DAS MAGAZIN

Monatlich informieren wir unsere Mitglieder mit der loyal über sicherheitspolitische Themen. Ab sofort können Mitglieder auch im Bereich Magazin die darin aufgeführten Artikel lesen!

Mehr dazu
DER VERBAND

Der Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr (VdRBw) hat mehr als 115.000 Mitglieder. Wir vertreten die Reservisten in allen militärischen Angelegenheiten.

Mehr dazu
MITGLIEDSCHAFT

Werden Sie Teil einer starken Gemeinschaft

Mehr dazu

Landesgruppe Berlin

DeutscherSoldat e.V




Die Vielfalt feiern!

Erstmals präsentierte sich „DeutscherSoldat e.V.“ auf dem „Tag der Reservisten“. Eingeladen hat den Verein die Landesgruppe Berlin, die damit die Vielfältigkeit in der Bundeswehr und damit auch die Vielfalt in der Reserve unterstreichen möchte. Schließlich ist „Diversität“ (Vielfalt) ein Markenzeichen der Hauptstadt und ein selbstverständlicher Teil der Berliner Landesgruppe. Ethnische, religiöse oder sexuelle Vielfalt – Kameraden mit dem unterschiedlichsten Hintergrund haben bei den Berliner Reservisten ihre militärische Heimat gefunden.
 
Narinam Reinke trotzte mit ihrem sonnigem Gemüt dem windig-kühlen Wetter: engagiert und beherzt sprach sie Besucher an, erklärte ihre Anliege und warb um Unterstützung. Das große Banner „DeutscherSoldat e.V.“ provoziert. Doch das ist gewollt, so die aktive Soldatin mit marokkanischen Wurzeln. Deutsch muss nicht groß, blond und blauäugig sein. Deutschland ist bunt und vielfältig und so auch seine Armee. „Wir wollen sichtbar machen, dass es in der Bundeswehr zahlreiche Soldaten gibt, die einen Migrationshintergrund haben“, erklärte Robert Kotny, der selbst in Polen geboren ist. Sie alle haben sich hervorragend integriert und dienen IHREM Land: Deutschland! Den stereotypischen Vorurteilen die Grundlage entziehen, sichtbar machen, dass die Realität eine andere ist. Und  durch ihr Beispiel anderen Migranten  Mut machen, das ist,  was die Kameraden antreibt.
 
Gegründet hat sich der Verein 2010, als Reaktion um die Diskussion über Thilo Sarazzins Thesen der Integrationsunswilligkeit, oder -fähigkeit von Zuwandern. Ntagahoraho Burihabwa und andere Offiziere und Offiziersanwärter mit Migrationshintergrund wollten diese verzerrte Wahrnehmung nicht stehen lassen und gründeten „DeutscherSoldat e.V.“ Mittlerweile hat der Verein über 120 Mitglieder, auch mit einer Gruppe in Berlin. Aufzeigen, wie vielfältig die Bundeswehr bereits heute ist. Sich darüber hinaus bei anderen Initiativen und Projekten engagieren, die die Integration von Migranten fördern. Dem Vorstandsvorsitzende Dominik Wullers, mit Wurzeln in Kapverde, ist beispielsweise das Integrationsprojekt „Morus 14“ eine Herzensangelegenheit: dort bemüht man sich besonders um die Integration arabischer und türkischer Migranten in einem Neuköllner Problemkiez (mehr dazu in LOYAL 12 / 2015).
 
Auch die  Berliner Landesgruppe bildet in hohem Maße diese Vielfältigkeit ab. Nicht nur durch Reservisten, deren Eltern Zuwanderer waren, sondern alleine durch die Tatsache, dass in der Landesgruppe eine große Anzahl Soldaten ehemaliger Besatzungssoldaten  beheimatet sind. Überall finden sich ihre Spuren: die RK 05 „France“, die „Royal British Legion“, das „West-Allierten Museum“.   Vielfalt zeigen, sie als Bereicherung wahrnehmen – selbstverständlich in der Berliner Landesgruppe. Sich mit den aktiven Kameraden von „DeutscherSoldat e.V.“ zu verknüpfen, eine Zusammenarbeit aufzubauen, ist daher naheliegend. Gemeinsame Projekte durchführen, Synergien nutzen, sich gegenseitig unterstützen und Integration fördern.  Das ist es, was diese Soldaten und die Berliner Reservisten antreibt. Damit dienen wir Deutschland!
 
Kontakt:
Deutscher Soldat e.V.
www.deutschersoldat.de
Holstenhofweg 85
22043 Hamburg
Kontakt@DeutscherSoldat.de
 
Ralph Erlmeier
 
 
 
 

 
Bild 1: Die Reserve ist bunt! Markus Reinke von DeutscherSoldat e.V., Thierry Speldooren von der RK 05 „France“, Arinam Reinke von Deutschersoldat e.V.,“, Xylian Yin von der RK 14 „Günther Halm“, Robert Kotny von DeutscherSoldat e.V. und Claudio Sili von RK 05 „France.(v.l.n.r.)


 
Bild 2: Herzlich verbunden: DeutscherSoldat e.V. und der Landesvorstand der Landesgruppe Berlin. Robert Kotny, Karsten Ahrens, Andreas Baasner, Arinam Reinke, Wolf Haßel.


 
Bild 3: DeutscherSoldat e.V. kann auch auf außerirdische Hilfe bauen! 

Bilder und Bildunterschriften (Ralph Erlmeier)

Verwandte Artikel

Tagung erweiterter Kreisvorstand

Der erweiterte Kreisvorstand Mittlerer Neckar des Reservistenverbandes tagte in den neuen Vereinsräumen der Reservistenkameradschaft Filder in Bernhausen. Als gute Gastgeber...

02.07.2022 Von sz

WICHTIGE TERMINÄNDERUNG – KAMERADSCHAFTSABEND VERSCHIEBT SICH UM EINEN TAG! -

Sehr geehrte Kameradinnen, sehr geehrte Kameraden, Der kommende RK MÜNSTER Kameradschaftsabend findet abweichend am 05. Juli 2022 statt. Grund: Die...

01.07.2022 Von Frank Wiatrak

DIE RES INFO 2. HALBJAHR 2022 MIT GRUSSWORT AN UNSEREN NEUEN KREISORGANISATIONSLEITER LIEGT AB SOFORT VOR

Sehr geehrte Kameradinnen, sehr geehrte Kameraden, die neue RES INFO 2. Halbjahr 2022 ist ab sofort unter der Rubrik DOWNLOADS...

01.07.2022 Von Frank Wiatrak