DAS MAGAZIN

Monatlich informieren wir unsere Mitglieder mit der loyal über sicherheitspolitische Themen. Ab sofort können Mitglieder auch im Bereich Magazin die darin aufgeführten Artikel lesen!

Mehr dazu
DER VERBAND

Der Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr (VdRBw) hat mehr als 115.000 Mitglieder. Wir vertreten die Reservisten in allen militärischen Angelegenheiten.

Mehr dazu
MITGLIEDSCHAFT

Werden Sie Teil einer starken Gemeinschaft

Mehr dazu

Der Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr e.V. verleiht seit 1993 circa alle zwei Jahre den Medienpreis „Goldener Igel“.

Haben Sie eine außergewöhnliche journalistische Arbeit zu einem Thema rund um die Bundeswehr und/oder die Reserve in Deutschland veröffentlicht? Dann bewerben Sie sich für den mit insgesamt 6.000 Euro dotierten Medienpreis „Goldener Igel“! Preiswürdig ist neben sorgfältiger Recherche die Qualität Ihres Beitrages in Sprache, Stil und Allgemeinverständlichkeit.

Die aktuelle Ausschreibung läuft seit dem 18. Mai 2020 – hier als PDF herunterladen.

Fragen beantwortet Florian Rode unter Tel. 030-409986591 oder per E-Mail: presse@reservistenverband.de

Über den Goldenen Igel

Der Goldene Igel wird seit 1993 in unregelmäßigen Abständen verliehen. Das Logo des Medienpreises stellt einen goldfarbenen Igel in abstrahierender Strichzeichnung dar. Der Igel steht schon im Alten Testament gleichzeitig für Friedfertigkeit und Wehrhaftigkeit. Das Logo soll das Motto des Preises visualisieren: „Demokratie muss wehrhaft sein!“

Ausgezeichnet werden Reportagen und Analysen rund um die Themen Sicherheitspolitik, Bundeswehr und Reserve, wobei neben sorgfältiger Recherche die Qualität des Beitrages in Sprache, Stil und Allgemeinverständlichkeit bewertet werden. Der Preis wird gegenwärtig in den drei Kategorien Print, Online und Rundfunk vergeben. Die Kategorien sind mit jeweils 2.000 Euro dotiert. Bis 2013 erhielten die Gewinner außerdem einen Sachpreis der Teilstreitkräfte der Bundeswehr. Unregelmäßig werden auch Sonder- und Förderpreise verliehen.

Ausgeschlossen sind Beiträge, die in Medien des Reservistenverbandes oder der Bundeswehr erschienen sind. Die Jury besteht aus Journalisten, Soldaten/Generalen und ehemaligen Preisträgern.

Eine Liste der bisherigen Preisträger, einige der ausgezeichneten Beiträge und weitere Hintergrundinformationen sind hier einzusehen.