DAS MAGAZIN

Monatlich informieren wir unsere Mitglieder mit der loyal über sicherheitspolitische Themen. Ab sofort können Mitglieder auch im Bereich Magazin die darin aufgeführten Artikel lesen!

Mehr dazu
DER VERBAND

Der Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr (VdRBw) hat mehr als 115.000 Mitglieder. Wir vertreten die Reservisten in allen militärischen Angelegenheiten.

Mehr dazu
MITGLIEDSCHAFT

Werden Sie Teil einer starken Gemeinschaft

Mehr dazu

Reservistenkameradschaft Hanau

Ukraine Hilfe Hanauer Reservisten Spende von Feuerwehrautos




 

Ukrainehilfe Hanauer Reservisten – Gemeinde Hasselroth spendet Feuerwehrfahrzeuge an die Ukraine

 

 

Die Gemeinde Hasselroth hat zusammen mit der Feuerwehr Hasselroth beschlossen 2 Feuerwehr-Einsatzfahrzeuge an die Gemeinde Nemiryw-Oblast im Bezirk Lemberg, Ukraine zu schenken und zu übergeben. Eine wirklich tolle und großzügige Geste der Gemeinde Hasselroth. Werden solche Fahrzeuge in diesen Zeiten dort besonders gebraucht.

Dabei handelte es sich um ein Löschfahrzeug Typ LF8 und ein MTF Fahrzeug für die Einsatzleitung oder den Transport weiterer Feuerwehrleute.

 

 

Am 10.5.2022 war es dann endlich so weit. So machten sich Kameraden aus Hanau, Hasselroth und der Wehrführer Hasselroth auf den beschwerlichen Weg Richtung Polnisch Ukrainischer Grenze. Unter der Leitung von Kamerad Schießer RK Hasselroth  wurde die Reiße so geplant, dass ein Zwischenstopp bei der österreichischen Partnerfeuerwehr in Wien Baden-Leesdorf eingelegt wurde.

Dort wurde übernachtet und frisch gestärkt konnte die Reise am Morgen dann in Richtung polnische Grenze am anderen Tag fortgesetzt werden.

 

Die Übergabe selbst fand am 12.5.2022 an der Polnisch-Ukrainischen Grenze statt. Hier übernahmen Ukrainische Helfer dankbar die Fahrzeuge. Die Ukrainerinnen und Ukrainer bedanken sich für die gelebte Solidarität.

Anschließend ging es auf den Rückweg über Österreich ins Nachtlager. Nach einer kurzen Nacht ging es am nächsten Tag Richtung Deutschland.

 

 

                                                                                                                  –  Kameradschaft ist mehr als nur ein Wort –

                                              29 Tonnen Hilfsgüter und 2 Feuerwehrautos sind das Ergebnis unserer Aktion. Der nächste Transport ist in Planung.

.

 

 

Verwandte Artikel
Die Reserve

Raus aus der Komfortzone

Eigentlich wollten Sabrina und Massimo A. nur ihren Sohn zur Karriereberatung begleiten. Nun lassen sich beide zu Reservisten ausbilden....

17.08.2022 Von Detlef Struckhof
Allgemein

Bundeswehr und Reserve - Newsblog KW 33

Was berichten die Medien in dieser Woche über die Bundeswehr und ihre Reserve? Welche Themen stehen auf der sicherheitspolitischen Agenda?...

17.08.2022 Von Sören Peters

„Tag der Reservisten“ erfolgreich

Endlich wieder ein „Tag der Reservisten“ der Kreisgruppe Weserbergland! Nach zwei Jahren Unterbrechung wie gewohnt in der guten Stube der...

16.08.2022 Von Christian Günther