DAS MAGAZIN

Monatlich informieren wir unsere Mitglieder mit der loyal über sicherheitspolitische Themen. Ab sofort können Mitglieder auch im Bereich Magazin die darin aufgeführten Artikel lesen!

Mehr dazu
DER VERBAND

Der Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr (VdRBw) hat mehr als 115.000 Mitglieder. Wir vertreten die Reservisten in allen militärischen Angelegenheiten.

Mehr dazu

Landesgruppe Berlin

10 Jahre Partnerschaft der Hauptstädte




10 Jahre Partnerschaft der Hauptstädte
 
Vor 10 Jahren besiegelten die beiden Reservistenverbände der Hauptstädte Budapest und Berlin ihre Freundschaft. Treibende Kraft war der damalige ungarische Militärattaché in Deutschland, Imre Kovács, den eine langjährige Freundschaft mit dem Vorsitzenden der Berliner Landesgruppe, Frank Eick, verbindet. Damit wurde auch den freundschaftlichen Beziehungen des deutschen Verbandes der Reservisten (VdrBw e.V.) mit dem ungarischen Verband (MATAZ) ein weiterer wichtiger Baustein hinzugefügt. Beschränkte man sich anfangs auf Kultur und Schießveranstaltungen, so hat sich im Laufe der Zeit ein reger Austausch entwickelt: gegenseitige Besuche sowie mehrmalige Teilnahmen am Don-Marsch bzw. dem Mauerwegmarsch bekräftigen die Verbundenheit.
Obwohl die diesjährige Mannschaft der ungarischen Obristen ein Durchschnittsalter von 50 Jahren hat, erreichte sie beim Mauerwegmarsch 2015 den dritten Platz in ihrer Klasse. „Wir haben uns durch Training auf den Marsch vorbereitet“, so Dr. Zoltan Zöllner, der als Kampfsportler auch den 8.Dan-Grad in Jiu-Jiutus inne hat. Und Leventer Szabó, Leiter der Delegation, ergänzt: „Mit unserem Einsatz wollen wir der jungen Generation ein Vorbild sein und sie zur Nachahmung anspornen“.
Während ihres mehrtätigen Besuches hatten die ungarischen Reservisten ein ausführliches Programm zu absolvieren, engagiert betreut durch Thorsten Gärtner. Selbstverständlich statteten sie auch dem „Wald der Erinnerung“ einen Besuch ab und ehrten so die gefallenen Soldaten der deutschen Auslandseinsätze. Höhepunkt in diesem Jahr wird die Teilnahme ungarischer Reservisten am der großen Abschlussübung „Berliner Bär“ im November sein. Bei dieser Gelegenheit wird dann auch die Partnerschaft der Hauptstädte erneut feierlich bekräftigt.

10 Jahre Freundschaft – die ungarische Delegation mit dem Vorsitzenden der Berliner Landesgruppe Oberstleutant d.R. Frank Eick.

(Ralph Erlmeier)

Ehren die deutschen Gefallenen. Die ungarische Delegation im „Wald der Erinnerung“.

(Thorsten Gärtner)

Verwandte Artikel
Aus den Ländern

Tag der Deutschen Einheit am 3. Oktober 2022

Heute feiern wir in Deutschland den „Tag der Deutschen Einheit“. Vor rund drei Jahrzehnten – am 03. Oktober 1990, wurde...

03.10.2022 Von Reservistenverband / Alfred Claußen
Allgemein

Reservistenkameradschaft Mecklenburgische Seenplatte auf dem alljährlichen Penzliner Landmarkt

Die frisch neugegründete Reservistenkameradschaft Mecklenburgische Seenplatte war auf dem alljährlichen Penzliner Landmarkt, vertreten....

02.10.2022 Von Mecklenburg-Vorpommern
Aus den Ländern

Teilnahme an einer Gedenkfeier in Polen

Mitglieder der Reservistenkameradschaft Meppen folgten kürzlich einer Einladung der Stadt Wasewo/Polen, um an einer Gedenkfeier auf dem Soldatenfriedhof Rososz teilzunehmen....

02.10.2022 Von Reservistenverband / Jürgen Bradler