DAS MAGAZIN

Monatlich informieren wir unsere Mitglieder mit der loyal über sicherheitspolitische Themen. Ab sofort können Mitglieder auch im Bereich Magazin die darin aufgeführten Artikel lesen!

Mehr dazu
DER VERBAND

Der Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr (VdRBw) hat mehr als 115.000 Mitglieder. Wir vertreten die Reservisten in allen militärischen Angelegenheiten.

Mehr dazu
MITGLIEDSCHAFT

Werden Sie Teil einer starken Gemeinschaft

Mehr dazu

Landesgruppe Bremen

RSUKr Kp Bremen




aus der
Reg Ini Katastrophenschutz
wurde die
RSUKr Kp Bremen

 

Die „Regionale Sicherungs- und Unterstützungskompanie Bremen“ wurde bundesweit als erste nichtaktive RSUKr-Einheit im Rahmen eines feierlichen Appells am 15.06.2012 aufgestellt. Die RegIni Bremen wurde in die RSUKr Kompanie Bremen überführt.

Ein besonderes Element der RSUKr Kompanie Bremen sind die Unterstützungskräfte, die ihre Arbeit im Rahmen der unbeorderten, freiwilligen Reservistenarbeit fortführen wird.

Der Auftrag der RSUKr ist im Wesentlichen:

  • Wach- und Sicherungsaufgaben von militärischen Anlagen,
  • Katastrophenhilfe im Rahmen des Art 35 GG,
  • Unterstützung LKdo bei Vorhaben aller Art,
  • Unterstützung aktiver Truppenteile und des Patenverbandes,
  • Mittler Bundeswehr – Gesellschaft

Die RSUKp Bremen gliedert sich analog dem Verbandsgebiet der Landesgruppe Bremen in drei Züge, die in Bremen, Bremerhaven und Osterholz/Wesermünde regional angesiedelt sind. Sie besteht ferner aus einem nichtaktiven Führungselement (KpFü) mit einem aktiven Element S 1/S 3 Feldwebel, der im Landeskommando Bremen stationiert ist.



Kurzdarstellung der Unterstützungskräfte
Wir sind Reservistinnen und Reservisten, die sich auf dem Gebiet des Katastrophenschutzes engagieren.
Wir arbeiten freiwillig und ehrenamtlich.
Wir haben Erfahrungen aus unterschiedlichsten Berufsgruppen, vom Bäcker bis zum Rechtsanwalt.
Wir ergänzen uns bei unserer Arbeit.
Wir decken das gesamte Altersspektrum ab.
Wir üben gemeinsam und qualifizieren uns weiter.
Wir arbeiten eng mit Hilfsorganisationen zusammen.
Wir unterstützen im Katastrophenfall
das Landeskommando Bremen.
Wir können Verstärkung gut gebrauchen.


Beschreibung der
Unterstützungskräfte

 

Die Unterstützungskräfte stellen einen Zusammenschluß aus größtenteils unbeorderten Reservisten und Fördermitgliedern des VdRBw dar. Aufgabe ist es im Bedarfsfalle, dem Bundesland Bremen und den Streitkräften im Rahmen der eigenen Kompetenzen zu helfen. Eine militärische Struktur sichert eine effektive Eingliederung der Kräfte im Zusammenspiel mit anderen Hilfsorganisationen. Zur Erfüllung der Aufgabe ist eine kontinuierliche aufbauende Ausbildung der beteiligten Personen ein besonderer Schwerpunkt der Arbeit.


Mitarbeitenkönnen alle Reservisten und fördernde Mitglieder, die sich zur Arbeit im Katastrophenschutz bekennen und körperlich belastbar sind. Kameraden, die bereits im zivilen Katastrophenschutz, bei der freiwilligen Feuerwehr oder in KVK/BVK eingeplant sind, werden nicht als regelhafte Mitglieder der RSUKr Kompanie geführt werden, da sie im Katastrophenfalle als Helfer nicht zur Verfügung stehen. Ein Engagement im Rahmen der Ausbildung ist aber sehr erwünscht.

Jeder Helfer der Unterstützungskräfte sollte über eine Grundausbildung in den  Bereichen verfügen:

          Selbst und Kameradenhilfe
          Selbstschutz und Brandschutzausbildung
          ABC Abwehr aller Truppen
          Deichschutz
          Errichten von Notunterkünften und Feldhygiene
          Verkehrsregelung
          Grundkenntnisse Organisation Katastrophenschutz

 

Mehr Informationen über die RSUKr Kp Bremen, Unterstützungskräfte
und Ansprechpartner erhalten Sie über die Landesgeschäftstelle.

  

Verwandte Artikel

Reservisten zu Besuch im Gerhard Neumann - Museum in Niederalteich

Die Kreisgruppe Bayerwald führte unter Federführung der RK Rinchach am 07.05.2022 eine Weiterbildungsfahrt in das Gerhard Neumann – Museum durch....

01.07.2022 Von Tobias Loeprich

Waffen- und Geräteausbildung

Die Kreisgruppe Göttingen veranstaltete am 18.6.2022 eine Waffen und Geräteausbildung in der Pionierkaserne Holzminden. Ziel war es die militärischen Grundkenntnisse...

01.07.2022 Von U. Bokelmann
Die Reserve

Junges Format für sicherheitspolitisch Interessierte

Wie wird Sicherheitspolitik zeitgemäß kommuniziert? Dieser Frage ging der erste SiPo-Talk in fünf spannenden, interaktiven „Fishbowl-Panels“ mit hochkarätigen Gästen in...

01.07.2022 Von Knud Neuhoff / spe