DAS MAGAZIN

Monatlich informieren wir unsere Mitglieder mit der loyal über sicherheitspolitische Themen. Ab sofort können Mitglieder auch im Bereich Magazin die darin aufgeführten Artikel lesen!

Mehr dazu
DER VERBAND

Der Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr (VdRBw) hat mehr als 115.000 Mitglieder. Wir vertreten die Reservisten in allen militärischen Angelegenheiten.

Mehr dazu

Landesgruppe Bremen

Tag der Reservisten in Bremerhaven




 

 

Das Informationszelt des VdRBw präsentierte sich am Eingang mit einer „Gulaschkanone“ (Feldküche) sowie einigen Zwei-Mann-Zelten (Dackelgarage). Eine Ausstellung über Uniformen und Ausrüstungsgegenstände durfte ebenfalls auf dem Phillips Field bestaunt werden. So konnten auch Feldanzüge mit speziellen Anforderungen (z. B. Wüsten-, Scharfschützenanzug), gezeigt werden.
 
Selbstgebaute militärische Fahrzeugmodelle (deutsche und ausländische) verschiedenster Art wurden ebenso vorgestellt und auf Schautafeln gab es die Erläuterungen dazu. Einen „Minenpfad“ mit sachkundiger Führung und Erklärungen führte Besucher in eine andere Welt. So wurden sie über die erschreckende Wirkungsweise von selbstgebauten Sprengkörpern (IED / EOD) und deren Folgen hingewiesen. Noch heute werden viele Sprengkörper in Urlaubsländern (z. B. Vietnam, Afrika, Balkan) gefunden und führen zu erheblichen Verletzungen. Diese aber nicht nur bei Touristen sondern hauptsächlich bei der einheimischen Bevölkerung.
 
An einem weiteren Stand fand der Trupp des Karriere-Centers seinen Platz und versorgte die Interessierten mit Wissen rund um den Beruf des Soldaten und die Bundeswehr.
Nahezu einstimmig war die Resonanz der Besucher; das ist Bundeswehr zum anfassen. Man hört und sieht viel, aber hier erfährt man mehr zu den Auslandseinsätzen.
 
In einem weiteren Areal der Ausstellung stellten die Reservisten ihre Arbeit für den Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge vor. So wurden Reiseberichte und Filme über die letzten Pflegeeinsätze in Ostpreussen und Dänemark gezeigt. Die Sammlungsaktionen / Mahnwachen am Volkstrauertag an den Friedhöfen wird ebenso von den Reservisten personell unterstützt. Desweiteren gab es viele Punkte, die von geschulten Reservisten um den Volksbund beantwortet werden konnten.
 
Zur Mittagszeit wurde Erbsensuppe aus der Gulaschkanone verteilt. Die Portionen fanden reißenden Absatz, der erzielte Erlös wird einer caritativen Einrichtung aus dem Stadtteil B‘haven-Lehe zugutekommen. So wie die stellv. Vorsitzende der Kreisgruppe B’haven Manuela Mahnke mitteilte.
 
Einstimmige Meinung aller Kameradinnen und Kameraden der Kreisgruppe B’haven die an diesem Wochenende den Besuchern Rede und Antwort standen:
„Sehr stressig aber auch aufregend. Die überwiegende Einstellung aller Ausstellungsbesucher war sehr positiv“
 

Text: M. Pingel

Bilder: KrsGrp B'haven
 

 
 
Verwandte Artikel

Ausbildungsbiwak der KrGrp 16. & 17.09.2022

Bei typischen „Pionierwetter“ führte die Kreisgruppe Schweinfurt-Hassberge vom 16. bis 17.09. auf dem Pionierübungsplatz Reupelsdorf bei Volkach ihr Ausbildungsbiwak durch....

28.09.2022 Von Jochen Enders

RESERVISTEN UNTER DER MITBETEILIGUNG DER RK MÜNSTER PFLEGTEN KRIEGSGRÄBERSTÄTTE IN GUEBWILLER/ FRANKREICH

Sehr geehrte Kameradinnen, sehr geehrte Kameraden, aus der RK Münster nahm an dem Auslandseinsatz Pi d. R. Frank Wiatrak teil....

28.09.2022 Von Frank Wiatrak

Ehrungen und Auszeichnungen

Anläßlich der Neuwahlen zum Vorstand der Kreisgruppe Weserbergland im Kulturzentrum Emmerthal wurden zahlreiche Kameraden für besondere Verdienst geehrt und Treueurkunden...

28.09.2022 Von Christian Günther