DAS MAGAZIN

Monatlich informieren wir unsere Mitglieder mit der loyal über sicherheitspolitische Themen. Ab sofort können Mitglieder auch im Bereich Magazin die darin aufgeführten Artikel lesen!

Mehr dazu
DER VERBAND

Der Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr (VdRBw) hat mehr als 115.000 Mitglieder. Wir vertreten die Reservisten in allen militärischen Angelegenheiten.

Mehr dazu

Landesgruppe Hessen

Internationale Zusammenarbeit

Landesgruppe Hessen / RK-Frankfurt haben eingeladen: 32 Jahre Partnerschaft mit Reserveoffizieren aus Lyon




Begrüßung Abendessen v.l.n.r. Jean-Luc, Ede Forst, Helge Kingreen

Empfang im historischen Kaisersaal

Jumelage Frankfurt am Main, Mittwoch 08. Juni – Sonntag 12. Juni 2022

Bereits 2020 sollte die 30-jährige Partnerschaftsveranstaltung in Frankfurt am Main stattfinden. Fast alles war vorbereitet, doch dann „befahl“ uns Corona: STOP.

Aber auch Anfang 2022 standen die Vorbereitungen noch unter Corona – Bestimmungen in Deutschland und Frankreich. Das erschwerte die Abstimmungen mit Bus, Hotel, Restaurants und der Stadt Frankfurt am Main. Danke an „Protokoll“ u. dem „Referat für Internationale Angelegenheiten“ für die tatkräftige Unterstützung.

Wenn alle an einem Strang ziehen und die Abstimmungsgespräche überwiegend mittels des altbewährten Telefons erfolgen geht es ruckzuck.

Am Mittwoch, 08.06., trafen 14 französische Kameraden mit dem TGV in Frankfurt ein und wurden am Bahnhof von 3 Kameraden der RK – Frankfurt am Main abgeholt. Sie erhielten das neue 9-EURO Ticket für den ÖPNV, das Gepäck wurde vom Kameraden Sebastian Goll mit seinem Kleinbus ins Hotel gebracht (bei Abreise wurde ebenso verfahren). Zum abendlichen Büfett trafen wir uns dann in Uniform mit weiteren Kameraden aus Frankfurt. Hier gab es die erste Gelegenheit alte Freundschaften aufzufrischen und neue zu beginnen.

Empfang am Bahnhof

 

Der Donnerstag, 09.06., führte dann in Zivil per Bus durchs „Fulda -Gap“ zuerst zum „Radom auf der Wasserkuppe“. Die Führung erfolgte durch einen Oberstabsfeldwebel a. D. der hier viele Jahre eingesetzt war.  Mit diesen Vorinformationen ging es zum „Hot-Spot Point – Alpha / Haus auf der Grenze“ an der ehemaligen Zonengrenze. Auch hier wurde die Führung durch einen Zeitzeugen durchgeführt. Für unsere französischen Kameraden waren diese Besuche und Begegnungen sehr beeindruckend. Viele hatten wenige Kenntnisse über die bedrohliche Lage an unserer damaligen Ostgrenze. Während der Hin- und Rückfahrt durchs Kinzigtal gab Gisela Favaro (AORL Lyon) auf Französisch noch einige kulturhistorische Informationen über diese schöne und geschichtsträchtige Landschaft.

Point Alpha Haus auf der Grenze

 

In Anbetracht der nunmehr seit 62 Jahren bestehenden Partnerschaft zwischen der Stadt Frankfurt am Main und Lyon und unseren 32 Jahren gab der Magistrat der Stadt am Freitag, 10.06., einen Empfang im historischen Kaisersaal, der „Gudd Stub“ der Stadt. Vor 40 deutschen und französischen Kameraden begrüßte die Stadträtin Frau Annette Rinn die uniformierte Truppe.

Sammeln vor Römer zum Empfang im Kaisersaal

 

Gruppenfoto Empfang Kaisersaal

 

Stadträtin Annette Rinn, AORL Präsident Jean-Luc Logel

 

Anschließend folgten die Begrüßungen durch die französische Generalkonsulin Frau Dr. Ilde Gorguet, Lieutenant-Colonel d. R. Jean-Luc Logel (Präsident der AORL Lyon) und Oberst d. R. und Stadtrat a. D. Volker Stein (Ehrenvorsitzender der Landesgruppe Hessen im VdRBw). Alle Redner wiesen auf die Wichtigkeit solcher Partnerschaften zwischen unseren Völkern hin, ganz besonders in der derzeitig angespannten Lage in der Ukraine.

Empfang im historischen Kaisersaal

 

Generalkonsulin Dr. Ilde Gorguet, AORL Präsident Jean-Luc Logel

 

Bevor es dann zu einem in französischer Sprache geführten Stadtrundgang in Zivil ging stärkten sich die Lyoner im SB-Terrassenrestaurant im Kaufhof. Schon da bekamen sie bei herrlichem Wetter einen Überblick über die Stadt. Da diese Führung am Dom endete war es gelungen den Hausherrn des Doms, Herrn Stadtdekan Dr. zu Eltz zu einer kurzen Begrüßung zu gewinnen, er gab einen interessanten Einblick in seine Aufgaben im Großraum Frankfurt.

Begrüßung Abendessen v.l.n.r. Jean-Luc, Ede Forst, Helge Kingreen

 

Müde vom vielen Laufen wurde nach Sachsenhausen ins „Gemalte Haus“ zum Äppler verlegt, wo bereits weitere Kameraden der RK eingetroffen waren. Nach Speis und Trank ging es dann zurück ins Hotel.

Für den sonnigen Samstag, 11.06., hatte die RK Frankfurt (H d. R.  Helge Kingreen RK – Vors. u.  stv. LdVors.) zu einer Tagesveranstaltung ins Feldbahnmuseum eingeladen (siehe Bericht auf der Internetseite der RK). Auch hier wurden die französischen Kameraden in ihrer Sprache durchs Gelände begleitet.

Der Samstag endete dann im Hotel mit einem festlichen Abendessen in Uniform. Bei allen Veranstaltungen waren entsprechende Übersetzter vorhanden. Nicht jeder spricht D oder F, aber es funktioniert trotzdem mit „Händen und Füßen“ oder englisch.

Abschied hieß es dann am Sonntagfrüh im Frankfurter Hauptbahnhof und mit dem Hinweis auf unser Wiedersehen am Volkstrauertag im November in Lyon und Dagneux.

Diese Jumelage wurde wieder erfolgreich von unserem Kameraden und langjährigem Beauftragten OSF d. R. HE Forst organisiert und durchgeführt. Ihm zur Seite standen: OF d.R. Sebastian Goll als rechte Hand, OTL d.  R. Jason Papadopoulos (Übersetzter u. zukünftiger Beauftragter), HG d.  R. Jürgen Herkelmann (Technik u. Feldbahnmuseum)

Bericht: JvL / HEF     Fotos:  div.  RK / AORL

Verwandte Artikel

Kassenwartschulung der Kreisgruppe Göttingen

Kreisgruppe Göttingen führt Kassenwartschulung durch. Die Kassenwarte der Kreisgruppe Göttingen haben am 16. November 2022 online von 18 – 20...

28.11.2022 Von R. Gehrke

Kreisbeauftragte für Presse und Internet informierten sich in Hannover

Am letzten Wochenende fand für die Kreisbeauftragten Presse und Internet der Landesgruppe Niedersachsen ein Medienseminar in Hannover statt. Im Fokus...

28.11.2022 Von Helmut Gleuel

Kriegsgräberpflege in Arras

Seit nunmehr bereits über 30 Jahren betreut die RK Brevörde die Ruhestätten von elf 1945 gefallenen deutschen Soldaten auf dem...

28.11.2022 Von 2200221100000