DAS MAGAZIN

Monatlich informieren wir unsere Mitglieder mit der loyal über sicherheitspolitische Themen. Ab sofort können Mitglieder auch im Bereich Magazin die darin aufgeführten Artikel lesen!

Mehr dazu
DER VERBAND

Der Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr (VdRBw) hat mehr als 115.000 Mitglieder. Wir vertreten die Reservisten in allen militärischen Angelegenheiten.

Mehr dazu

Landesgruppe Bremen

FLA d.R. Dr. med. Martin Geller Mitglied der RK 30 – Bremerhaven-Wulsdorf erhielt Bestpreis des Zentralen Sanitätsdienst der Bundeswehr




Zitat 

Laudatio am 18.09.2019
GenStArzt Dr. Schoeps

Der Flottenarzt Dr. Martin Geller ist Facharzt für Frauenheilkunde und Geburtshilfe und gehört der „Gruppe der Beratenden Sanitätsoffiziere – wissenschaftliche Beratung“ an der Sanitätsakademie der Bundeswehr an. Er stellt für das für unseren Sanitätsdienst sehr seltene – „Westerstede!“ – Fachgebiet der Gynäkologie und Geburtshilfe einen unverzichtbaren Berater dar. Mit großer Expertise hat er die fachlichen Gutachten im ehemaligen Sanitätsamt der Bundeswehr für den Wehrbeauftragten und für das Bundesamt für das Personalmanagement der Bundeswehr erstellt. Zuletzt hat er 2018 bei der Neukommentierung im Bereich der Frauenheilkunde der ehemaligen ZDV 46/1 mitgewirkt. Flottenarzt Dr. Martin Geller stellt sich unermüdlich der fordernden Doppelbelastung der Leitung einer Frauenarztpraxis und der Wahrnehmung vielfältiger Verpflichtungen für die Bundeswehr. Seit 1991 bis vor kurzem nahm der Flottenarzt Dr. Martin Geller regelmäßig die Vertretung des Truppenarztes an der Marineoperationsschule in Bremerhaven und zusätzlich seit 2010 die Wochenendbereitschaftsdienste als Notfallmediziner des Marinefliegergeschwaders MFG 3 in Nordholz wahr.

Sein großes Engagement hat er bei Unterstützung des G20 Gipfels als Notarzt in seiner Funktion als BSO unter Beweis gestellt. Beweisfotos gibt es zusammen mit meinem Sohn in diesem Fall. Der Flottenarzt Dr. Martin Geller zeichnet sich durch unbedingte Zuverlässigkeit und höchste Gewissenhaftigkeit aus und identifiziert sich voll umfänglich mit den Aufgaben und Zielen des Sanitätsdienstes der Bundeswehr.

Mit seinem Auftreten und Handeln stellt er ein Vorbild sowohl für den Reservedienstleistenden als auch für aktive Soldaten und Soldatinnen dar.

Ich freue mich, dass ich die Verleihung des Preises vornehmen kann und er wünschte sich:
Albert Speer „Eine deutsche Karriere“ und „Notizen aus dem Vernichtungskrieg, Aufzeichnungen“ (Gen. Heinrici)

 

 
Foto: Sönke Dwenger

 

Verwandte Artikel
Militärische Aus- und Weiterbildung

Letzte dienstliche Veranstaltung in 2022

Am 24. November 2022 war es leider soweit. Die letzte dienstliche Veranstaltung (DVag) wurde durchgeführt. Es wurde ein Vorkommando eingesetzt,...

27.11.2022 Von Webmaster

AGSHP

am 26.11.2022 konnte wieder einmal nach etlichen Jahren ein Gästeschiessen durchgeführt werden. Begleitend zur militärischer Ausbildung (siehe hierzu ergänzenden Bericht...

27.11.2022 Von Reinhard Moser
Allgemein

Dachauer Reservisten auf Friedensmarsch

Fünfzig Jahre nach dem Attentat bei den Olympischen Sommerspielen in München, nahmen acht Mitglieder der örtlichen Reservistenkameradschaft Dachauer Land an einem...

27.11.2022 Von Martin Walter