Ältere Beiträge

17.02.2017

Wieder ist ein Abgeordneter dem Verband beigetreten

Thorsten Hoffmann erhielt am 15. Februar sein Begrüßungsschreiben. Oberst der Reserve Oswin Veith, MdB und Präsident des Reservistenverbandes, überreichte dem Polizeihauptkommissar a.D. das Dokument samt Mitgliedsausweis während eines kurzen Treffens im Bundestag.

"Es ist mir wichtig, dass wir die Bundeswehr auf allen möglichen Wegen unterstützen. Deswegen bin ich dem Reservistenverband beigetreten", sagt Thorsten Hoffmann. Gerade nach Aussetzung der Wehrpflicht seien die Reservisten zu einem wichtigen verteidigungspolitischen Faktor geworden, meint der Bundestagsabgeordnete aus dem Wahlkreis Dortmund. "Ich selbst habe als Polizist keinen Wehrdienst geleistet. Aber ich glaube, dass ich durch den Reservistenverband Fähigkeiten und Wissen einbringen kann, um die regulären Streitkräfte zu unterstützen."

Thorsten Hoffmann kann dabei auf 34 Dienstjahre bei der Polizei zurückblicken. Der 56-Jährige gehört dem Bundestag seit dem 1. Januar 2015 an. Er hat das Mandat damals nach dem Verzicht des ausgeschiedenen Abgeordneten Ronald Pofalla übernommen.

(red)

Bild oben: Verbandspräsident Oswin Veith (rechts) begrüßt den
Bundestagsabgeordneten Thorsten Hoffmann (links) im Verband
(Foto: Lisa Mähler, Büro Hoffmann).


Sie müssen eingeloggt sein, um Kommentare lesen und schreiben zu können!

>Mitglied werden
>Login

Artikelsuche

Absenden

Regional-Suche

Absenden

Ansprechpartner bei Problemen mit dem Log-In

Franz-Josef Thelen

Administrator VEWA/eVEWA
Telefon: Kontakt per E-Mail
E-Mail:

Volontäre

Ansprechpartner Julian Hückelheim
(huck)

Telefon: 0228-25909-25
Telefax: 0228-25909-29
E-Mail:

Ansprechpartner Livianne Smukalla
(lima)

Telefon: 0228-25909-25
Telefax: 0228-25909-29
E-Mail: