DAS MAGAZIN

Monatlich informieren wir unsere Mitglieder mit der loyal über sicherheitspolitische Themen. Ab sofort können Mitglieder auch im Bereich Magazin die darin aufgeführten Artikel lesen!

Mehr dazu
DER VERBAND

Der Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr (VdRBw) hat mehr als 115.000 Mitglieder. Wir vertreten die Reservisten in allen militärischen Angelegenheiten.

Mehr dazu

Landesgruppe Berlin

Einsatzersthelferlehrgang „A“




Lehrgang EINSATZHELFER A  Ende Mai – Noch Pätze frei – Schnell anmelden!
Am letzten Maiwochenende, vom 29. Mai bis 31.Mai, findet in der Berliner „Julius-Leber-Kaserne“  der Lehrgang EINSATZHELFER A (EEH A) statt. Dieser ist im Rahmen der nachzuweisenden IGF/KLF-Leistungen für alle beorderte Reservisten verpflichtend! Es stehen noch Plätze zur Verfügung – da heißt es: schnell noch anmelden!
 
Seit 2014 sind alle Reservisten gehalten, die beorderte Reservisten jedoch  verpflichtet, wie ihre aktiven Kameraden ihre KLF / IGF Nachweise regelmäßig zu erbringen. Nach Weisung „Individuelle Grundfertigkeiten“ (IGF) der Bundeswehr sollen die Reservisten dies nicht mehr im Rahmen einer Reservistendienstleistung, sondern  im Rahmen der Reservistenarbeit erbringen.  Ein wesentlicher Baustein der verpflichtenden IGF-Leistungen ist der Ausbildungslehrgang EINSATZHELFER A und die darauf aufbauenden jährlich nachzuweisenden Kompetenzerhalte.  Alleine in Berlin gibt es über 1.200 beorderte Reservisten, die alle verpflichtet sind, diese IGF-Leistungen nachzuweisen.
 
Absolventen des Lehrgangs Einsatzersthelfer sind befähigt Sofortmaßnahmen der Ersten Hilfe durchzuführen und die persönliche Sanitätsausstattung fachgerecht einzusetzen. Sie hat einen Umfang von 30 Unterrichtsstunden an drei Ausbildungstagen und hat einen deutlich einsatzorientierten Schwerpunkt, um lebensrettende Sofortmaßnahmen handlungssicher auch unter Gefechtsbedingungen anwenden zu können. Einsatzersthelfer A führen im Rahmen der Selbst- und Kameradenhilfe die Erstversorgung durch und unterstützen im Bedarfsfall den Truppensanitätsdienst oder die Sanitätstruppe in der Durchführung der sanitätsdienstlichen Hilfe.
 
Während der Ausbildung  wird ein besonderes Augenmerk auf schwer blutende Wunden, Bewusstlosigkeit und Atemstillstand gelegt. Darüber hinaus werden die Einsatz-Ersthelfer A zur Gabe von Schmerzmitteln mittels Autoinjektoren und zur Herstellung der Transportfähigkeit von Verwundeten befähigt. Auch der Einsatz entsprechender Hilfsmittel wie Abbindsysteme oder blutstillende Substanzen werden in der Ausbildung unterrichtet. Nicht zuletzt werden im Rahmen der Ausbildung die Grundsätze der Krankheits- und PTBS-Prävention (Vermeidung von Posttraumatischen Belastungsstörungen) vermittelt.
 
Der Ausbildungslehrgang in der Landesgruppe Berlin erfolgt durch ein kompetentes Ausbildungsteam. Den Abschluss bildet ein interessantes Unfallszenario, in dem das Gelernte in einer Lage nochmals umfangreich angewendet werden kann. Im zivilen Bereich wird die Einsatzersthelferausbildung A als (erweiterter) Erste-Hilfe-Kurs anerkannt. Die Ausbildung richtet sich sowohl an Reservisten aus Berlin wie auch aus dem gesamten übrigen Bundesgebiet. Alle Reservisten sind herzlich eingeladen und willkommen. Also schnell noch anmelden!
 
Kontakt:
BEA KLF / IGF Verbandsbereich  Ost –  Stabsfeldwebel d.R. Thorsten Gärtner, VdRBw, LGSt Berlin, Telefon 030/4131455. Info: archiv.reservistenverband.de (Landesgruppe Berlin / Termine).
 
PDF mit weiteren Infos
Einsatzersthelferlehrgang „A“

Herstellung der Transportfähigkeit

Verletzenversorgung (Abschlussübung)

Richtiges Verwenden der Kälteschutzdecke.

Herz-Druckmassage

Training der stabilen Seitenlage

Anlegen eines Druckverbandes an der Halsschlagader

Anlegen eines Turniquet am Bein.

Anlegen eines Turniquet am Arm.

Herz-Druckmassage

Bilder (Ralph Erlmeier) 

Verwandte Artikel
Allgemein

RK-Abend/Weihnachtsfeier 2022

Die Einladung zum Download als *.pdf-Datei...

30.11.2022 Von 2200244109000

Volkstrauertag 2022

Blumenhagen – Erstmalig hat die Reservistenarbeitsgemeinschaft Einsatz- und Unterstützungszug (RAG EUZ) mit einer Abordnung in Form einer Ehrenwache am Volkstrauertag...

30.11.2022 Von AT
Aus den Ländern

Handwaffenschießen der Landesgruppe Rheinland-Pfalz

Die Landesgruppe Rheinland-Pfalz führte am Samstag, den 19. November 2022 in Zusammenarbeit und mit Unterstützung der Kreisgruppen Rhein-Lahn-Westerwald und Koblenz-Mosel-Ahr...

30.11.2022 Von Robert Pelzer