Landesgruppe Bayern

            

27.03.2017

Weiterentwicklung der Reserve

Die 21. Jahrestagung der Reservistenarbeit 2017 fand unter dem Leitmotiv der Weiterentwicklung der Reserve in Paulushofen bei Ingolstadt statt. Der Kommandeur des Landeskommando Bayern, Brigadegeneral Helmut Dotzler, stellte die Reservistenarbeit im Kommando Territoriale Aufgaben genauer vor und schlug damit eine Brücke zur Bedeutung der Reserve in Bayern. Weiterhin waren gleich fünf Mitglieder aus dem Präsidium des Reservistenverbandes anwesend. Darunter mit Tobias Zech und Karl-Heinz Brunner auch zwei Mitglieder des Bundestages. Außerdem präsentierte Oberstleutnant Holger Eberhard aus dem Referat für Reservisten- und Veteranenangelegenheiten die aktuellen Handlungsfelder aus Sicht des Bundesministeriums der Verteidigung.
 
Bild oben: General Dotzler stellt die Bedeutung der Reserve für Bayern klar heraus.
 

Text und Bild: Tim Becker

Suche

Ansprechpartner

Ansprechpartner Franz Xaver Wenzl
Stabsfeldwebel d.R.
Landesinternetbeauftragter
Telefon: (01 57) 74 91 07 17
E-Mail:

Marsch der Verbundenheit



 

Neumarkter Tagblatt

Reservisten sind offen
für neue Wege
Beauftragtentagung 2017
Artikel Neumarkter Tagblatt

Lachen helfen

Initiative deutscher Soldaten und Polizisten für Kinder in Kriegs- und Krisengebiete