DAS MAGAZIN

Monatlich informieren wir unsere Mitglieder mit der loyal über sicherheitspolitische Themen. Ab sofort können Mitglieder auch im Bereich Magazin die darin aufgeführten Artikel lesen!

Mehr dazu
DER VERBAND

Der Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr (VdRBw) hat mehr als 115.000 Mitglieder. Wir vertreten die Reservisten in allen militärischen Angelegenheiten.

Mehr dazu

Reservistenkameradschaft Frankfurt

Allgemein

Verlegungsfahrt des EGV FRANKFURT AM MAIN von Wilhelmshaven nach Kiel vom 12. bis 17. Februar 2020




Ankunft am Schiff

Foto: RK Frankfurt am Main

Bildautor: Foto: RK Frankfurt am Main

Erster Besuch auf der Brücke

Foto: RK Frankfurt am Main

Bildautor: Foto: RK Frankfurt am Main

Ausstieg am Marine Museum

Foto: RK Frankfurt am Main

Bildautor: Foto: RK Frankfurt am Main

Gute See und Sicht

Foto: RK Frankfurt am Main

Bildautor: Foto: RK Frankfurt am Main

bundeswehrReservisten

Im Januar 2020 wurden vier Vertreter der RK Frankfurt am Main von FK Hanno Weisensee, Kommandant des Einsatzgruppenversorgers FRANKFURT AM MAIN, zu einer Verlegungsfahrt von Wilhelmshaven nach Kiel (in die Werft) eingeladen.

Dem Protokoll entsprechend erging die Einladung an den Vorsitzenden der RK Frankfurt, OSF d. R. Hans-Edmund Forst, der umgehend die Teilnehmer rekrutierte und die gesamte Reiseorganisation perfekt übernahm.

Anreise nach Wilhelmshaven

Am 12. Februar 2020 ging es dann mit der Deutschen Bahn nach Wilhelmshaven, wo wir bereits vom Abholkommando erwartet und zum Schiff gebracht wurden. Neben den vier Teilnehmern der RK Frankfurt am Main gab es noch weitere Gäste aus Frankfurt. Pars pro toto möchte ich hier den Chef des Frankfurter Ordnungsamts und O d.R. Jörg Bannach, den Leiter der Frankfurter Stadtpolizei Matthias Heinrich sowie Jessica Purkhardt, Fraktionsvorsitzende der Grünen im Frankfurter Stadtparlament nennen.

Einteilung der Kammern an Bord

 

An Bord angekommen, bezogen wir unsere Kammern und machten uns mit den Örtlichkeiten vertraut. Am frühen Abend wurden wir vom Kommandanten und einer Abordnung seiner Besatzung in der Offizier-Messe offiziell begrüßt. Der Kommandant FK Hanno Weisensee wurde bei dieser Begrüßungsabend von Jörg Bannach und Matthias Heinrich zum „Ehrenkommissar“ der Frankfurter Stadtpolizei ernannt.

Am folgenden Tag sollte es dann losgehen, jedoch fehlte für eine Reparatur noch das notwendige Aggregat und somit blieben wir einen weiteren Tag in Wilhelmshaven. Am Vormittag gab es eine ausführliche Unterweisung in die Rettungsmittel und die Rettungsabläufe. Damit es den Gästen an Bord nicht zu fad wurde, organisierte die Besatzung einen Ausflug für uns. Wir verlegten am Nachmittag via Barkasse in das Marinemuseum Wilhelmshaven, wo wir eine sachkundige Führung von Frau Rottmann (Ehefrau des ehemaligen Kdt. des EGV – September 2009 bis September 2012) erhielten.

Die See ruft

Am Freitag, den 14. Februar war es dann soweit: Schlepper zogen uns am Mittag von der Pier Richtung Schleuse. Wir waren recht gespannt, welcher Seegang uns begrüßt, hatte doch noch einige Tage zuvor das Sturmtief „Sabine“ sein Unwesen getrieben. Auf offener See angelangt, war es dann recht kommod, auch wenn es in der Nacht ein wenig auffrischte.

Ruhe auf der Brücke

 

Der zweite Tag auf See war von vielen Manövern – Mann über Bord, Feuer an Bord, etc. – geprägt, so dass wir uns häufig und vor allen Dingen rasch an unserem Sammelplatz im Hubschrauberhangar zur Überprüfung der Vollzähligkeit einzufinden hatten.

Ansonsten durfte jeder, der wollte, nahezu jeder Zeit das ganze Schiff, von der Brücke über die großen Frachträume bis zum Maschinenraum, unter sachkundiger Begleitung in Augenschein nehmen.

Unsere Route nach Kiel führte über den Skagerrak und dementsprechend unter der Brücke über den großen Belt hindurch. Für die nautische Führung war der erfahrene und langjährige NO Jo Kollakowski (seit 07.11.2001 als NO auf dem EGV FRANKFURT AM MAIN) zuständig (den alten Hasen der RK Frankfurt bereits seit Jahren bekannt). ETA 0600 für die Durchfahrt am folgenden Tag (So. 16.02.2020) hatte der Kommandant angekündigt. Daher gingen wir zeitig in die Koje, um für das Ereignis entsprechend fit zu sein. Bei absoluter Dunkelheit und pünktlich um 0600 fuhren wir unter der Brücke hindurch. Es war wahrlich beeindruckend.

Der anbrechende Tag und die darauffolgende Nacht wurden ebenfalls für zahlreiche Fahrtmanöver genutzt. Das großartige Abschiedsessen (Pulled Pork) am Sonntagabend im Hangar mit der gesamten Mannschaft darf nicht unerwähnt bleiben.

Ankunft in Kiel

Am Montag früh, den 17. Februar, erreichten wir die Kieler Förde, fuhren grüßend am Marineehrenmal in Laboe vorbei und sind nach einer kurzen Standzeit zur Werftpier geschleppt worden. Nach einer herzlichen Verabschiedung ging es ebenfalls mit der Deutschen Bahn gen Frankfurt.

In Kiel heisst es von Bord gehen

 

Die Delegation der RK Frankfurt am Main dankt dem Kommandanten FK Hanno Weisensee und seiner Besatzung sehr herzlich für die perfekte Organisation sowie spannende und kurzweilige Zeit auf dem EGV FRANKFURT AM MAIN.

Marc Gossler, OL d. R.

Verwandte Artikel
Militärische Aus- und Weiterbildung

38.IMM rund um das Schloss Rheydt

Heute am 01. Oktober finden in Mönchengladbach die jährlichen Militärmeisterschaften, kurz IMM statt. Genauer ist es der 38. IMM rund...

01.10.2022 Von EH - Vors. RK Dor

EINLADUNG ZUR DIGITALEN AUSBILDUNG DER RESERVE (DARes)

HINWEIS: Dieser Code ist mit einer sogenannten QR Code SCAN APP einlesbar und wird dann in leserlichen Text umgewandelt. Hier...

30.09.2022 Von Frank Wiatrak

LANDESPRESSESEMINAR NRW VOM 28.10.2022 – 30.10.2022

Sehr geehrte Kameradinnen und Kameraden, hiermit laden wir euch ein zum Landespresseseminar vom 28.-30.10.2022 in die Waldkaserne Hilden. Da wir...

30.09.2022 Von Frank Wiatrak