DAS MAGAZIN

Monatlich informieren wir unsere Mitglieder mit der loyal über sicherheitspolitische Themen. Ab sofort können Mitglieder auch im Bereich Magazin die darin aufgeführten Artikel lesen!

Mehr dazu
DER VERBAND

Der Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr (VdRBw) hat mehr als 115.000 Mitglieder. Wir vertreten die Reservisten in allen militärischen Angelegenheiten.

Mehr dazu
MITGLIEDSCHAFT

Werden Sie Teil einer starken Gemeinschaft

Mehr dazu

Reservistenkameradschaft Großalmerode

Drei-Länder-Marsch 03.10.2021




In den frühen Morgenstunden des 3. Oktober 2021, dem Tag der Deutschen Einheit, machten sich vier Kameraden der RK Großalmerode – neben unserem zweiten Vorsitzenden Markus Ruhl (OGefr d.R.) noch Jens Gröning (Hptm d.R.), Uwe Bauer (OFw d.R.) und Walter Oetzel (Uffz d.R.) – auf den Weg nach Lindewerra.

Nach kurzer herzlicher Begrüßung nahmen sie unmittelbar das Gefecht – mit einem Schreibgerät bewaffnet – auf und nutzten ihn in zähem Ringen solange ab, bis er besiegt war, der Papiertiger. Danach folgte eine kurze und präzise Einweisung durch den Leitenden, HptFw d.R. Stefan Lenz. Ein voll besetzter Kraftomnibus fuhr darauf hin, begleitet von weiteren Kleinkraftfahrzeugen nach Neu-Eichenberg.

Nach kurzem Antreten erfolgte dort der Start durch die drei Bundesländer Hessen, Niedersachsen und Thüringen über Hebenshausen – Niedergandern – Kirchgandern – Arenshausen – Hohengandern – Bornhagen zurück nach Lindewerra. Der Marschgruppe unserer RK Großalmerode schloss sich, wie bereits seit mehreren Jahren üblich, OStFw d.R. Otto Lange an. Nahe der Burg Hanstein wurde gemeinsam Rast gemacht und die mitgebrachten Köstlichkeiten kameradschaftlich geteilt und verzehrt. Gestärkt ging es von dort aus zur Teufelskanzel und anschließend bergab, begleitet vom OStFw Michael Schütze, dem reservedienstleistenden FwRes Kassel zur Alten Stockmacherei nach Lindewerra.

Dort folgte der Höhepunkt der Veranstaltung, das Abschlussantreten auf dem Sportplatz Lindewerra. Ein Höhepunkt deshalb, weil dort unser langjähriger Feldwebel für Reservistenangelegenheiten StFw Bruno Hassenpflug würdig in seine neue Verwendung verabschiedet wurde. Unser zweiter Vorsitzender Markus Ruhl übergab ein kleines Geschenk mit dem Wappen der RK Großalmerode versehen an Bruno, verbunden mit den besten Wünschen für die neue Verwendung und als Dank für seine hervorragende Arbeit und seine stets kameradschaftliche Art.

>>>Bilder vom Marsch<<<

Verwandte Artikel

Erweiterte Kreisvorstandssitzung

In Vertretung von Franz Domke eröffnete Georg Harass als 1. Stellvertretender Kreisvorsitzender die Versammlung. Neben Bezirksvorsitzendem James Benedix und den...

29.05.2022 Von Josef König

TEST

....

28.05.2022 Von .

Giss: Reservisten müssen Elbbrücken verteidigen können (Quelle: NDR)

NDR-Interview mit dem Kapitän zur See Michael Giss. Giss: Reservisten müssen Elbbrücken verteidigen können (Quelle: NDR)...

28.05.2022 Von C.M.