DAS MAGAZIN

Monatlich informieren wir unsere Mitglieder mit der loyal über sicherheitspolitische Themen. Ab sofort können Mitglieder auch im Bereich Magazin die darin aufgeführten Artikel lesen!

Mehr dazu
DER VERBAND

Der Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr (VdRBw) hat mehr als 115.000 Mitglieder. Wir vertreten die Reservisten in allen militärischen Angelegenheiten.

Mehr dazu
MITGLIEDSCHAFT

Werden Sie Teil einer starken Gemeinschaft

Mehr dazu

Landesgruppe Bremen

Bis das Wasser aus den Stiefeln schwappt




Der Wettergott meinte es leider nicht so gut, aber das tat der Motivation der rund 100 Marschierer aus dem In- und Ausland kein Abbruch. Bei strömenden Regen begrüßte der Kommandeur des Landeskommandos Bremen, Oberst Claus Kör- bi, die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des 2. Bremer Marsches, der gemeinsam mit dem Landeskommando und der Landesgruppe Bremen durchgeführt wurde.

Oberst Körbi drückte die Hoffnung aus, dass sich dieser Marsch sich zu einer festen Veranstaltung etablieren möge. Der Schirmherr des Marsches, Bremens Innensenator Ulrich Mäurer, lobte die gute Zusammenarbeit zwischen Bundeswehr, Polizei und Feuerwehr in der Scharnhorst-Kaserne. Im Hinblick auf das Wetter  meinte er zu den angetretenen Marschierern: „Da müssen Sie durch, da beißt die Maus keinen Faden ab, und wenn am Ende das Wasser aus den Stiefeln schwappt!”

Die Teilnehmer konnten zwischen einer zehn oder 25 Kilometer langen Marschstrecke entlang der Weser zwischen Bremen-Farge und Sandstedt wählen. Die Teilnehmer waren begeistert von der abwechslungsreichenStrecke. Im Zielbereich hatte die Reservistenkameradschaft 3 „Historische Militärfahrzeuge“ schweres Gerät in Stellung gebracht. Unter anderem wartete dort eine Feldküche, bei der es warme Getränke und selbstgebackenen Butterkuchen gab. Der Rücktransport erfolgte mit dem Feuerlösch- und Polizeiboot „Bremen 1“ auf der Weser. Zurück in der Scharnhorst-Kaserne Bremen folgte die Siegerehrung. Zum Abschluss bedankte sich der Vorsitzende der Landesgruppe Bremen, Oberfeldwebel d. R. Tobias Scholz, der selbst mit marschiert war bei den Marschierern und dem Organisationsteam für den reibungslosen Ablauf. Dies verband er mit dem Appell, Werbung für den Bremer Marsch 2018zu machen: „Nur mit einer ausreichen- den Anzahl an Teilnehmenden ist solch ein Marsch auch zukünftig durchführ- bar – mit Ihnen steht und fällt eine solche Veranstaltung!“ Ein Kameradschaftsabend mit einem leckeren Braten aus der Feldküche beendete den Tag, an dem es nur Sieger gab. Der 3. Bremer Marsch findet Anfang September 2018 statt
 

Text: Hinnerk Brüning
Verwandte Artikel
Die Reserve

DRM: Team Hessen 1 gewinnt für Martin Hammer

Der Gewinner der Deutschen Reservistenmeisterschaft (DRM) steht fest – und so emotional war es wohl noch nie: Team Hessen 1...

25.06.2022 Von Redaktionsteam DRM

Die Mannschaft Hessen 1 "Martin Hammer" hat die DRM 2022 gewonnen und den Titel erneut verteidigt.

Unsere Mannschaft Hessen 1 „Martin Hammer“ hat die DRM 2022 gewonnen und den Titel erneut verteidigt....

25.06.2022 Von Landesgruppe Hessen
Aus den Ländern

Zu Besuch auf Nordhorn Range

Lange hat Jan-Herm Hessels, Mitglied der Reservistenkameradschaft Geismar den Besuch der Nordhorn Range geplant. Nachdem die Corona-Regelungen die Planungen für...

25.06.2022 Von Reservistenverband / J.-H. Hessels und Sven Bertram/red.