DAS MAGAZIN

Monatlich informieren wir unsere Mitglieder mit der loyal über sicherheitspolitische Themen. Ab sofort können Mitglieder auch im Bereich Magazin die darin aufgeführten Artikel lesen!

Mehr dazu
DER VERBAND

Der Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr (VdRBw) hat mehr als 115.000 Mitglieder. Wir vertreten die Reservisten in allen militärischen Angelegenheiten.

Mehr dazu

Landesgruppe Hessen

Würdige Feierstunde zum 150 jährigen Jubiläum!




Zur Feierstunde im Kaisersaal des Frankfurter Rathauses Römers, zu der der Frankfurter Oberbürgermeister Peter Feldmann und der Vorsitzende des Offizier-Vereins von 1867 zu Frankfurt am Main, Oberst d. R. Stefan Ament, geladen hatten, wurde der Inspekteur des Deutschen Heeres, Generalleutnant Jörg Vollmer, als Festredner begrüßt.

Die rund 200 geladenen Gäste durften die zukunftsweisende Festansprache des Heeresinspekteurs erleben, der an den mannigfaltigen Einsätzen des Deutschen Heeres die Leistungsfähigkeit seiner Teilstreitkraft deutlich machte. Er unterstrich auch aus seiner Sicht die Richtigkeit der Aussetzung der allgemeinen Wehrpflicht, die nach der Reduzierung auf 6 Monate zu viel Personal für die Ausbildung benötigt habe. Heute stünden „Freiwillig Länger Dienende“ bis zu 12 Jahren dem Heer für seine mannigfaltigen Verpflichtungen zur Verfügung.
 
Der Landesvorsitzende des hessischen Reservistenverbandes, Oberst d. R. Volker Stein, wies in seinem Grußwort auf die Veränderung in der Mitgliederstruktur des Offizier-Vereins hin. Waren es noch in den siebziger- und achtziger Jahren Offiziere des Amts für Flugsicherung der Bundeswehr, die das Bild des Vereins prägten, so seien es heute in erster Linie Reserveoffiziere. Diese täten neben ihrem Beruf ihren Dienst in den Ergänzungstruppenteilen der aktiven Truppe genauso wie in den Verwendungen des Kommandos Territoriale Aufgaben als Offiziere in den KVKs, den BVKs sowie RSU Kompanien. Er unterstützte ausdrücklich die Forderung des Präsidenten des Verbandes, Oberst d. R. Oswin Veith, der ebenfalls der Feierstunde beiwohnte, die RSU Kompanien in größeren Bundesländern zu Regimentern zu vergrößern. „Dies leistet einen glaubwürdigeren Anteil an der zivilen Verteidigung als die überschaubare Zahl von Kompanien,“ so der Landesvorsitzende.
 
Als besondere Würdigung der Leistungen des Offizier-Vereins überreichte der hessische Landesvorsitzende das Fahnenband der Landesgruppe, die nun die neu gestiftete Fahne des Vereins schmückt.
 

Text red
Bilder, Hohmann, Top Magazin
Bild: Der Inspekteur des Deutschen Heeres, Generalleutnant Jörg Vollmer, bei seiner Festrede
Verwandte Artikel
Die Reserve

Nachruf auf Oberstabsfeldwebel a. D. Dieter Alt

Immer alles im Blick: Dieter Alt auf dem Truppenübungsplatz Klietz 2009 (Foto Jens Bickel) Ostthüringer Reservisten trauern um Dieter Alt...

27.09.2022 Von Michael Enke

Grünkohlessen 2022

Zum  22. Mal in Folge hieß es „Spanferkelessen bei der RK Stade von Goeben“. Nach der Nachwahl von zwei Vorstandsmitgliedern...

27.09.2022 Von Bernd Moje
Sicherheitspolitische Arbeit

„Das Leben ist kein Musical“

Über die militärische Bedeutung der Reserve innerhalb der Bundeswehr sprach der Präsident des Reservistenverbandes, Oberst d.R. Prof. Dr. Patrick Sensburg,...

27.09.2022 Von Sören Peters