DAS MAGAZIN

Monatlich informieren wir unsere Mitglieder mit der loyal über sicherheitspolitische Themen. Ab sofort können Mitglieder auch im Bereich Magazin die darin aufgeführten Artikel lesen!

Mehr dazu
DER VERBAND

Der Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr (VdRBw) hat mehr als 115.000 Mitglieder. Wir vertreten die Reservisten in allen militärischen Angelegenheiten.

Mehr dazu

Kreisgruppe Kurhessen

Die Reserve

RK Meimbressen zeigt Flagge beim Volkstrauertag in Berlin und in der Heimat




Die Meimbresser Reservisten waren anlässlich des diesjährigen Volkstrauertages sehr aktiv in Berlin & Meimbressen präsent.

Internationale Gedenkveranstaltung

Auf Einladung des Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e. V nahm eine Abordnung der Reservistenkameradschaft an der internationalen Gedenkveranstaltung auf dem ehemaligen Standortfriedhof in der Lilienthalstraße in Berlin Neukölln teil. Nach der Begrüßung durch den Generalsekretär des Volksbundes Brigade General a.D Dirk Backen aus Calden hielt der stv. Generalinspekteur der Bundeswehr Markus Laubenthal die Gedenkansprache. Unter den würdevollen Klängen des Stabsmusikkorps begleitet durch Fackelträger des Wachbataillons der Bundeswehr wurden zahlreiche Kränze nationaler Institutionen und internationaler Verbündeter niedergelegt und den Verstorbenen und Gefallenen gedacht. Die Meimbresser Delegation unter der Leitung des stv. Vorsitzenden SU.d.R. Horst Klinge aus Ehrsten freute sich im Small talk mit dem Vorsitzenden des Volksbundes, General a.D. Wolfgang Schneiderhan, Grüße der Reservisten aus der Heimat RK seines Generalsekretärs in Kurhessen überbringen zu dürfen.

Zentrale Gedenkstunde

Ein weiterer Höhepunkt des Berlintrips war der Besuch der zentralen Gedenkstunde des Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge im Plenarsaal des Deutschen Bundestages am Volkstrauertag. Vor dem vollbesetzten Plenarsaal richteten der Präsident des Volksbund Wolfgang Schneiderhan, Vertreter des Deutsch-baltischen Jugendwerkes, der lettische Staatspräsident Egils Levits und Bundespräsident Frank Walter Steinmeier mahnende Worte des Friedens an die zahlreichen Gäste. Musikalisch begleitet wurde die Gedenkstunde durch den Hamburger Knabenchor und das Kammerensemble des Musikkorps der Bundeswehr. Bei der Sightseeing-Tour wurden u.a. mit der ehemaligen Berliner Mauer, dem Brandenburger Tor, dem Reichtstag, dem Holocaust-Denkmal und dem Potsdamer Platz wichtige Orte der deutschen Geschichte besucht.

Kranzniederlegung in Meimbressen

Nach dem Gedenkgottesdienst in der Meimbresser Kirche legten Mitglieder der Reservisten Kameradschaft und der Freiwilligen Feuerwehr stellvertretend am gerade von den Reservisten gesäuberten Ehrenmal mit musikalischer Begleitung der Harmonie einen Kranz nieder.

Verwandte Artikel
Verband

Ehrungen und Neuwahlen bei der RK Dormagen

Zum diesjährigen Neujahrstreff am Samstag 21.01.2023, die die Dormagener Reservistenkameradschaft in den Räumen des HSS in Straberg abhielt befanden sich...

28.01.2023 Von EH - Vors. RK Dor
Gesellschaft

Ehrenamtsnadel für Georg Harass

Bürgermeisterin Liane Sedlmeier würdigte am Freitagabend zahlreiche Bürger der Stadt Osterhofen, die vielfältig und langjährig im Ehrenamt tätig waren. Kreisschriftführer...

28.01.2023 Von Josef König

Sicherheitspolitik - Newsletter 1/2023

Der aktuelle Newsletter 1/2023 aus dem Sachgebiet Sicherheitspolitik skizziert die zu erwartenden Schwerpunkte 2023 und gibt wertvolle Tipps für Hintergrundinformationen....

28.01.2023 Von Josef König