DAS MAGAZIN

Monatlich informieren wir unsere Mitglieder mit der loyal über sicherheitspolitische Themen. Ab sofort können Mitglieder auch im Bereich Magazin die darin aufgeführten Artikel lesen!

Mehr dazu
DER VERBAND

Der Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr (VdRBw) hat mehr als 115.000 Mitglieder. Wir vertreten die Reservisten in allen militärischen Angelegenheiten.

Mehr dazu

Kreisgruppe Osthessen

Allgemein

Reservisten mit eigenen Fahrzeugen unterwegs




Quelle: RK Neuenstein

Neben der Förderung militärischer Fähigkeiten, der sicherheitspolitischen Bildung und vielen weiteren Themenfeldern finden sich im Reservistenverband auch Spezialisten, die ehemalige Bundeswehrfahrzeuge ankaufen, wieder aufarbeiten und in Betrieb halten.In Zusammenarbeit zwischen den „Edelweißkameraden Sterkelshausen“ und der Reservistenkameradschaft (RK) Neuenstein wurde eine eindrucksvolle Ausfahrt mit mehr als 30 orginalgetreuen ehemaligen BW-Fahrzeugen organisiert. 

Die ersten Reservisten waren schon am Freitag nach Sterkelshausen gekommen und haben auf dem Hof von Martin Schran Stellung bezogen. Es fand ein gemütlicher Abend in der Schmiede statt, wo bereits in der Vergangenheit schon viele Treffen mit den Soldatinnen und Soldaten der Patenkompanie der Gemeinde Alheim, der ehemaligen 2. Kompanie des Führungsunterstützungsbataillons, stattfanden.

Bei herrlichem Sonnenschein war die gemeinsame Ausfahrt über 50 km der Höhepunkt des Treffens. Highlight der Ausfahrt war eine Durchfahrt des Sterkelshäuser Steinbruchs. Die Fahrzeuge, die an der Ausfahrt teilgenommen haben, befinden sich alle in Privatbesitz und sind zwischen 30 und 70 Jahre alt. Die Reservisten sind stolz auf das vollständig in ehrenamtlicher Arbeit erzielte Ergebnis: Kein Fahrzeug fiel aus, der Bereitschaftsgrad der Fahrzeuge liegt nahe 100%.

Die von Jürgen Aschenbrenner vorab erkundete Strecke führte durch Orte der Gemeinde Alheim, durch den Knüllwald nach Neuenstein-Aua und weiter zum Ziel nach Gittersdorf zur RK Neuenstein.

Hier hatten dann Harald Stippich und Uwe Lippert das Vereinsheim der RK Neuenstein zur Kameradschaftspflege auf Vordermann gebracht. Bei einem leckeren Eintopf aus der Gulaschkanone von Dominik Otto fand die Abschlussbesprechung in lockerer Runde am Lagerfeuer statt.  

 

Verwandte Artikel
Die Reserve

Erfolg beim Milizschießen Hochfilzen

Das österreichische Bundesheer hielt am 01. Oktober 2022 ihr großes Milizschießen auf dem Truppenübungsplatz Hochfilzen ab. Beim letzten Schießen im...

07.10.2022 Von Hans Römersberger
Allgemein

Bundeswehr und Reserve - Newsblog KW 40

Was berichten die Medien in dieser Woche über die Bundeswehr und ihre Reserve? Welche Themen stehen auf der sicherheitspolitischen Agenda?...

07.10.2022 Von Redaktion
Allgemein

Ü 60 - Stammtisch

Pünktlich um 19.00 Uhr konnte Vorsitzender Johann Wittmann 17 Mitglieder zum traditionellen monatlichen Stammtisch im Gasthaus Spitzenberger, Schiltorn begrüßen. Als...

06.10.2022 Von Reinhard Moser