DAS MAGAZIN

Monatlich informieren wir unsere Mitglieder mit der loyal über sicherheitspolitische Themen. Ab sofort können Mitglieder auch im Bereich Magazin die darin aufgeführten Artikel lesen!

Mehr dazu
DER VERBAND

Der Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr (VdRBw) hat mehr als 115.000 Mitglieder. Wir vertreten die Reservisten in allen militärischen Angelegenheiten.

Mehr dazu

Landesgruppe Bremen

Badewetter beim Infobiwak




Bereits zum zweiten Mal in diesem Jahr hat die Landesgruppe Bremen zu ihrem Informationsbiwak eingeladen. Bei Temperaturen von über 30 Grad kamen die 40 Teilnehmerinnen und Teilnehmer und Ausbilder schnell ins Schwitzen.

Die Veranstaltung richtete sich vorwiegend an junge Erwachsene, die sich für die Bundeswehr oder den Dienst in der Reserve interessieren oder Spaß am Leben in der Natur haben, gekommen sind zudem noch einige Reservisten, die sich für unseren Verband interessierten.

Das Wochenende begann mit dem Aufbau des Biwaks, übernachtet wurde auf dem Standortübungsplatz in Garlstedt. Wie beim Militär üblich wurden die Teilnehmerinnen und Teilnehmer in Gruppen eingeteilt und Gruppenführer bestimmt. Auf dem Dienstplan standen Feuermachen wie Mac Guyver, die Hindernisbahn, Ausbildung mit Karte und Kompass und eine Einweisung in das Schießen mit Gewehr und Pistole im Schießsimulator AGSHP.

Am darauf folgenden Tag war nach einer kurzen Nacht eine Teilnahme am Bremer Landesgästeschießen integriert. Die Mannschaften des Infobiwaks erreichten gute Plätze. Jana, eine Teilnehmerin des Biwaks, für die das Schießen eine Premiere war, ging sogar als Tagesbeste aus 150 Teilnehmern hervor. Übung und eine ruhige Hand zahlen sich eben aus.

Nach der Ausbildung „Tarnen und Erkunden“ wurde der Tag mit einem Grillen abgerundet.

Sonntag früh ging es zur nahe gelegenen Kiesgrube, wo fachmännisch Zeltbahnpakete gebaut wurden. Beim Schwimmen blieb die Ausrüstung trocken, die Teilnehmer freuten sich über das kühle Nass und wollten gar nicht mehr aus dem Wasser.

Besonders hervorzuheben war neben der Leistung der Teilnehmer das Engagement der wenigen Ausbilder, die fast pausenlos im Einsatz waren. Die Stabsgefreiten der Reserve Andy Meyer-Benecke und Kjell Kohrs gehören zum festen Ausbilderteam der ersten Stunde des Biwaks. Mit dabei waren auch zwei aktive Soldaten, Fabio, der vor drei Jahren noch als Zivilist am Infobiwak teilgenommen hat, ist heute Unteroffizier und ein mitreißender Ausbilder. Er und seine Kameradin Denise haben die Reservisten hervorragend unterstützt.

Am Ende der Veranstaltung verteilte der Leitende Oberstleutnant d.R. Dr. Stephan Leupold mit Handschlag die Urkunden und es erklang ein kräftiges dreifaches Hipp, hipp, hurra im Biwakraum.

 

  

Verwandte Artikel
Aus den Ländern

Teilnahme an einer Gedenkfeier in Polen

Mitglieder der Reservistenkameradschaft Meppen folgten kürzlich einer Einladung der Stadt Wasewo/Polen, um an einer Gedenkfeier auf dem Soldatenfriedhof Rososz teilzunehmen....

02.10.2022 Von Reservistenverband / Jürgen Bradler
Militärische Aus- und Weiterbildung

38.IMM rund um das Schloss Rheydt

Heute am 01. Oktober finden in Mönchengladbach die jährlichen Militärmeisterschaften, kurz IMM statt. Genauer ist es der 38. IMM rund...

01.10.2022 Von EH - Vors. RK Dor

EINLADUNG ZUR DIGITALEN AUSBILDUNG DER RESERVE (DARes)

HINWEIS: Dieser Code ist mit einer sogenannten QR Code SCAN APP einlesbar und wird dann in leserlichen Text umgewandelt. Hier...

30.09.2022 Von Frank Wiatrak