wurden Arthur Metzler und Peter Krammer für 40 Jahre Vereinsmitgliedschaft mit dem goldenen Abzeichen und Urkunde geehrt. Metzler war von 1985-1997 zudem 1. Vorsitzender der Soldatenkameradschaft.

Erfreuliche Personalentwicklung

Zur Mannschaftstärke gab es vom Vorsitzenden noch einige Anmerkungen. Mit den fünf neuen Mitgliedern hat der Verein eine Stärke von 161 Mann, davon noch drei Kriegsteilnehmer. Wichtig sei auch die aktive Reservistengruppe, denn dadurch werde die Verbindung zur Bundeswehr aufrechterhalten. Was der Bundeswehr aber fehle, sei ein Verteidigungsminister mit Sachverstand.

Das jüngste Vereinsmitglied ist 29 Jahre, die ältesten BW-Reservisten werden 82 Jahre. Von der AOK Bad Reichenhall wurde für die Versammlung Info-Material bereitgestellt, damit sich die Anwesenden über Unterstützung und Hilfe durch die AOK bei Krankheit informieren können.

Zahlreiche Aktivitäten im neuen Jahr 2020

Die nächsten Aktivitäten sind der Reservistenmarsch zur Stoißer Alm am 27. Dezember 2019 und das Reservistenschießen im Nesselgraben am 25.04.2020. Am Sonntag, 26. Juli findet in Weildorf das 150. Kriegergelöbnisfest statt. Es wird gemeinsam mit der Musikkapelle Teisendorf nach Weildorf gefahren

Verwandte Artikel
Verband

Absageinformation bezüglich der Bayerischen Reservisten-Biathlonmeisterschaft in Ruhpolding 2022

Traunstein 26.01.2021  Mitteilung: Absage des Reservisten-Biathlons am Samstag den 26. Februar 2022 in Ruhpolding  Liebe Biathlonfreunde bezugnehmend auf den Beschluss...

26.01.2022 Von Geschäftsstelle Traunstein
Verband

Absageinformation bezüglich der Bayerischen Reservisten-Biathlonmeisterschaft in Ruhpolding 2022

Traunstein 26.01.2021  Mitteilung: Absage des Reservisten-Biathlons am Samstag den 26. Februar 2022 in Ruhpolding  Liebe Biathlonfreunde bezugnehmend auf den Beschluss...

26.01.2022 Von Geschäftsstelle Traunstein
Verband

Absageinformation bezüglich der Reservisten-Biathlonmeisterschaft 2022

Traunstein 26.01.2021  Mitteilung: Absage des Reservisten-Biathlons am Samstag den 26. Februar 2022 in Ruhpolding  Liebe Biathlonfreunde bezugnehmend auf den Beschluss...

26.01.2022 Von Geschäftsstelle Traunstein