DAS MAGAZIN

Monatlich informieren wir unsere Mitglieder mit der loyal über sicherheitspolitische Themen. Ab sofort können Mitglieder auch im Bereich Magazin die darin aufgeführten Artikel lesen!

Mehr dazu
DER VERBAND

Der Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr (VdRBw) hat mehr als 115.000 Mitglieder. Wir vertreten die Reservisten in allen militärischen Angelegenheiten.

Mehr dazu
MITGLIEDSCHAFT

Werden Sie Teil einer starken Gemeinschaft

Mehr dazu

Landesgruppe Hessen

Aus den Ländern

Ein Infostand mit dem KVK Kassel-Land…




… wurde möglich durch eine geplante Kooperation mit dem in Baunatal ansässigen Deutschen Amateur-Radio-Club (www.darc.de). Es handelt sich hierbei um den mit rund 34.000 Mitgliedern (Angaben des DARC e.V.) größten Verband von Funkamateuren in Deutschland und den drittgrößten weltweit. Mit seiner Notfunksparte könnte der Verband gerade in Katastrophenfällen durch sein „HAMNET“ – vom Stromnetz und Internet unabhängig – unterstützend tätig werden und (auch Daten-) Verbindungen herstellen. HAMNET  bedeutet Highspeed Amateurradio Multimedia NETwork,. Und ist ein von Funkamateuren konzipiertes funk- und kabelbasierendes IP-Netzwerk. HAMNET ist bereits fester Bestandteil des Amateurfunks.
Auf dem 3. Kasseler Funktag in den Messehallen wurde u.a. darüber informiert. Für die Zivil-Militärische Zusammenarbeit (ZMZ) in Katastrophenfällen sind bekanntlich die aus Reservistinnen und Reservisten bestehenden Kreis-/Bezirksverbindungskommandos (KVK/BVK) der Landeskommandos zuständig. So wurde das für Baunatal zuständige KVK Kassel-Land eingeladen, sich auf dem Funktag zu präsentieren. Nun ist der Vorrat an präsentationsfähigem Gerät eines KVKs doch begrenzt… Daher bat Hptm d.R. Michael Leckebusch seine Kreisgruppe um Unterstützung. Mit Hilfe des Kameraden OGefr d.R. Frank Altmann gelang es, einen durchaus sehenswerten und thematisch passenden Infostand zu gestalten. So waren neben PC und Broschüren des Landeskommandos sowie weiterem Informationsmaterial vor allem sein Mercedes Benz G 270 CDI „Greenliner“ mit Funkeinbausatz sowie die Funkgeräte SEM 35, SEM 52S und SEM52SL ein Blickfang  am gemeinsamen Infostand. Der Anblick weckte bei manchen der Besucher Erinnerungen an ihre eigene Dienstzeit. „Ich erinnere mich noch heute an die Striemen auf den Schultern“, so der O-Ton eines älteren Reservisten beim Anblick des SEM 35 im Tragebehälter. Auf Grund des großen Zuspruchs (über 2.300 Besucher kamen zur Messe; eine Steigerung um 15 Prozent gegenüber dem Vorjahr) ist eine Neuauflage im nächsten Jahr durchaus möglich… Dann gerne wieder mit uns!

Verwandte Artikel
Allgemein

Sommerfest vom 25.06.2022

Am Samstag, den 25.06.2022 fand unser 1. Sommerfest nach Corona statt. Leider waren nicht viele Mitglieder anwesend. Für das nächste...

30.06.2022 Von HF d. R. Thorsten Vandrai
Aus der Truppe

Heeresbergführer üben das technische Klettern in Norwegen

Heeresbergführer üben das technische Klettern in Norwegen Die Heeresbergführer der Gebirgsjägerbrigade 23 sind Meister der Berge. Doch auch für sie...

30.06.2022 Von Gebirgsjägerbrigade 23
Aus der Truppe

Heeresbergführer üben das technische Klettern in Norwegen

Heeresbergführer üben das technische Klettern in Norwegen Die Heeresbergführer der Gebirgsjägerbrigade 23 sind Meister der Berge. Doch auch für sie...

30.06.2022 Von Gebirgsjägerbrigade 23