DAS MAGAZIN

Monatlich informieren wir unsere Mitglieder mit der loyal über sicherheitspolitische Themen. Ab sofort können Mitglieder auch im Bereich Magazin die darin aufgeführten Artikel lesen!

Mehr dazu
DER VERBAND

Der Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr (VdRBw) hat mehr als 115.000 Mitglieder. Wir vertreten die Reservisten in allen militärischen Angelegenheiten.

Mehr dazu

Landesgruppe Hessen

Zivil-militärischer Fuldaer 2Tage-Marsch mit tausenden Teilnehmern aus aller Herren Länder




Es kommt nicht häufig vor, dass Soldaten der Reserve, Ihre Kameraden im aktiven Dienst der Bundeswehr, Angehörige befreundeter Streitkräfte aus verschiedenen Kontinenten gemeinsam mit zivilen Wanderern marschieren und Kontakte knüpfen können. Eine besonders schöne Gelegenheit dazu ist der von den Volkssportfreunden Fulda ins Leben gerufene zivil-militärische Zwei Tage-Marsch. Als „Grenzlandmarsch“ gegründet, führt er tausende Marschierern pro Jahr den Widerspruch zwischen der herrlichen Landschaft der hessischen Rhön bei Fulda und der unmenschlichen DDR-Grenzanlage vor Augen. Der Marsch wurde nach der Wiedervereinigung nicht „abgewickelt“ sondern erfreut sich inzwischen auch bei Wanderern aus Thüringen an Beliebtheit die mit nationalen und internationalen Teilnehmern die Strecke laufen.

Die Wandertage werden für das internationale Volkssportabzeichen gewertet und nach den Richtlinien des Deutschen Volkssportverbandes DVV durchgeführt. Die Strecken sind landschaftlich interessant und nach Leistungsgruppen gestaffelt (2x 11km, 2x21km, 2x42km). Gemeinsames Frühstück und Unterkunft im Massenquartier im Deutsch-Amerikanischen Sportzentrum, die kostenlose Verpflegung mit Obst und Tee an der Strecke, die sanitätsdienstliche Versorgung an der Strecke und im Quartier bieten ein sehr gut organisiertes Wandererlebnis bei gleichzeitig starkem Zusammenhalt unter den bunt gemischten Teilnehmern aus buchstäblich aller Herren Länder. Tausende Teilnehmer machen sich gemeinsam auf die Strecke wobei die stärksten Gruppen aus Deutschland, den Niederlanden, Belgien, USA, Schweden, Dänemark und Norwegen anreisen – aber auch Japaner und Australier finden jedes Jahr den Weg nach Fulda.

 

Text: Stefan Mahr

Verwandte Artikel

ERLEBINSBERICHT INFANTERIEAUSBILDUNGSBIWAK WESEL AUSFÜHRUNG DER RK RHEIN RUHR 2022 HIER GESAMTBERICHT MIT SPENDENAUFRUF FÜR DEN VERBAND KRIEGSGRÄBERFÜRSORGE

Sehr geehrte Kameradinnen, sehr geehrte Kameraden, mit der Bitte einer Spende für die Kriegsgräberfürsorge stelle ich neben bereits selber geleisteter...

10.12.2022 Von Frank Wiatrak

DIE LANDESGESCHÄFTSSTELLE TEILT ÜBER DIE GESCHÄFTSSTELLE MÜNSTER EINE STELLENAUSSCHREIBUNG MIT

Sehr geehrte Kameradinnen, sehr geehrte Kameraden, Die Landesgeschäftsstelle teilt über die Geschäftsstelle Münster folgende Stellenausschreibung mit:       E-Mail:...

09.12.2022 Von Frank Wiatrak

DIE GESCHÄFTSSTELLE MÜNSTER - OBERSTLEUTNANT d.R. THORSTEN TSCHÖKE TEILT MIT

Sehr geehrte Kameradinnen, sehr geehrte Kameraden, Die Geschäftsstelle Münster teilt mit: Sehr geehrte Damen und Herren, FwRes Münster, StFw Peter...

09.12.2022 Von Frank Wiatrak