DAS MAGAZIN

Monatlich informieren wir unsere Mitglieder mit der loyal über sicherheitspolitische Themen. Ab sofort können Mitglieder auch im Bereich Magazin die darin aufgeführten Artikel lesen!

Mehr dazu
DER VERBAND

Der Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr (VdRBw) hat mehr als 115.000 Mitglieder. Wir vertreten die Reservisten in allen militärischen Angelegenheiten.

Mehr dazu
MITGLIEDSCHAFT

Werden Sie Teil einer starken Gemeinschaft

Mehr dazu

Landesgruppe Bremen

Große „Gelbe Schleife“ weißt den Weg zu den Reservisten beim „3. Schwaneweder Soldatentag“




Am Sonnabend, 2. Juli 2011, gab es in der Lützow-Kaserne Einblicke in die Aufgaben der Bundeswehr.

Das mobile Rettungszentrum im Einsatz, was kann es leisten; der Alltag eines Soldaten im Gelände, wie sieht er aus oder Auslandseinsatzvorbereitung von Soldaten und deren Einheiten; dies alles konnten Besucher der Lützow-Kaserne von 10.00 bis 18.00 Uhr in Erfahrung bringen.

Verbände der Bundeswehr und andere Einheiten des Standortes stellten sich vor und zeigten ihr Können. So baute das Kommando Schnelle Einsatzkräfte Sanitätsdienst (KSES) ein Rettungszentrum auf. Dort zeigten Sanitäter den Besuchern die Leistungsfähigkeit des mobilen Krankenhauses. Einen Einblick in das "Leben im Felde" gewährte die Grundausbildungs-Kompanie. In einer statischen Waffenschau waren Hand- und Panzerabwehrwaffen zu sehen, dieser Stand wurde durch die Reservisten der Landesgruppe Bremen (RAG Schießsport) betreut. Am Schießsimulator (AGSHP) konnten Besucher ihr Können beweisen. Der Verband der Reservisten zeigte historische Militär-Fahrzeuge (RAG Mot 722), die alle in privater Hand sind. Außerdem stellten die Reservisten ihre militärische Fähigkeiten für den Katastrophenschutz (RegIni) vor, hinzu kamen noch sportlich begeisterten Taucher, die ihr Können ebenfalls der RegIni zur Verfügung stellen. Die Tätigkeiten für den Volksbund Deutscher Kriegsgräberfürsorge wurden vom Einsatzteam der letzten Jahre in einer Film- und Diashow präsentiert. Das Technische Hilfswerk (THW) und die Freiwillige Feuerwehr Schwanewede ergänzen die Darstellungen in diesem Bereich.
Informationen und Wissenswertes über Ausbildungsmöglichkeiten bei der Bundeswehr gab es im Informations-Truck der Bw. Ebenso informierte das Bundeswehr-Dienstleistungszentrum und die Familien-Betreuungsstelle in Schwanewede über ihre Aufgaben.
Zur Freude von kleinen und großen Besucher gab es auch Mitfahrgelegenheiten in Bundeswehr-Fahrzeugen über den Übungsplatz. Bei Vorführungen demonstrierten Fallschirmjäger und Panzergrenadiere eine "Patrouille im Kampfeinsatz" und "Panzergrenadiere im Feuerkampf" und wie sie sich auf den Auslandseinsatz vorbereiten.
An die Zeit, der Panzergrenadiere, Artillerie und Sanitäter im Standort Schwanewede, von April 1958 bis heute wurde in einer Bildergalerie erinnert.
Die Deutsche Knochenmarkspenderdatei stellte sich vor und bot neben Informationen für Interessierte auch eine Typisierung an. Auf mehreren Showbühnen unterhielten Musik- und Tanzgruppen die Besucher während des gesamten Tages.

Text: M. Pingel
Bilder: U. Buschmann, M. Pingel

Pressebericht:

Weser – Kurier, Die Norddeutsche vom 04.07.2011

 

Verwandte Artikel

Es geht wieder richtig los

Nachdem es die Kameradinnen und Kameraden der Kreisgruppe Göttingen und ihre fördernden Mitglieder pandemiebedingt in den letzten Monaten sehr ruhig...

27.06.2022 Von B. Rochlitz
Allgemein

Die Geschichte wiederholt sich

        Mitglieder der Reservistenkameradschaft Meppen über den Ukraine-Krieg und wieso ihre Arbeit heute noch wichtig ist  ...

27.06.2022 Von Ein Bericht aus der Meppener Tagespost

DRM 2022 - Mannschaft Hessen 1 "Martin Hammer" gewinnt den Pokal

Die Deutschen Reservistenmeisterschaften in Warendorf sind beendet. Als Sieger steht die Mannschaft Hessen 1 „Martin Hammer“ fest. Die Kreisgruppe Rhön-Saale...

27.06.2022 Von Webamster