Landesgruppe Bayern

            

15.09.2015

Absage DRM 2015

+++AKTUELL+++AKTUELL+++AKTUELL+++AKTUELL+++AKTUELL+++
Absage DRM 2015 - Aufhebung der Zuziehungen (RDL) / Einladungen (DVag+VVag)
für alle geplanten Funktioner der DRM 2015


https://www.reservistenverband.de/DRM_2015

Sehr geehrte Kameraden Mitstreiter in der Vorbereitung der Deutschen Reservistenmeisterschaft 2015,

wie Sie sicherlich schon aus den öffentlichen Medien erfahren haben dürften, wurde auf Grund der aktuellen Flüchtlingssituation in Deutschland und speziell in Bayern im Laufe des letzten Sonntags endgültig entschieden, die Deutsche Reservistenmeisterschaft 2015 sowie das dazugehörige Rahmenprogramm zum "Tag der Reservisten" vom 25. bis 27. September 2015 im mittelfränkischen Garnisonsstädtchen Roth nun doch nicht stattfinden zu lassen.

Alle Kameraden der Reserve, die sich seit Wochen und Monaten in der Vorbereitung dieses Großereignisses engagiert haben, sind über diese Entscheidung zunächst einmal natürlich sehr enttäuscht, all die Mühen und Anstrengungen waren umsonst! Nichts desto trotz sind wir uns alle als Staatsbürger in Uniform darüber im Klaren, dass es auf Grund der Rahmenbedingungen dieser Tage in Deutschland und speziell in Bayern eben andere Prioritäten geben muss.

Auf Grund der jetzt veränderten Lage möchte ich ihnen mitteilen, dass alle mit der Deutschen Reservistenmeisterschaft 2015 verbundenen Einladungen zu dienstlichen Veranstaltungen (DVag´s) und alle Verbandsveranstaltungen (VVag´s) hiermit zurückgenommen worden sind. Diejenigen Kameradinnen und Kameraden, die an der Deutschen Reservistenmeisterschaft 2015 im Rahmen einer Reservedienstleistung (RDL) teilnehmen hätten sollen, werden über die Zuziehungsstellen und/oder über den OrgStab von der Aufhebung ihrer Zuziehung verständigt. Zudem habe ich alle Stationsleiter informiert und gebeten, die Kameraden, die an den jeweiligen Wettkampfstationen eingesetzt worden wären zu informieren, damit sich letztlich kein Kamerad, keine Kameradin am nächsten Wochenende vergebens auf den Weg nach ROTH macht.

Bezüglich aller mit der Absage verbundenen Fragen, steht Ihnen der OrgStab DRM 2015 auf jeden Fall noch bis Ende der nächsten Woche  (26.09.2015) jederzeit unter den bekannten Nummern und Mailadressen zur Verfügung.

Mir ist durchaus bewusst, dass sie diese Nachricht ziemlich kurzfristig und vielleicht auch überraschend erreicht.
Ich bitte dennoch um ihr Verständnis für die in z.Zt. schwieriger Lage durch das Verteidigungsministerium in Absprache mit dem Präsidium des VdRBw getroffenen Maßnahmen.

Ich bedanke mich an dieser Stelle jetzt schon mal ganz herzlich für ihr aller Engagement und ihre Leistungen im Vorfeld der DRM 2015.

Ich habe die Zusammenarbeit mit allen Kameraden der Reserve in jeder Phase der Vorbereitung genossen, es hat mir mit Ihnen allen großen Spaß gemacht!

Vielleicht ergibt sich ja wieder einmal die Gelegenheit bei einer anderen Veranstaltung zusammenzutreffen, ich würde mich freuen Sie dann zu sehen.  

Mit kameradschaftlichem Gruß


Georg Gnan
Oberstleutnant



Suche

Ansprechpartner

Ansprechpartner Franz Xaver Wenzl
Stabsfeldwebel d.R.
Landesinternetbeauftragter
Telefon: (01 57) 74 91 07 17
E-Mail:

Marsch der Verbundenheit



 

Neumarkter Tagblatt

Reservisten sind offen
für neue Wege
Beauftragtentagung 2017
Artikel Neumarkter Tagblatt

Lachen helfen

Initiative deutscher Soldaten und Polizisten für Kinder in Kriegs- und Krisengebiete