DAS MAGAZIN

Monatlich informieren wir unsere Mitglieder mit der loyal über sicherheitspolitische Themen. Ab sofort können Mitglieder auch im Bereich Magazin die darin aufgeführten Artikel lesen!

Mehr dazu
DER VERBAND

Der Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr (VdRBw) hat mehr als 115.000 Mitglieder. Wir vertreten die Reservisten in allen militärischen Angelegenheiten.

Mehr dazu
MITGLIEDSCHAFT

Werden Sie Teil einer starken Gemeinschaft

Mehr dazu

Landesgruppe Berlin

Sicherheitspolitische Arbeit

Neue Akzente in der Sicherheitspolitik




Bildautor: Olaf Wendelstorf

Zentralisierung der Sicherheitspolitischen Arbeit als thematischer Kernpunkt, Aufbau einer Brücke von Berlin nach Rom zur gegenseitigen Unterstützung bei Seminaren, Öffnung zu gemeinsamen SiPol Workshops mit anderen Landesverbänden: Berlin hat sich für die Innovation moderner Weiterbildung seiner Reservisten viel vorgenommen.

 

Berlin gilt unangefochten als das Epizentrum deutscher Sicherheitspolitik. In der Bundeshauptstadt werden die internationalen Rahmenbedingungen mit hoher Kompetenz analysiert, und schlussendlich Sicherheitspolitik praktiziert. Im geografischen Dreieck zwischen Spreebogen, Kupfergraben und Landwehrkanal finden wir im Bundeskanzleramt, dem Auswärtigen Amt und dem BMVg die Kompetenz unserer gemeinsamen sicherheitspolitischen Verantwortung.

Diesen einmaligen Standortvorteil nutzend hat sich der neue Landesvorstand entschieden, die Sicherheitspolitische Arbeit in den Mittelpunkt seines Aufgabenspektrums zu stellen. Hierfür werden neue Rahmenbedingungen in der strukturellen Aufstellung des Landesverbandes geschaffen, die eine optimale Basis für die Ausführung des Sicherheitspolitischen Auftrages an die Reservistenarbeit bilden. So wird die Kernkompetenz der SiPol Arbeit auf eine zentrale Reservistenarbeitsgemeinschaft übertragen, welche unter Führung des Landesbeauftragten und unter Einbeziehung aller Berliner RKen ein ansprechendes Programm an Workshops, Podiumsdiskussionen etc. zu aktuellen Fragen anbieten soll. Im Gegensatz zu den breit aufgestellten Landesverbänden lässt sich dies in der Bundeshauptstadt anschaulich und konzertiert verwirklichen. Im Mittelpunkt dieses Bedarfsorientierten Angebotes soll der Berliner Reservist stehen. Daher spielen neben dem offiziellen Strategischen Themenplan auch Wünsche aus den RKen zu aktuellen Zeitfragen eine wichtige Rolle bei der zukünftigen Vortragsplanung. Neben hohen Anforderungen an die Fachkompetenz der eingeladenen Dozenten soll auch eine Zusammenarbeit mit regional benachbarten Landesverbänden bei der Themenauswahl zur Attraktivität des Angebotes beitragen, Synergieeffekte sichtbar ausnutzen, und den Teilnehmerkreis erweitern.

 

Auch internationale Fachkompetenz zu übergreifenden Sicherheitspolitischen Fragen soll für die Berliner Reservisten erschlossen werden. So wurde im Dezember 2021 in Rom zwischen dem Berliner Landesverband und der italienischen Reservistenvereinigung UNUCI eine zukünftige engere Zusammenarbeit auf diesem Themenfeld besprochen. Sicherheitspolitik in Berlin ist hautnah und spannend. Der Berliner Landesverband des VdRBw nimmt diese Herausforderung für seine Mitglieder gern an!

 

Olaf Wendelstorf

Verwandte Artikel
Allgemein

Werbung

Waffenausbildung am Samstag 03. September in Leer und Schulschießen am 17. September 2022 in Rheine. Hallo liebe Mitglieder*innen werte RK...

04.07.2022 Von 2200244100000

Die Marschgruppe in Viborg (Dänemark)

Nach der Corona-Pause war es wieder soweit. Die Märsche der IML starten wieder und für 2022 hat sich die RK...

04.07.2022 Von S.Rothe
Allgemein

Bundeswehr und Reserve - Newsblog KW 27

Was berichten die Medien in dieser Woche über die Bundeswehr und ihre Reserve? Welche Themen stehen auf der sicherheitspolitischen Agenda?...

04.07.2022 Von Sören Peters