Landesgruppe Bayern

            

07.07.2015

Die Europäische Union und Afrika

Nürnberger Sicherheitstagung 2015 mit vielen Impulsen

Migration, Menschenrechtssituation, Demokratisierung und Afrikas globales Umfeld mit seiner Sicherheitsarchitektur standen auf der Agenda der Nürnberger Sicherheitstagung. Mit als Träger dabei: die Landesgruppe Bayern des Reservistenverbandes.
 
Auch in diesem Jahr waren namhafte Referenten zur Nürnberger Sicherheitstagung in die mittelfränkische Metropole gekommen. Dazu gehörten u.a. Markus Löning, ehemaliger Beauftragter der Bundesregierung für Menschenrechtspolitik, Alexander Stroh, Professor für Politik Afrikas und Entwicklungspolitik, Dr. Günther Schmid, ehemals Professor für Internationale Politik und Sicherheit, Oberst a.D. Wolfgang Michael Hirsch, ehemaliger Militärberater der Westafrikanischen Wirtschaftsgemeinschaft und Sebastian Elischer, Professor für Vergleichende Politikwissenschaft. In überaus zeitaktuellen und spannenden Vorträgen schilderten die Referenten den afrikanischen Kontinent und stellten auch Bezüge zur Europäischen Union her. Dem schlossen sich lebhafte Diskussionen an.

Den Festvortrag hielt der bekannte französische Publizist, Soziologe und Politikwissenschaftler, Professor Dr. Alfred Grosser. Er sprach zu dem Thema „Frankreich und Deutschland in der Europa- und Weltpolitik“. Grosser forderte eine gemeinsame europäische Verteidigungspolitik, konstatierte jedoch zugleich, dass es Europa nicht wirklich gut gehe und spielte damit auf die derzeit vielen Probleme an. „Die christliche Kultur ist weg“, bedauerte Grosser, sprach sich zugleich aber dafür aus, dass der Islam zu Deutschland gehören müsse.

Mehr hierzu lesen Sie in der loyal-Ausgabe 9-2015


Bild oben: Professor Dr. Sebastian Elischer ging in seinem Vortrag auch auf die terroristische Organisation Boko Haram in Nigeria ein
Bild unten: Professor Dr. Alfred Grosser spannte einen großen Bogen  zu den deutsch-französischen Beziehungen und begeisterte das Publikum mit seinen Ausführungen
Text und Fotos: Eberhard Grein

Suche

Ansprechpartner

Ansprechpartner Franz Xaver Wenzl
Stabsfeldwebel d.R.
Landesinternetbeauftragter
Telefon: (01 57) 74 91 07 17
E-Mail:

Marsch der Verbundenheit



 

Neumarkter Tagblatt

Reservisten sind offen
für neue Wege
Beauftragtentagung 2017
Artikel Neumarkter Tagblatt

Lachen helfen

Initiative deutscher Soldaten und Polizisten für Kinder in Kriegs- und Krisengebiete