DAS MAGAZIN

Monatlich informieren wir unsere Mitglieder mit der loyal über sicherheitspolitische Themen. Ab sofort können Mitglieder auch im Bereich Magazin die darin aufgeführten Artikel lesen!

Mehr dazu
DER VERBAND

Der Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr (VdRBw) hat mehr als 115.000 Mitglieder. Wir vertreten die Reservisten in allen militärischen Angelegenheiten.

Mehr dazu

Landesgruppe Bremen

Jeder war Willkommen –





Voll war‘s vor dem Bremer Hauptbahnhof. Zahlreiche Menschen gingen über den Bahnhofsvorplatz. Manch‘ einer gönnte sich auch ein reichhaltiges Menü. Bei der Aktion „Brücken bauen“ der Serve-the-City-Initiative gab es kostenlos Kaffee und Kuchen, Suppe und Live-Musik.
Ziel des gemeinsamen Essen war, das sich verschiedene Menschen mit unterschiedlichen sozialen und kulturellen Hintergründen begegnen, sich an die Tische setzen Kaffee trinken und Kuchen essen, Leute treffen, Hallo sagen, unterschiedlos ob arm oder reich, alt oder neu in Bremen, auf der Durchreise, nach der Arbeit oder eben einfach nur so.


Die große Essenstafel war vor der Grünfläche des Überseemuseums auf dem Bahnhofsvorplatz aufgebaut. In den Vorjahren haben jeweils ca. 500 Menschen das Angebot des kostenlosen „Offenes Essen für alle“ angenommen.
Reservisten mit dem Feldküchentrupp um SU d. R. Carsten Sodke haben wieder die Veranstaltung unterstützt und zeigten sich wiedermal bei einer „Unterstützungsleistung für das Gemeinwohl“. Diesmal war Jan-Philipp Iwersen von „Küche 13“ mit im Boot. Zubereitet wurden in der Feldküche ein Thai Curry, Gulaschsuppe sowie Butterkuchen.

 

Unerwartete Hilfe bekamen die Reservisten vom Gefreiten Pablo Gappa. Einem Panzergrenadier aus Munster, dieser war auf der Durchreise von Köln kommend. Durch technische Störungen bei der DB hatte sein Zug in Bremen Verspätung und somit wurde der Anschlußzug verpasst. Ihn interessierte es, warum Uniformierte auf dem Bahnhofsvorplatz eine Feldküche aufbauten. Während des Informationsgesprächs packte er beherzt und uneigennützig mit an und überbrückte so seine Wartezeit.

 

 
fleißige Helfer
 

Die Köche: SU d. R. Carsten Sodke, Jan-Philipp Iwersen (Küche 13)

OG d. R. Marco Mahn (im Hintergrund, weiße Jacke)

Danke Gefreiter Gappa, für Deine Hilfe und

alles Gute für den weiteren militärischen Werdegang !

 

Text u. Bilder: M. Pingel

Verwandte Artikel

RK Düren beim Internationalen Hürtgenwaldmarsch 2022

Der Internationale Hürtgenwaldmarsch (IHM) gehört seit je her zum ‚festen‘ Termin innerhalb der Jahresplanung der Reservistenkameradschaft Düren und auch beim...

05.10.2022 Von Marius Liebscher

Ein gelungener Hüttenaufenthalt der RK Rettenbach und RK Waffenbrunn auf dem Großen Osser

Am Wochenende 01./02.Oktober marschierten Teilnehmer der Reservistenkameradschaft Rettenbach gemeinsam mit Kameraden der Reservistenkameradschaft Waffenbrunn auf den Großen Osser. Die Aktion...

05.10.2022 Von Edmund Beiderbeck, Max Gürster
Militärische Aus- und Weiterbildung

38. Internationaler Mönchengladbacher Militärwettkampf

Der Wettkampfkader der Kreisgruppe Aschaffenburg absolvierte einen gelungenen Wettkampf. Nach langer Vorbereitungszeit und etlichen Trainingsstunden hieß es für den Wettkampfkader...

05.10.2022 Von Tino Otrzonsek