DAS MAGAZIN

Monatlich informieren wir unsere Mitglieder mit der loyal über sicherheitspolitische Themen. Ab sofort können Mitglieder auch im Bereich Magazin die darin aufgeführten Artikel lesen!

Mehr dazu
DER VERBAND

Der Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr (VdRBw) hat mehr als 115.000 Mitglieder. Wir vertreten die Reservisten in allen militärischen Angelegenheiten.

Mehr dazu

Landesgruppe Bremen

Bedingt einsatzbereit …




… lautet zusammenfassend die Einschätzung des letzten Wehrbeauftragten, Hellmut Königshaus. Dieser war Ende März auf Einladung des sicherheitspolitischen Beauftragten des Bremer Reservistenverbandes zum Vortrag in die Handelskammer Bremen (Schütting) gekommen. „Die Einsatzbereitschaft der Bundeswehr seit Einleitung der Reformprozesse“ waren Titel und Inhalt. Herr Königshaus bemängelte dabei unter anderem den „Reformeifer“, der dazu führt, das Reformen nicht vollständig ausgeführt werden, da schon die nächste folgt. Das Ganze garniert mit Überverwaltung und Bürokratie führt zu Frustration der Soldatinnen und Soldaten.
Der ehemalige Wehrbeauftragte konnte natürlich eine Vielzahl an Beispielen und Anekdoten liefern, bezog sich aber auch immer wieder auf den aktuellen Bericht seines Nachfolgers Hans Peter Bartels. Im Hinblick auf die wesentlichen Parameter der Einsatzbereitschaft: Personal, Fähigkeiten, Material und Logistik – versehen mit den Einsatzattributen nachhaltig, ausdauernd und durchsetzungsstark wurde festgestellt, das die sogenannte „Friedensdividende“ gravierenden und einschneidenden negativen Einfluß hat. Landes- und Bündnisverteidigung müssen reaktiviert werden. Verlorene Fähigkeiten wieder aufgebaut werden. Und das kostet Geld. Geradezu irrsinnig erscheint da der aktuelle Haushaltsentwurf des Finanzministers, der in der langfristigen Finanzplanung statt der Erhöhung des Etats sogar wieder weniger Ausgaben bei der Bundeswehr vorsieht. Trotz 2% Ziel der NATO und trotz der vom damaligen Außenminister Steinmeyer und der Kanzlerin beim NATO Gipfel gegebenen Zusage dieses Ziel anstreben zu wollen. „Wenn ich mich wehrlos mache lade ich andere ein dies auszunutzen“, so der ehemalige Wehrbeauftragte Hellmut Königshaus. Das sahen auch die vielen Anwesenden so, die sich an der angeregten Diskussion beteiligten.

v.l.n.r. stellv. Landesvorsitzender Uwe Buschmann, Hellmut Königshaus, SiPol Beauftragter Torsten Staffeldt

Verwandte Artikel
Öffentlichkeitsarbeit

Friedenswallfahrt in Altenmarkt/Osterhofen 2022

11. September 2001 oder 24. Februar 2022 – immer wieder gibt es in der Geschichte Momente, die eine Friedenswallfahrt auch...

24.09.2022 Von Reinhard Moser

Landesgruppe feiert 60 Jahre

Im Juni 1962 fand im Höhencafe auf dem Killesberg in Stuttgart das Zweite Wehrpolitische Seminar statt, bei dem die Landesgruppe...

24.09.2022 Von Johann Michael Bruhn

Handwaffen-Schießen am 19.11.2022 auf der StOSchAnl Buch

Handwaffen-Schießen am 19.11.2022 auf der StOSchAnl Buch Sehr geehrte Kameradinnen und Kameraden, im Rahmen der Reservisten Aus- und Weiterbildung führt...

24.09.2022 Von Peter Beck